Sie sind nicht angemeldet.

derSteindl

A6-Freunde

1

Mittwoch, 5. September 2012, 21:26

Ruckeln 2.0 TDI im kalten Zustand

Hallo Leute,

Habe in meinem bisherigen Zusammenleben mit diesem Auto bis auf die Knarzgeräusche aus dem Kofferraum nur ein Problem das mich Tag für Tag wieder zur Weißglut bringt. Und zwar handelt es sich um folgenden Sachverhalt:

- Die Rahmenbedingungen: 2.0TDI mit PDF- 140PS, gechipt per Software (keine Blackbox) auf 178 PS, 6 Gang Handschalter.
- Das Auto ist den Ganzen Tag über in der Arbeit aufm Parkplatz gestanden - Motor ist also kalt beim Start.

Wenn ich den Wagen also starte ist er die ersten Minuten (bin nach ca. 15min aus der Stadt raus und auf der Autobahn) im ersten Gang ziemlich seltsam zu fahren. AB einer gewissen Drehzahl ist es als wenn der Motor abregelt und somit fängt der Wagen an zu ruckeln. - im zweiten Gang ist's dann wieder weg.
Beim anfahren an einer Kreuzung kann ich nicht wirklich aus dem ersten Gang raus beschleunigen da die Drehzahl AB einem Gewissen Punkt schlagartig einbricht und er dann wieder in den "Ruckelzustand" verfallen würde... also gleich den 2ten Gang rein...

Weiters fällt mir AB und zu (wenn der Motor dann warm ist) auf dass bei bestimmten Gaspedalstellungen und Lastverhalten ein Kurzer Ruck aus dem Motorraum kommt - irgendwie als wenns von einem Ventil vom Turbo kommen würde? - verbunden mit zwei kurzen, leisen Pfiffen/Quiekern... :-|

Hatte schon MAL jemand so ein Problemchen?


Ranger-Joe

Administrator

  • »Ranger-Joe« ist männlich
  • »Ranger-Joe« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 6 172

Fahrzeug: A6 4F 2.0 TDI

EZ: 12 / 2007

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 12623 berlin

Level: 56

Erfahrungspunkte: 27 272 068

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 38 / 8

  • Nachricht senden

2

Samstag, 8. September 2012, 08:37

Schonmal den bremsschater kontrolliert?? Hört sich fast so an, war in meinem A4 damals auch so! Dann geht er in eine Art notlauf. Vielleicht ist auch nur ein wackelt im Schalter das er nicht richtig sitzt.

derSteindl

A6-Freunde

3

Mittwoch, 12. September 2012, 19:09

Servus Ranger,

Aber warum tritt das verhalten dann nur im kalten Zustand auf? War das bei dir auch so? Wo sitzt der Schalter? (gehe in der Annahme dass er über dem Bremspedal irgendwo sein muss)


Ranger-Joe

Administrator

  • »Ranger-Joe« ist männlich
  • »Ranger-Joe« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 6 172

Fahrzeug: A6 4F 2.0 TDI

EZ: 12 / 2007

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 12623 berlin

Level: 56

Erfahrungspunkte: 27 272 068

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 38 / 8

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 12. September 2012, 21:21

Ja da sollte er sein. Aber gerade das rucken während der fahrt ist schon sehr typisch für einen notlauf! Dieser ist beim Automatik nicht so stark spürbar wie beim Schalter! Es kann auch was anderes sein. Ich wurde aber erst MAL diesen Stecker kontrollieren, das wäre bestimmt die kostengünstigere Variante. Was sagt denn der fehlerspeicher??

Lesezeichen: