Sie sind nicht angemeldet.

-marcus-

Foren AS

  • »-marcus-« ist männlich
  • »-marcus-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 81

Fahrzeug: A6 4B 2.5TDI Quattro Handschalter

EZ: 01/2001

MKB/GKB: AKE

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Koblenz

Level: 29

Erfahrungspunkte: 195 722

Nächstes Level: 242 754

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 1. März 2011, 13:52

Audi A6 2.7 TDI mit DPF

Guten Tag,

habe die Möglichkeit einen A6 2.7 TDi als Schalter zu kaufen.
Der Nachteil das Fahrzeug hat schon 220.000KM gelaufen aus 1. Hand und der wäre auch von Privat, komplett bei Audi Scheckheftgepflegt.

Das Fahrzeug ist mit dem ersten Partikelfilter von Werk unterwegs.

Gibt es einen Tauschintervall etc? Ich kenn das von meinem E61 da muss der DPF alle 200.000KM getauscht werden.

Mit freundlichen Grüßen


1250

Foren AS

Beiträge: 79

Fahrzeug: A6 4F 2.7 TDI Avant Quattro

EZ: 2005

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Magdeburg

Level: 28

Erfahrungspunkte: 181 766

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

2

Samstag, 5. März 2011, 07:41

Hallo,
bei Audi gibt es kein Tauschintervall vom DPF. Nur wenn er halt kaputt ist. Da habe ich aber so noch nix von glesen, dass es ein generelles Problem sein soll. Vor dem Kauf habe ich mit meinem "Haus-TÜVer" gesprochen. Er hatte noch nie einen Audi aus den jüngeren Baujahren, auch mit mehr Km, wo etwas mit dem DPF war. Im Gegenteil, die Abgase waren so rußfrei, dass das Messgerät AB und an keine Partikel feststellte und meinte die Sonde steckt nicht im Auspuff.
Der Audi hat wohl einen katalytisch beschichteter Filter, mit einer edelmetallhaltige Filterbeschichtung. Es erfolgt ständig eine passive Regeneration, ohne besondere Eingriffe vom Motorsteuergerät. Ist der Differenzdruck am Filter zu hoch, z. B. bei längerem Betrieb mit geringer Last, etwa im Stadtverkehr, sorgt alle 1.000 bis 1.200 Kilometer eine aktive Erhöhung der Abgastemperatur auf rund 600 Grad für eine zusätzliche Filter-Regeneration. Mir ist noch nie eine Regeneration bei meinem Dicken aufgefallen. Ich fuhr MAL als Mietwagen einen Citroën Berlingo, da habe ich alle 2 bis 300 Km die Regeneration bemerkt. Weniger Leistung und rauher Motorlauf.

Wenn der Preis passt und der Pflegezustand, bzw. Ausstattung deiner Vorstellung entspricht, würde ich kaufen. Bei der Laufleistung ist es ein Langstecken-Fz. Und kaputtgehen kann immer etwas, also leg etwas Geld beiseite.
A

-marcus-

Foren AS

  • »-marcus-« ist männlich
  • »-marcus-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 81

Fahrzeug: A6 4B 2.5TDI Quattro Handschalter

EZ: 01/2001

MKB/GKB: AKE

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Koblenz

Level: 29

Erfahrungspunkte: 195 722

Nächstes Level: 242 754

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Samstag, 5. März 2011, 07:58

Ja der Wagen wurde nur von meinem Chef zur Arbeit und zurück bewegt, und das sind morgens 80KM,abends 80KM.
Ausstattung ist für mich ausreichend :

Großes Navi mit Bluetooth und iPhone Halterung
Xenon Plus
Tempomat
Sitzheizung
Elektrische Heckklappe
Holz Interieur

Das einzigste was mir fehlt ist Leder


Maverick78

MODERATOR

  • »Maverick78« ist männlich
  • »Maverick78« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 994

Fahrzeug: VW e-Golf

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Markt Erlbach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 8 813 998

Nächstes Level: 10 000 000

Danksagungen: 10 / 5

  • Nachricht senden

4

Samstag, 5. März 2011, 08:15

220Mm ist schon ne Zahl, ich würd mir das reiflich überlegen.
VCDS + VAS Unterstützung Raum N, FÜ, ER, ERH, AN, NEA + MMI Updates + STG Updates (Digital Tacho usw.)
Chiptuning Stützpunkt von HCS-Performance (CrisisX)
Codierungsübersicht 4f

-marcus-

Foren AS

  • »-marcus-« ist männlich
  • »-marcus-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 81

Fahrzeug: A6 4B 2.5TDI Quattro Handschalter

EZ: 01/2001

MKB/GKB: AKE

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Koblenz

Level: 29

Erfahrungspunkte: 195 722

Nächstes Level: 242 754

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 16. August 2011, 14:11

So jetzt wäre es bald so weit. Der neue A6 Avant ist bestellt und sobald er ausgeliefert wird könnte ich den alten von Ihm übernehmen.

Ich könnte das Auto im Januar mit 220.000KM und neuem Service für 11.000 bekommen. Winterreifen auf Alufelgen und neuen TÜV hätte er auch.

Meint ihr ich soll da zuschlagen? Ist der Preis okay?

Shibi

Haudegen

Beiträge: 851

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Augsburg

Level: 40

Erfahrungspunkte: 1 998 841

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 16. August 2011, 21:25

11.000€ klingt für mich in Ordnung wenn du dir sicher bist, dass er das Auto pfleglich behandelt hat.

mfg, Tobi
Audi A6 2.7T Quattro Limousine BJ. 1999


-marcus-

Foren AS

  • »-marcus-« ist männlich
  • »-marcus-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 81

Fahrzeug: A6 4B 2.5TDI Quattro Handschalter

EZ: 01/2001

MKB/GKB: AKE

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Koblenz

Level: 29

Erfahrungspunkte: 195 722

Nächstes Level: 242 754

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 17. August 2011, 07:41

Also der wurde auf jedenfall pfleglich behandelt, denke sogar eher das er vielleicht scheiße eingefahren ist, weil das Auto wohl noch nie über 130 gesehen hat

Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 583

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 51

Erfahrungspunkte: 13 806 774

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 17. August 2011, 19:31

beim a4 kannst du den Aschewert auslesen.
Daran sieht man, ob man den DPF reinigen oder Gar wechseln sollte.
Müsste beim A6 auch gehen

Spaceman

König

  • »Spaceman« ist männlich

Beiträge: 1 350

Fahrzeug: A6 4F 2,7 TDi

EZ: 07/2006

MKB/GKB: BPP/HTH

Wohnort: Leverkusen

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 893 035

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 17. August 2011, 20:31

Mir Persönlich währe der Preis viehl zu hoch, für die Kilometerleistung. Ich weiss daß diese Autos nicht billig sind, aber, 220.000, da ist schon mehr als das halbe Autoleben vorbei, und überleg MAL 20000 DM, ist schon heftig....

Zumindest hast du keine Automatik, damit ist der Wagen etwas billiger im Unterhalt, aber der 2,7er Schalter ist etwas Lahm im Anzug.

Achte drauf daß du Zumindest neue Bremsen hast rundum, die gehn ziemlich ins Geld...

Ich Persönlich würde diesen Kauf nicht tätigen...

Auch wenn dieses Beispiel jetzt blöd ist, aber ich habe 22000 bezahlt und habe meinen mit 130.000 km weniger Laufleistung bekommen, und das bei Audi mit Garantie, die sich bis jetzt sogar zwei MAL bewehrt hat.
A6 4F 07/2006 2,7 TDI, MT, AAS, MMI 2G, BT, A2DP, DVB-T, USB-Video/Audio, Xenon facelift


m00652

Foren AS

  • »m00652« ist männlich

Beiträge: 71

Fahrzeug: A6 Avant 4F 2.7 TDI 190 PS MJ 09

EZ: 02/2009

MKB/GKB: CANA

Wohnort: Darmstadt

Level: 26

Erfahrungspunkte: 121 976

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 25. April 2012, 20:36

Re: Audi A6 2.7 TDI mit DPF

Zitat von »"Budi"«


beim a4 kannst du den Aschewert auslesen.
Daran sieht man, ob man den DPF reinigen oder Gar wechseln sollte.
Müsste beim A6 auch gehen


Ja, ist auch beim A6 (4F) kein Problem den Aschewert auszulesen. Grenzwert für Aschemasse bei 4 Zyl. Motoren: 60 Gramm
Grenzwert für Aschemasse bei 6 Zyl. Dieselmotoren: 0,52 Liter. Sollte der Wert darunter liegen, kann man noch weitere 30.000 km fahren, bevor ausgetauscht werden muss.
VCDS AI-Multiscan (12.12.0)

Hotte

Silver User

  • »Hotte« ist männlich

Beiträge: 150

Fahrzeug: A6 4F 4.2 FSI

EZ: 15.03.2007

MKB/GKB: BVJ/-

Wohnort: nähe Hameln

Level: 30

Erfahrungspunkte: 262 634

Nächstes Level: 300 073

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 26. April 2012, 06:46

Re: Audi A6 2.7 TDI mit DPF

Zitat von »"Spaceman"«


Mir Persönlich währe der Preis viehl zu hoch, für die Kilometerleistung. Ich weiss daß diese Autos nicht billig sind, aber, 220.000, da ist schon mehr als das halbe Autoleben vorbei, und überleg MAL 20000 DM, ist schon heftig....

Achte drauf daß du Zumindest neue Bremsen hast rundum, die gehn ziemlich ins Geld...

Ich Persönlich würde diesen Kauf nicht tätigen...


Für 11.000€ würde ich MAL in diversen Gebrauchtwaagenportalen schauen, was ich für das Geld bekomme.
Ich hab meinen Dicken mit 145.000km gekauft. Allerdings vom Händler und wesentlich mehr Hubraum. Da fand ich die
Laufleistung noch in Ordnung.
Aber fast ne viertel Million Kilometer - ich weiss ja nicht. Irgendwann werden auch die stabilsten Fahrwerke/Traggelenke "weich"...

Ich kann den Preis nicht einschätzen, aber aus dem Bauch heraus würd ich sagen, dass der schon deutlich unter 10 Scheinen liegen sollte.

Der Reifenzustand sollte auch beachtet werden. Müssen die neu, stehen auch MAL locker 800€ auf der Rechnung.

Mfg Hotte
Verheiz die Reifen, aber nicht deine Seele!

  • »Son_of_Liberty_Society« ist männlich

Beiträge: 122

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Deutschland|81

Level: 30

Erfahrungspunkte: 258 258

Nächstes Level: 300 073

  • Nachricht senden

12

Samstag, 5. Mai 2012, 22:17

Re: Audi A6 2.7 TDI mit DPF

Und, genommen?

Da hier alle dagegen reden...

Aus meiner Sicht gibt es 3 Dinge die das ableben eines Fahrzeugs beeinflußen

a. Glück (die einen haben unverschuldet ständig Probleme mit Ihrem Fahrzeug, manche Gar nix)
b. die zurückgelegte Strecke
c. WIE diese Strecke zurückgelegt wurde

Wenn Du weißt WIE die Kilometer zustande gekommen sind, dann wär das für mich einiges Wert! Nicht nur Langstrecke, sondern auch von nem "gemütlichen Fahrer". Was willst Du mehr? Kein Dienstwagen bei dem die Kilometer von nem Vertreter raufgebracht wurden der sein Sprit nicht selber zahlen muß aber schnell nach Hause möchte?!

Wenn Du dann doch ein Problem hast und Du mit deinem Chef gut kannst, kann ich mir nicht vorstelle das er Dich im Regen stehen lässt!


Also wär ich in deiner Haut, wärs für mich ne Interessante Bude. Die einen haben ein Austauschgetriebe mit 80TKM, die anderen fahren bis über 400TKM. Ich hab auch nen 2,7TDI Handschalter, und zwar weil er wirtschaftlich und wohl auch ein Langläufer sein soll. Auf Autobahn bleibst Du am 3.0TDI dran, ein Ampelstarter isses eh nicht...


Solltest Du nochmal das Forum betreten kannst ja MAL schreiben wie die Entscheidung fiel!

Beste Grüße,
Oli
Von dem Geld, das wir nicht haben, kaufen wir Dinge, die wir nicht brauchen, um Leuten zu imponieren, die wir nicht mögen.




Maverick78

MODERATOR

  • »Maverick78« ist männlich
  • »Maverick78« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 994

Fahrzeug: VW e-Golf

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Markt Erlbach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 8 813 998

Nächstes Level: 10 000 000

Danksagungen: 10 / 5

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 6. Mai 2012, 19:40

Re: Audi A6 2.7 TDI mit DPF

Zitat von »"Son_of_Liberty_Society"«



Auf Autobahn bleibst Du am 3.0TDI dran, ein Ampelstarter isses eh nicht...


Erklär mir MAL wie das gehen soll? Auf der Autobahn zählt Leistung und davon hat der 2.7er ohne Chip MAL eben 60PS weniger bei gerade MAL 200kg weniger Gewicht. Selbst wenn es so sein sollte ist spätestens bei 200 Schluss mit dem 2.7er ;)
VCDS + VAS Unterstützung Raum N, FÜ, ER, ERH, AN, NEA + MMI Updates + STG Updates (Digital Tacho usw.)
Chiptuning Stützpunkt von HCS-Performance (CrisisX)
Codierungsübersicht 4f

Spaceman

König

  • »Spaceman« ist männlich

Beiträge: 1 350

Fahrzeug: A6 4F 2,7 TDi

EZ: 07/2006

MKB/GKB: BPP/HTH

Wohnort: Leverkusen

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 893 035

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 6. Mai 2012, 19:50

Re: Audi A6 2.7 TDI mit DPF

Da kann ich Maverick78 recht geben, man bleibt so bis max 150 dran, dann ist aber der 3.0 TDi weg, mit dem 2,7er kommt man gequält auf grader Strecke auf 235 km/h, der 3.0 TDi läuft weit über 250 km/h. Da hat man keine chanse.

Der 2,7er ist ausreichend, es gibt immer einen der schneller ist, mit dem Motor kan man jedoch gut 2.0 TDi´s jagen. oder Q7.
A6 4F 07/2006 2,7 TDI, MT, AAS, MMI 2G, BT, A2DP, DVB-T, USB-Video/Audio, Xenon facelift

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Spaceman« (6. Mai 2012, 19:51)


  • »Son_of_Liberty_Society« ist männlich

Beiträge: 122

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Deutschland|81

Level: 30

Erfahrungspunkte: 258 258

Nächstes Level: 300 073

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 6. Mai 2012, 20:24

Re: Audi A6 2.7 TDI mit DPF

Zitat von »"Maverick78"«


Zitat von »"Son_of_Liberty_Society"«



Auf Autobahn bleibst Du am 3.0TDI dran, ein Ampelstarter isses eh nicht...


Erklär mir MAL wie das gehen soll? Auf der Autobahn zählt Leistung und davon hat der 2.7er ohne Chip MAL eben 60PS weniger bei gerade MAL 200kg weniger Gewicht. Selbst wenn es so sein sollte ist spätestens bei 200 Schluss mit dem 2.7er ;)


Wenn ich aus ner 120´er Strecke in eine Offene komme, dann is der 3.0 bei 200 vll. 20m weiter gekommen als ich, bei 220 50m. Laut Tacho schaffte er knapp über 240. Also ich kann Ihn NICHT abhängen, aber beachtlich schneller in die 200 kommt er nicht.
Aber vll. hab ich auch noch keinen "Vollgaspiloten" vor mir gehabt? Aber trotz der Mehrleistung hat er natürlich auch ein höheres Gewicht und (ich bin mir nicht sicher) einen schlechteren Wirkungsgrad bei Antrieb von 4 Rädern, 2.7 Allrad VS. 3.0 Allrad is natürlich ne andere Geschichte!

Beste Grüße,
der der mit dem Handrührer tanzt
Von dem Geld, das wir nicht haben, kaufen wir Dinge, die wir nicht brauchen, um Leuten zu imponieren, die wir nicht mögen.




Maverick78

MODERATOR

  • »Maverick78« ist männlich
  • »Maverick78« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 994

Fahrzeug: VW e-Golf

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Markt Erlbach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 8 813 998

Nächstes Level: 10 000 000

Danksagungen: 10 / 5

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 6. Mai 2012, 21:07

Re: Audi A6 2.7 TDI mit DPF

Solche vergleiche sind für die Katz, das zu pauschalisieren ist ne lachnummer. Du weisst nicht wieviel Gas er gegeben hat, weisst nicht wieviel Gepäck/Personen er geladen hat usw usf
Das ist eine ganz einfache Rechnung. Der 3.0 hat ~29% mehr Leistung bei gerade MAL 11% mehr gewicht. Der 2.7 Frontkratzer zerrt etwa 9,5kg pro PS der 3.0 "nur" 8,2 kg pro PS. Allrad verbessert die Traktion, daher eher auch bessere Beschleunigung.
Du siehst, alle fakten sprechen gegen dich ;)
Allerdings gibt es ein Manko bei 3.0, die Drehmomentdrossel auf 420Nm im 5. Gang, bei Vollgas mit Kickdown entspricht das etwa 130 bis 180, da hat der Karren ein richtiges loch.
VCDS + VAS Unterstützung Raum N, FÜ, ER, ERH, AN, NEA + MMI Updates + STG Updates (Digital Tacho usw.)
Chiptuning Stützpunkt von HCS-Performance (CrisisX)
Codierungsübersicht 4f

Lesezeichen: