Sie sind nicht angemeldet.

Cerberus

Foren AS

  • »Cerberus« ist männlich
  • »Cerberus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 70

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Worms

Level: 27

Erfahrungspunkte: 139 042

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 4. Januar 2012, 21:56

ZF spült die Getriebe nicht mehr (T.E. Methode)

Servus Leute,

Ich habe am Montag mit verschiedenen ZF Standorten telefoniert und habe versucht einen Termin zu bekommen zwecks Getriebe- und Differentialölwechsel an meinem Tiptronic Getriebe (2,7l TDi 163PS MJ 06 quattro). Das Auto hat 97000km runter.

Nach hin und her verbinden bin ich dann zu den Meistern der Standorte Saarbrücken und Darmstadt durchgedrungen :razz: . Ich hatte beide gefragt wie sie dies durchführen und beide antworteten, dass sie nicht mehr Spülen sondern den Schaltautomat?! ausbauen und manuell reinigen. Somit könnte man gleich Beschädigungen feststellen und der Großteil des Öles würde dabei rauskommen :? .

Auf die Frage warum sie das so machen antworteten beide:,, ZF als Hersteller sieht das als bessere Methode an"

Was haltet ihr davon? Ist dies wirklich besser?

Außerdem wollte ich den Zusatz von Lubeguard (platinum 63010)dazugeben, habe jetzt schon ein paar MAL gehört, der soll Wunder wirken. Habt ihr Erfahrungen damit?


Gruß Martin


Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 659

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 14 964 896

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 5. Januar 2012, 17:02

ich würde es machen. Der Getriebeölwechsel bei Audi soll nicht so gut sein.

Bei der TE-Methode zahlst du zwar etwas mehr, dafür spülen dir dir das Getriebe solange bis das Öl wieder gut aussieht.
Kosten bei der TE-Methode fangen zudem auch bei ca. 330 Euro an. Musst dir MAL nen Angebot machen lassen, da die Preise leider teilweise sehr weit auseinander gehen.

Filou

Silver User

Beiträge: 178

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Flensburg

Level: 32

Erfahrungspunkte: 416 562

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 5. Januar 2012, 17:14

Zitat von »"Budi"«

ich würde es machen. Der Getriebeölwechsel bei Audi soll nicht so gut sein.

Bei der TE-Methode zahlst du zwar etwas mehr, dafür spülen dir dir das Getriebe solange bis das Öl wieder gut aussieht.
Kosten bei der TE-Methode fangen zudem auch bei ca. 330 Euro an. Musst dir MAL nen Angebot machen lassen, da die Preise leider teilweise sehr weit auseinander gehen.


Da hast du wohl recht, der TE schrieb aber, dass ZF nicht mehr spült sondern ausbaut und zerlegt/reinigt.
Das ist wohl warscheinlich besser aber auch erheblich teurer (Aus-Einbau).
Gruß


Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 659

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 14 964 896

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 5. Januar 2012, 17:21

Zitat von »"Filou"«

Zitat von »"Budi"«

ich würde es machen. Der Getriebeölwechsel bei Audi soll nicht so gut sein.

Bei der TE-Methode zahlst du zwar etwas mehr, dafür spülen dir dir das Getriebe solange bis das Öl wieder gut aussieht.
Kosten bei der TE-Methode fangen zudem auch bei ca. 330 Euro an. Musst dir MAL nen Angebot machen lassen, da die Preise leider teilweise sehr weit auseinander gehen.


Da hast du wohl recht, der TE schrieb aber, dass ZF nicht mehr spült sondern ausbaut und zerlegt/reinigt.
Das ist wohl warscheinlich besser aber auch erheblich teurer (Aus-Einbau).
Gruß


im Betreff wurde aber auch die TE MEthode angesprochen, dazu habe ich mich geäußert.

Sofern ZF wirklich das halbe Getriebe zerlegt, wäre die TE-Methode wohl die beste alternative

Cerberus

Foren AS

  • »Cerberus« ist männlich
  • »Cerberus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 70

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Worms

Level: 27

Erfahrungspunkte: 139 042

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

5

Freitag, 6. Januar 2012, 08:31

Okay...ich werd mir Urlaub nehmen an den beiden ersten Februar Tagen und das Begutachten was die da ausbauen und reinigen usw. Anschließend folgt ein Bericht hier :-) .

Mit dem lubegard kann keiner von euch was sagen?


Gruß und Danke

Martin

josch

Audi AS

Beiträge: 393

Fahrzeug: A6 Allroad 4f

EZ: 12/2006

MKB/GKB: ASB/-

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 070 175

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 8. Januar 2012, 23:12

Wenn ZF das Getriebe zerlegt würde mich der Preis interessieren.
Dann muss auch Garantie drauf sein.

ZF zerlegt um was zu verdienen,
es werden ja verschlissene und defekte Bauteile getauscht.


Cerberus

Foren AS

  • »Cerberus« ist männlich
  • »Cerberus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 70

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Worms

Level: 27

Erfahrungspunkte: 139 042

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

7

Montag, 9. Januar 2012, 15:01

Servus,

Der Preis beträgt 490€ für das Getriebe + 70€ für die beiden Differenzieale.

Dabei wird der Schaltautomat ausgebaut und gereinigt, Verschleißteile getauscht.

RolliAudi

Neuling

Beiträge: 16

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 22

Erfahrungspunkte: 38 902

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

8

Montag, 9. Januar 2012, 18:21

Für 490€ wird dir kein Schaltautomat ausgebaut und zerleg um ihn zu reinigen.
Ich denke MAL das hat andere Gründe das ZF das nicht mehr macht. Die 490€ sind dann sicher die Kosten für einen normalen Getriebeölwechsel, wie auch immer die den dann jetzt machen.

Berichte MAL was Lubegard angeht, interessiert mich mal.

Cerberus

Foren AS

  • »Cerberus« ist männlich
  • »Cerberus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 70

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Worms

Level: 27

Erfahrungspunkte: 139 042

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

9

Montag, 9. Januar 2012, 21:59

Wie gesagt, den Preis haben mir 2 Standorte von ZF unabhängig von einander gesagt, beide die Variante mit dem ausbauen da ZF es laut den beiden nichtmehr durchführt.

Ich werde mich da auch nicht abwimmeln lassen und werde auch dabeibleiben und das MAL beobachten was die dort machen. Ich selbst bin Fluggerätmechaniker. Werde also detailliert berichten :-) In Sachen Lubegard bin ich mittlerweile nicht mehr ganz so sicher ob ich es verwende, denn wie Josch schon geschrieben hat, übernimmt ZF keine Garantie. Dies muss ich ihnen schriftlich bestätigen, sagte er am Telefon wenn ich das Lubegard einfüllen lassen will. Also werden die wohl ne Gewährleistung geben.

Gruß Martin


josch

Audi AS

Beiträge: 393

Fahrzeug: A6 Allroad 4f

EZ: 12/2006

MKB/GKB: ASB/-

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 070 175

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 10. Januar 2012, 00:13

Hallo Martin,
bei dem Preis brauchst du nicht lange überlegen,
das Öl koste über 20€.
Wenn ich es zeitlich hinbekomme rufe ich morgen MAL
bei ZF in Köln an.

blackdevil2k1

Silver User

  • »blackdevil2k1« ist männlich

Beiträge: 167

Fahrzeug: A6 4F 3.0TDI

EZ: 2005

MKB/GKB: BMK/-

Wohnort: Weiterstadt

Level: 31

Erfahrungspunkte: 369 401

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 10. Januar 2012, 07:25

ICh habe heute auch MAL bei ZF in Darmstadt angerufen, da ich das auch in naher Zukunft machen möchte, und der erzählte mir genau das gleiche, dass dort der Schaltautomat ausgebaut wird, gereinigt, Verschleißteile ersetzt, und anschließend neu mit Öl befüllt wird. Das ganze soll 490€ kosten, das hintere Dif. kostet Extra.
Ich werde vermutlich für März in DA nen Termin machen, das ist direkt bei mir um die Ecke.

Additiv86

Foren AS

Beiträge: 68

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Lampertheim

Level: 28

Erfahrungspunkte: 167 286

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 10. Januar 2012, 09:43

Zu Lubegard

Zitat

Dies ist die Kopie einer technischen Anweisung vom Fahrzeughersteller "Saab",
die ein Automatikgetriebe von "ZF" mit der Bezeichnung ZF4HP18 in verschiedenen Fahrzeugtypen verwenden
In dieser technischen Anweisung werden die Vertragshändler in den USA darauf hingewiesen das von Saab dieses Getriebeöladditv getestet wurde und zur Zugabe zum Automatiköl freigegeben ist.
Ein Problem wie z.B. Geräuschentwicklung beim Hochschalten vom 2.ten auf den 3.ten Gang an diesem Getriebetyp kann durch Zugabe dieses Getriebeölzusatzes behoben werden!
Dieses Produkt ist bei ZF ebenfalls bekannt!
Wenn Sie dem Link folgen wird die technische Anweisung in gut lesbarer Grösse erscheinen!

Quelle:
http://automatic-berger.de/Neuigkeiten/Lubegard/Lubegard%20OEM.htm

Ich denk ich werd meinen 4B für einen Test opfern.


Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 659

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 14 964 896

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 10. Januar 2012, 11:08

für 490 lass ich dass auch bei ZF machen.

Cerberus

Foren AS

  • »Cerberus« ist männlich
  • »Cerberus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 70

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Worms

Level: 27

Erfahrungspunkte: 139 042

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 10. Januar 2012, 16:26

Servus,

also nach dem ganzem hin und her habe ich heute nochmal bei ZF in Darmstadt angerufen, dort habe ich auch meinen Termin am 02.02.12

Ich habe gefragt ob er sich MAL kurz Zeit nehmen könnte und mir es erklären kann was gemacht wird und wie. Aus dem kurz wurde ne dreiviertel Stunde. War sehr interessant und der Mann scheint echt Ahnung und vorallem Erfahrung zu haben.

Als erstes fing er mit dem grundsätzlichen an. Das Öl an sich selbst.

Es gibt bei ZF ich sag jetzt MAL 30 verschiedene Getriebe. Diese haben 15 verschiedene Öle. Diese Öle sind auf einer Liste zusammengefasst. Die Getriebeölhersteller schreiben dann das ihr Öl den Spezifikationen dieser Liste entsprechen und somit heißt es dann im Umkehrschluss das jedes Öl mit der gleichen Viskosität wild in jedes Getriebe gekippt werden kann. Das es aber die 15 verschiedenen Öle gibt mit verschiedenen Eigenschaften(Drücke, Temperatur,Aditive) trotz der gleichen Viskosität und eigentlich nur ZF selbst 100% sicher sagen kann welche Sorte von Öl eingefüllt werden kann entstehen somit am meisten die Probleme am Getriebe, nicht immer sofort, sondern in der fernen Zukunft.

Dann ging er auf die Arbeit ein die ausgeführt werden.
Es wird definitiv die Schalteinheit ausgebaut, manuell gereinigt und wenn vohanden Verschleißteile getauscht. Diese kosten Centbeträge. Natürlich kommen wenn teurere Teile defekt sind diese on top. Neues Öl wird aufgefüllt und somit wird das Öl zu 90% getauscht. Die Garantie kann man natürlich nur auf die ausgeführten Arbeiten geben, nicht auf das das Getriebe sich in 100km auflöst da sie nicht komlett eine Überholung durchführen.
Eine Umölung wird nur auf Wunsch und bei vorliegen eines Defekts durchgeführt oder das Getriebe steht auf der Liste der Arbeitsanweisung die ZF herrausgegeben hat. Dann wird die Umölung definitiv durchgeführt. Oder, es befindet sich bereits das ZF ÖL Fluidguard 6+ im Getriebe. Dann kann das Lifeguardfluid 8 ohne Adaptionsfahrt eingefüllt werden das das 6+ ein Übergangsöl war und von dem 8er Öl abgelöst worden ist.

Dann ging er auf das Lubegard ein. Er sagte: Ich habe Lubegard hier stehen ich fülle das ihnen gerne ein wenn sie dies unbedingt wollen. Dann kam das Aber.

Das Lubegard bezieht sich in dem Artikel von Additiv86 auf das 4HP18. Er wusste sofort das dies eine Freigabe von Saab war. Er sagte aber sofort das dies nichts mit unserem 6HP zu tun hat. Dieses Getriebe ist eine andere Generation und kann man somit nicht vergleichen. Das 5HP z.B. sagte er könne man vergleichen da dies die gleiche Teilenummer der Lamellenkupplung hat wo auch die kurzen, heulenden Geräusche beim hochschalten unter Last, herkommen. In diesen Moment fangen die Lamellen kurz an zu Schwingen da die Frequenz die dann herrscht diese in eine Eigenschwingung bringt.

Es gibt ein Zusatz von ZF: Lifeguardfluid One. Dieser unterbindet dieses Geräusch und ist von ZF freigegeben. Kostet 100€ der Liter. Dieser Liter ist ausreichend für unser Getriebe.

Ich hoffe ich konnte alles ein weing erklären und vielleicht ein paar hier helfen bei ihrer Entscheidung. Meine Entscheidung ist jedenfalls gefallen.

Getriebeölwechsel bei ZF incl. Lifeguardfluid One.


Gruß Martin

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dan.jel (09.09.2013)

Cerberus

Foren AS

  • »Cerberus« ist männlich
  • »Cerberus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 70

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Worms

Level: 27

Erfahrungspunkte: 139 042

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 10. Januar 2012, 19:22

Sorry wegen den Schreibfehlern. Das war mein iPad:-)


RolliAudi

Neuling

Beiträge: 16

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 22

Erfahrungspunkte: 38 902

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 11. Januar 2012, 20:40

Hut AB und vielen Dank für diese ausführliche Rückmeldung. Habe mir schon fast gedacht das sie nur die Mechatronic ausbauen da diese ja beim abbauen der Ölwanne direkt vor einem ist.
Aber da kann man dann trotzdem nicht meckern bei dem Preis.

josch

Audi AS

Beiträge: 393

Fahrzeug: A6 Allroad 4f

EZ: 12/2006

MKB/GKB: ASB/-

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 070 175

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 11. Januar 2012, 22:28

Hallo Martin,

danke für den Bericht,
sehr viele neue Infos.

Dafür gibts 5 ***** Sterne. :top:

Meine Entscheidung ist bei ZF den Ölwechsel in der Form durchzuführen.
Lifeguardfluid One bin mir noch nicht sicher, muss MAL auf das Geräusch achten,
es stört mich eigentlich nicht.

Cerberus

Foren AS

  • »Cerberus« ist männlich
  • »Cerberus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 70

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Worms

Level: 27

Erfahrungspunkte: 139 042

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 12. Januar 2012, 09:18

Servus,

danke für das Lob :-) Ich versuche mein bestes. Bin auch froh wenn mir jemand hilft.

gruß Martin :razz:


MXA6

Foren AS

  • »MXA6« ist männlich

Beiträge: 78

Fahrzeug: Audi A6 4F 3.0 TDI QUATTRO 07/2007

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Köln

Level: 28

Erfahrungspunkte: 179 186

Nächstes Level: 195 661

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

19

Freitag, 20. Januar 2012, 09:31

Bin gerade bei ZF in Dortmund.
Laut Aussage des Meisters wird hier nichts gespült. Ob die die Schaltbox auseinandernehmen und reinigen weiß ich noch nicht. Werde gleich noch MAL nachfragen.
Der Meister meinte das es nicht unbedingt nötig sei zu spülen und das dass restliche Öl nicht wirklich ins Gewicht fallen würde bei Neubefüllung.
Bis jetzt haben die das alte Öl rausgeholt und die Schaltbox an einen Tester angeschlossen um die Fehler auszulesen. Bei mir waren Gottseidank keine vorhanden. Das bekommt man alles erklärt und auch gezeigt. Jetzt kühlen die das Getriebe mittels Ventilatoren auf unter 40°C runter und was dann passiert weiß ich nicht weil man dann wieder beim Kaffeautomaten geparkt wird ;-)

Werde später noch MAL berichten...

Gruß

MXA6
Et kütt wie et kütt un et hätt noch immer jot jejange

Cerberus

Foren AS

  • »Cerberus« ist männlich
  • »Cerberus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 70

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Worms

Level: 27

Erfahrungspunkte: 139 042

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

20

Freitag, 20. Januar 2012, 11:07

Das finde ich sehr gut das die alles erklären :-) Bin MAL gespannt wies bei mir wird. Das selbe was dir dein Meister gesagt hat, hatte auch meiner. Das machen anscheinend wirklich alle so.

Warte schon ungeduldig auf deinen Bericht.


gruß Martin

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Lesezeichen: