Sie sind nicht angemeldet.

Atarifreak

Eroberer

  • »Atarifreak« ist männlich
  • »Atarifreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2006

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 24

Erfahrungspunkte: 63 563

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 14. September 2011, 20:50

3.0 TDi kommt unten rum nicht aus dem Knick

Hallo,

ich fahre meinen A6 (3.0 TDi, Automatik, 233 PS) nun seit ca. einem Jahr, und ich bin etwas hin- und hergerissen, was die Fahrdynamik angeht.
Ist es normal, dass das Fahrzeug in ca. 80% aller Fälle beim Anfahren aus dem Stand (auch in der S-Stellung) nur müde anrollt, um etwas später dann erst richtig loszuziehen? Irgendwie kommt es mir so vor, dass mein alter BMW E39 (525i) mit nur halb so viel Drehmoment vom Stand besser KLAR kam.
Eigentlich müsste es doch umgekehrt sein?

Ist diese "Gedenksekunde" beim Anfahren normal? Ist das ein Verhalten der Automatik, oder sollte ich das MAL checken lassen? Vielleicht hat jemand eine Idee?

Schon MAL Danke für die Antworten :razz:


  • »viel-zu-schnell« ist männlich

Beiträge: 27

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Heiligenhaus

Level: 23

Erfahrungspunkte: 52 198

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. September 2011, 06:34

hab das gleiche "problem" das der dicke beim start weg nicht so der renner ist....ABER das ist er ja auch nicht....ich sag mir immer, du hast ein buissnis auto dir geholt, wo die anzugsträger eher km fressen als ampelrennen veranstalten.
chippen lassen und hoffen das der kick-down dann besser geht.

Maverick78

MODERATOR

  • »Maverick78« ist männlich
  • »Maverick78« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 994

Fahrzeug: VW e-Golf

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Markt Erlbach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 8 801 272

Nächstes Level: 10 000 000

Danksagungen: 10 / 5

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 15. September 2011, 10:14

Kann ich nicht bestätigen. Ja eine Gedenksekunde hat die Automatik, quasi beim einkuppeln, aber das er unten rum dann schlapp geht kann ich ned bestätigen.
Da fand ich den aktuellen 330d mit Automatik viel schlimmer, der hat erst AB 3000 richtig angezogen.
VCDS + VAS Unterstützung Raum N, FÜ, ER, ERH, AN, NEA + MMI Updates + STG Updates (Digital Tacho usw.)
Chiptuning Stützpunkt von HCS-Performance (CrisisX)
Codierungsübersicht 4f


Atarifreak

Eroberer

  • »Atarifreak« ist männlich
  • »Atarifreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2006

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 24

Erfahrungspunkte: 63 563

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 15. September 2011, 11:02

Zitat von »"Maverick78"«

Kann ich nicht bestätigen. Ja eine Gedenksekunde hat die Automatik, quasi beim einkuppeln, aber das er unten rum dann schlapp geht kann ich ned bestätigen.


So dachte ich mir das ja auch. Es ist ja auch nicht so, dass er Gar nicht zieht. In 10% aller Starts geht er AB wie ein Zäpfchen, und ich will mir Gar nicht vorstellen, was passiert, wenn man den als Schalter oder mit Doppelkupplung fährt.
Hast Du ein Tipp oder ne Idee, was ich da machen kann?

Zitat von »"Maverick78"«


Da fand ich den aktuellen 330d mit Automatik viel schlimmer, der hat erst AB 3000 richtig angezogen.


Echt?? Das hätte ich eher umgekehrt vermutet, weil in den Werksangaben zur Beschleunigung der 330d ca. eine Sekunde schneller auf 100 ist.

Zitat von »"viel-zu-schnell"«

hab das gleiche "problem" das der dicke beim start weg nicht so der renner ist....ABER das ist er ja auch nicht....ich sag mir immer, du hast ein buissnis auto dir geholt, wo die anzugsträger eher km fressen als ampelrennen veranstalten.


Ich will ja auch keine Ampelrennen veranstalten, aber wenn ich an einer Ampel stehe und auf meiner Spur steht in 50-80 Metern ein Hindernis, neben mir ein Golf 1.6i, und ich versuche, mich vor ihm einzuordnen, was mir nur mit Ach und Krach gelang (der Golf hatte sich nicht sonderlich Mühe gegeben), dann finde ich das schon bedenklich.
Mein alter 525i war auch ein Kombi, genauso schwer, weniger PS, nur halb so viel Drehmonent, mit dem wäre das kein Thema gewesen.

Man kann es für diese Situation fast auf folgende Formel bringen:
Der 525i will mehr, kann aber nur wenig,
der A6 kann mehr (man merkt, dass er lauert), will aber nur wenig.

Es ist unbefriedigend, wenn man merkt, dass man auf ner Rakete sitzt, welche nicht oder zu spät zündet. :twisted:

Spaceman

König

  • »Spaceman« ist männlich

Beiträge: 1 350

Fahrzeug: A6 4F 2,7 TDi

EZ: 07/2006

MKB/GKB: BPP/HTH

Wohnort: Leverkusen

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 888 733

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 15. September 2011, 14:45

Zitat

Ich will ja auch keine Ampelrennen veranstalten, aber wenn ich an einer Ampel stehe und auf meiner Spur steht in 50-80 Metern ein Hindernis, neben mir ein Golf 1.6i, und ich versuche, mich vor ihm einzuordnen, was mir nur mit Ach und Krach gelang (der Golf hatte sich nicht sonderlich Mühe gegeben), dann finde ich das schon bedenklich.


Das finde ich alles etwas wunderlich, ich habe einen 2,7er TDi, ok mit Multitronik, dadurch kein schalten. Jedoch habe ich selten Probleme, irgend etwas an der Ampel stehen zu lassen, besonders wenn ich im Sportprogramm bin (da würde ich mir den Quattro wünschen).

Und besonders ein 1,6er, meine Mutter fährt ein 1,6 A3, den kann ich nicht vergleichen mit meinem, der ist dagegen ne lahme Krücke.
A6 4F 07/2006 2,7 TDI, MT, AAS, MMI 2G, BT, A2DP, DVB-T, USB-Video/Audio, Xenon facelift

Atarifreak

Eroberer

  • »Atarifreak« ist männlich
  • »Atarifreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2006

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 24

Erfahrungspunkte: 63 563

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 15. September 2011, 15:35

Zitat von »"Spaceman"«


Und besonders ein 1,6er, meine Mutter fährt ein 1,6 A3, den kann ich nicht vergleichen mit meinem, der ist dagegen ne lahme Krücke.


Mein Reden. Aber das kann bei Dir an der Multitronic liegen. Ein Kumpel hat einen A5 mit 2.0er Benziner (180 PS oder so) und Multitronic, das Teil geht aus dem Stand sowas von AB ... Ich schreibe diese Durchzugsschwäche eher der Automatik und deren "Intelligenz" zu. Wenn das der Fall sein sollte und kein Defekt vorliegt, wird Chiptuning vermutlich auch nichts ändern.

Vielleicht mache ich ja auch was falsch. Möglicherweise ist "einfach rauf aufs Gas" nicht das Mittel der Wahl und man muss etwas tricksen. Wenn da jemand einen Tipp hat, wäre ich dankbar.


Spaceman

König

  • »Spaceman« ist männlich

Beiträge: 1 350

Fahrzeug: A6 4F 2,7 TDi

EZ: 07/2006

MKB/GKB: BPP/HTH

Wohnort: Leverkusen

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 888 733

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 15. September 2011, 15:59

Da könntest du tastsächlich recht haben, ich habe vor meinem 2,7er kauf einen 3.0 TDi Tiptronic probegefahren, und ehrlich gesagt, ich kamm mit meinem 2.0 TDi (Touran) midestens genauso gut aus dem Quark, den ich davor hatte.

Ich habe darauf den Händler angesrochen, dass ich ein bissel enntäuscht war von der Beschleunigung, da sagte der mir, daß der auf der Bahn ganz anders reagiert, und er ist eher für höhere Geschwindigkeiten geignet, da würde der richtig abgehen.
A6 4F 07/2006 2,7 TDI, MT, AAS, MMI 2G, BT, A2DP, DVB-T, USB-Video/Audio, Xenon facelift

Atarifreak

Eroberer

  • »Atarifreak« ist männlich
  • »Atarifreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2006

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 24

Erfahrungspunkte: 63 563

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 15. September 2011, 16:06

Zitat von »"Spaceman"«


Ich habe darauf den Händler angesrochen, dass ich ein bissel enntäuscht war von der Beschleunigung, da sagte der mir, daß der auf der Bahn ganz anders reagiert, und er ist eher für höhere Geschwindigkeiten geignet, da würde der richtig abgehen.


Also auf der Autobahn geht er wirklich AB, das muss man sagen. Da ist das ein richtiges Miststück. :o Als mein Tacho auf dem Berliner Ring bei 250 war (ich weiß, ist nur die Tachoanzeige, nicht die echte Geschwindigkeit), wollte ich erstmal nicht weiter, obwohl da noch mehr drin gewesen wäre. Wahrscheinlich wäre ich kurze Zeit später auch nur in den Begrenzer gefahren.

Aber diese Rentneranfahrt ... vielleicht gibts ja auch ein Chiptuning für die Automatik und diesen betagten Drehmomentenwandler ... Oder es ist wirklich etwas nicht ok.

Maverick78

MODERATOR

  • »Maverick78« ist männlich
  • »Maverick78« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 994

Fahrzeug: VW e-Golf

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Markt Erlbach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 8 801 272

Nächstes Level: 10 000 000

Danksagungen: 10 / 5

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 15. September 2011, 16:37

Zitat von »"Atarifreak"«


Zitat von »"Maverick78"«


Da fand ich den aktuellen 330d mit Automatik viel schlimmer, der hat erst AB 3000 richtig angezogen.


Echt?? Das hätte ich eher umgekehrt vermutet, weil in den Werksangaben zur Beschleunigung der 330d ca. eine Sekunde schneller auf 100 ist.


Was wohl daran liegt das der 330d 300kg leichter ist als der A6 ;)

Aber ich würde zu einer Beschleunigungsmessfahrt raten. Da erkennt man am ehesten ob etwas faul ist oder ob es sich um nur um einen Eindruck handelt.
VCDS + VAS Unterstützung Raum N, FÜ, ER, ERH, AN, NEA + MMI Updates + STG Updates (Digital Tacho usw.)
Chiptuning Stützpunkt von HCS-Performance (CrisisX)
Codierungsübersicht 4f


Spaceman

König

  • »Spaceman« ist männlich

Beiträge: 1 350

Fahrzeug: A6 4F 2,7 TDi

EZ: 07/2006

MKB/GKB: BPP/HTH

Wohnort: Leverkusen

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 888 733

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 15. September 2011, 17:05

Ich denke wirklich daß es zum grössten Teil am Gewicht leigt, er wiegt ja je nach Ausstatungsvariante bis zu 2 Tonnen.
A6 4F 07/2006 2,7 TDI, MT, AAS, MMI 2G, BT, A2DP, DVB-T, USB-Video/Audio, Xenon facelift

Atarifreak

Eroberer

  • »Atarifreak« ist männlich
  • »Atarifreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2006

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 24

Erfahrungspunkte: 63 563

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 15. September 2011, 18:08

Zitat von »"Maverick78"«


Aber ich würde zu einer Beschleunigungsmessfahrt raten. Da erkennt man am ehesten ob etwas faul ist oder ob es sich um nur um einen Eindruck handelt.


Das klingt vernünftig. Wo kann man sowas machen lassen? Motorprüfstand?

Mars

Neuling

Beiträge: 9

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 18

Erfahrungspunkte: 17 349

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 15. September 2011, 18:28

Habe auch den 3.0tdi mit TT und ist mir auch schon aufgefallen...
Finde es nicht so schlimm wenn ich nicht gleich von anfang voll durchlatsche, sondern erst zügig anfahr (ca halbgas) und nach den ersten paar metern dann den Kickdown gebe...
Probiers MAL :)

MFG Markus


Atarifreak

Eroberer

  • »Atarifreak« ist männlich
  • »Atarifreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2006

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 24

Erfahrungspunkte: 63 563

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

13

Freitag, 16. September 2011, 08:20

Zitat von »"Mars"«


Probiers MAL :)


Habe ich heute MAL gemacht, ist Gar nicht so schlecht. Allerdings gehört auch viel Disziplin dazu, erstmal nicht voll durchzutreten, wenn man doch schnell weg will. :shock:
Irgendwie versackt der Motor regelrecht, wenn man von Anfang an Vollgas gibt, und die Beschleunigung ist weitaus schlechter als mit "Halbgas" am Anfang.

Auch konnte ich feststellen, dass sich die Automatik nur sehr träge an einen sportlichen Fahrstil anpasst, wenn man vorher längere Zeit gemütlich gefahren ist. Selbst das Schalten auf S kann sie erstmal nicht zu einem sportlichen Antritt überreden. Der Unterschied ist dann nur, dass die Gänge höher drehen, aber nicht umgesetzt werden. S scheint sich nur auf den Motor bzw. das Getriebe und die Schaltpunkte auszuwirken, anscheinend leider nicht auf den Wandler. Der ist quasi noch schläfrig, obwohl der Motor schon wach ist.

Maverick78

MODERATOR

  • »Maverick78« ist männlich
  • »Maverick78« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 994

Fahrzeug: VW e-Golf

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Markt Erlbach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 8 801 272

Nächstes Level: 10 000 000

Danksagungen: 10 / 5

  • Nachricht senden

14

Freitag, 16. September 2011, 08:36

Zitat von »"Atarifreak"«

Zitat von »"Maverick78"«


Aber ich würde zu einer Beschleunigungsmessfahrt raten. Da erkennt man am ehesten ob etwas faul ist oder ob es sich um nur um einen Eindruck handelt.


Das klingt vernünftig. Wo kann man sowas machen lassen? Motorprüfstand?


Nein das geht im Fahrbetrieb, geht mit VCDS z.b.
Im Prinzip machst du auf der Straße einfach eine Messung mittels Diagnose über die Beschleunigung von 0-100, 60-120 und auf 400m
Wenn es da nicht an die Werksangaben kommt ist irgendwas faul.

Aber eine andere Geschichte, welches Sinn hat es vom Stand weg in den Kickdown zu treten? Soll das Auto vom 1. in den Rückwärtsgang schalten oder was soll das bezwecken? Der Kickdown ist ausschliesslich zum zurückschalten gedacht.
VCDS + VAS Unterstützung Raum N, FÜ, ER, ERH, AN, NEA + MMI Updates + STG Updates (Digital Tacho usw.)
Chiptuning Stützpunkt von HCS-Performance (CrisisX)
Codierungsübersicht 4f

Atarifreak

Eroberer

  • »Atarifreak« ist männlich
  • »Atarifreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2006

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 24

Erfahrungspunkte: 63 563

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

15

Freitag, 16. September 2011, 08:41

Zitat von »"Maverick78"«


Aber eine andere Geschichte, welches Sinn hat es vom Stand weg in den Kickdown zu treten? Soll das Auto vom 1. in den Rückwärtsgang schalten oder was soll das bezwecken? Der Kickdown ist ausschliesslich zum zurückschalten gedacht.


Ich trete ja nicht in den Kickdown sondern einfach das Gaspedal ganz normal, so, wie man üblicherweise zügig Gas gibt. Und da passiert aus dem Stand eben nicht sehr viel.


Maverick78

MODERATOR

  • »Maverick78« ist männlich
  • »Maverick78« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 994

Fahrzeug: VW e-Golf

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Markt Erlbach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 8 801 272

Nächstes Level: 10 000 000

Danksagungen: 10 / 5

  • Nachricht senden

16

Freitag, 16. September 2011, 08:42

Das war auf 'Mars' bezogen ...
VCDS + VAS Unterstützung Raum N, FÜ, ER, ERH, AN, NEA + MMI Updates + STG Updates (Digital Tacho usw.)
Chiptuning Stützpunkt von HCS-Performance (CrisisX)
Codierungsübersicht 4f

Atarifreak

Eroberer

  • »Atarifreak« ist männlich
  • »Atarifreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2006

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 24

Erfahrungspunkte: 63 563

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

17

Freitag, 16. September 2011, 08:44

Wahrscheinlich meinte er Gar nicht den Kickdown sondern einfach nur "ordentlich Gas geben" :wink:

Maverick78

MODERATOR

  • »Maverick78« ist männlich
  • »Maverick78« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 994

Fahrzeug: VW e-Golf

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Markt Erlbach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 8 801 272

Nächstes Level: 10 000 000

Danksagungen: 10 / 5

  • Nachricht senden

18

Freitag, 16. September 2011, 08:52

So sieht übrigens die Beschleunigungsmessung aus. Auf 400m habe ich nicht geschafft, da ging mir die Straße aus ;)

Gemessen 0-100 in 7,6sek im ersten Versuch mit Vollgas aus dem Stand, also im Bereich der Toleranz.
»Maverick78« hat folgendes Bild angehängt:
  • Zwischenablage01.jpg
VCDS + VAS Unterstützung Raum N, FÜ, ER, ERH, AN, NEA + MMI Updates + STG Updates (Digital Tacho usw.)
Chiptuning Stützpunkt von HCS-Performance (CrisisX)
Codierungsübersicht 4f


Atarifreak

Eroberer

  • »Atarifreak« ist männlich
  • »Atarifreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2006

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 24

Erfahrungspunkte: 63 563

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

19

Freitag, 16. September 2011, 09:40

Muss ich eine Audiwerkstatt überfallen, um ein solches Gerät zu bekommen, oder gehört so eine Messung zum Leistungsspektrum einer anständigen Werkstatt?

-marcus-

Foren AS

  • »-marcus-« ist männlich

Beiträge: 81

Fahrzeug: A6 4B 2.5TDI Quattro Handschalter

EZ: 01/2001

MKB/GKB: AKE

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Koblenz

Level: 28

Erfahrungspunkte: 195 464

Nächstes Level: 195 661

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

20

Freitag, 16. September 2011, 12:07

Kavalierstart ist aber für keine Automatik gut, das sollte auch bedacht werden.

Lesezeichen: