Sie sind nicht angemeldet.

volkswirt121

Anfänger

  • »volkswirt121« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 14

Erfahrungspunkte: 4 595

Nächstes Level: 5 517

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 22. August 2010, 20:46

Probleme mit Dieselpartikelfilter

Erstmal ein Hallo an Alle, ich bin neu hier und habe gleich ein Problem wo ich eure Hilfe benötigen würde.

Ich fahre einen A6 2,0TDI Baujahr 12/2007. Heute abend ist bei meinem Bordcomputer die Warnleuchte für den Diesepartikelfilter angegangen.

Ich habe leider keine Betriebsanleitung und im Internet habe ich nur von der Möglichkeit des "Freifahrens des Filters" gelesen und dass dies herstellerspezifisch ist.

Kennt ihr das Prodezedere wie man bei meinem Audi den Filter "richtig" freifahren kann? / oder soll ich lieber gleich in die Werkstatt?

Ich bedanke mich schon jetzt für eure Antworten

Vielen Dank


magic62

Foren AS

Beiträge: 62

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 27

Erfahrungspunkte: 148 161

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 22. August 2010, 22:16

Der 2.0l TDi läßt sich gut regenerieren, falls nichts anders kaputt ist (differenzdrucksensor, abgastemperatursensor).
Wichtig ist eine konstante drehzahl im niedrigen gang (je niedriger der gang, desto schneller. Da geringere geschwindigkeit bleibt der DPF heisser) bei drehzahlen AB 2000 bis max 3250.
Am besten ist eine drehzahl um die 2250-2500.
Versuchen eine freie landstraße zu finden wo man, zb im 3en oder 4en, einige zeit mit dieser drehzahl fahren kann.

Unter diese 2000 und über 3250 wird die regeneration abgebrochen, also ist es wichtig in diesem bereich zu bleiben. Normalerweise kann man es auch am verbrennungsgeräusch hören, der motor klingt dann etwas brummiger.

volkswirt121

Anfänger

  • »volkswirt121« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 14

Erfahrungspunkte: 4 595

Nächstes Level: 5 517

  • Nachricht senden

3

Montag, 23. August 2010, 07:37

Hallo, vielen Dank für die rasche Antwort. Hab ich gestern noch versucht; leider hat sich eine weitere Warnlampe eingeschaltet. Das Symbol zum Vorglühen hat zu blinken begonnen. Hab das Auto stehen lassen und wird jetzt zu Audi abgeschleppt. Hoffentlich ist das nichts ernstes. Hab das Auto immerhin erst eine Woche und mit gute 50,tkm dürfte doch der Partikelfilter nicht kaputt werden, oder doch?

lg.


magic62

Foren AS

Beiträge: 62

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 27

Erfahrungspunkte: 148 161

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

4

Montag, 23. August 2010, 10:16

Wenn der motor im notlauf geht, kann der leider nicht regeneriert werden.
Problem bei den 2.0l DPF diesel ist oft der differenzdrucksensor. Auch kann der abgastemperatursensor den geist geben.

Welcher diesel ist es genau? 140 pumpe düse oder 170 commonrail? (oder gibt es im A6 noch mehr varianten?)

Wotan

Ewiger User

  • »Wotan« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 14

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Minden

Level: 21

Erfahrungspunkte: 33 404

Nächstes Level: 38 246

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

5

Montag, 23. August 2010, 21:27

Also ich hatte das gleiche Problem bei meinem 2,7 TDi beide Lampen an und ich konnte den DPF nicht selber freibrennen. Also zu Audi und die haben den DPF Notregeneriert, und das ist jetzt 4 Monate her.

magic62

Foren AS

Beiträge: 62

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 27

Erfahrungspunkte: 148 161

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

6

Montag, 23. August 2010, 23:33

Ich bin selber das größte DPF sorgenkind von VAG über 149tkm gefahren. Der 170er PD DPF, mehr probleme als bei diesem motor kann man kaum mit dem DPF haben....
Deshalb bin ich auch etwas bekannt mit der problematik bei diesen motoren. Fakt ist, dass immo öfters differenzdrucksensoren und abgastemperatursensoren kaputt gehen.

Sobald der DPF über einen bestimmten grad voll ist, muss der zwangsregeneriert werden. Sowas kann nur der freundliche oder man kann es selber wenn man über VCDS verfügt.


B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 14 183 003

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 24. August 2010, 05:57

Der 170 ps PD is wirklich nen Haufen Mist. Bei den quer eingebauten gibt der Turbo noch gern den Geist auf. Die ladedruckverstellung hängt dann fest. Die PD im ultraschallbad reinigen is ja auch Son Standard Ding was bei schnellfahrern alle 50tkm fällig ist.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

Beiträge: 28

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Kleve

Level: 24

Erfahrungspunkte: 72 481

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 24. August 2010, 21:01

Ähm freibrennen???

Sollte ich das evtl auch MAL machen?
Fahr meinen jetzt n 3/4 Jahr und hab schon ordentlich km gerissen...
Ist n 3l TDi mit DPF, auch 3. oder 4. Gang auf ner Bundesstrasse??
Und wie lange?? 20km?

Kanns sein, dass der an Leistung sonst verliert??
Find nämlich der zieht für seine, was hat der 224PS oder sowas, verdammt schlecht.

Wäre dankbar für Antworten!

magic62

Foren AS

Beiträge: 62

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 27

Erfahrungspunkte: 148 161

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 24. August 2010, 21:06

Normalerweise wird die DPF vom system regelmäßig freigebrennt.
Manchmal kann man es spüren, manchmal auch nicht.

Bei meinem 170er PD konnte ich es immer spüren, beim 3.0er habe ich es, in den 15tkm die ich das auto bis jetzt fahre, erst ein MAL bemerkt.
Freibrennen braucht man den DPF nur, wenn man dazu vom bordinstrument aufgefordert wird.


1250

Foren AS

Beiträge: 79

Fahrzeug: A6 4F 2.7 TDI Avant Quattro

EZ: 2005

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Magdeburg

Level: 28

Erfahrungspunkte: 181 733

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 15. September 2010, 17:59

Wie ist das beim 2.7er TDi. Ich fahr den jetzt 3000 km und hab nicht bemerken können das der Partikelfilter freigebrannt wird. Je nach Fahrprofil macht er das doch bestimmt alle paar 100 km? Ich hatte MAL nen Leihwagen vom PSA Konzern. Da war es deutlich zu hören und zu spüren. Rauher Motorlauf und weniger Leistung.
A

josch

Audi AS

Beiträge: 393

Fahrzeug: A6 Allroad 4f

EZ: 12/2006

MKB/GKB: ASB/-

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 002 635

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

11

Montag, 4. Oktober 2010, 18:50

Ich muss MAL fragen wie oder wodran man das regenieren merkt,
Es brennt ja keine Lampe.
Heute hat es kurz, 3mal in 5sec, geruckt.
Zufall? oder etwas anderes bei 100k/mh gleichmässige Fahrt?

läst sich das mit Vag com kontrollieren oder sogar einleiten.

ritchback68

Eroberer

Beiträge: 32

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Duisburg

Level: 24

Erfahrungspunkte: 78 708

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 17. Oktober 2010, 14:37

Hallo Leidensgenossen,
Samstag Nacht ging auch bei mir die Kontrollleuchte an.
Habe dann heute versucht nach der von Magic62 beschriebenen Methode den DPF freizubrennen.
Nacch 60 km und 1 Stunde hab ich aufgegeben. Meiner ist ein 2,0 TDi Bj.12/07 und 27.000 km Gesamt davon 12.000km seit ich ihn im April diesen Jahres gekauft habe, kann doch nicht sein !
Hat jemand ne Idee ausser zum freundlichen zu gehen.
Danke und Gruß


ritchback68

Eroberer

Beiträge: 32

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Duisburg

Level: 24

Erfahrungspunkte: 78 708

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 21. Oktober 2010, 18:03

Hallo Leutz,
habe meine Dicken heute beim Freundlichen gehabt :razz: :razz:
Differenzdrucksensor war defekt und ist auf Garantie erneuert worden :razz: :razz:
Also vielleicht hilft es anderen Leidensgenossen bei der Fehlersuche :razz: :razz:

Gruß

feinmotorik

Eroberer

Beiträge: 32

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 25

Erfahrungspunkte: 86 544

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 23. November 2010, 18:21

hallo zusammen,

habe selbes leidliches Problem. DPF Leuchte kommt bei mir ca. alle 100km. Bin erst vorige Woche 60km Autobahn gefahren mit der beschriebene Methode um Ihn frei zu brennen, Warnleuchte kam wieder nach ca.200km. Vorgestern ging noch die Kontrolleuchte für das Abgassystem an. Heute war sie plötzlich wieder erloschen? Erklärung?!

Was kostet das und wielange dauert das ungefähr beim freundlichen das freibrennen?

Habe auch manchmal ein ruckeln im Stand also ein auf und abtouren.

Habe einen A6 Avant 2.0TDI 11/06

uncelsam

Foren AS

Beiträge: 89

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Mehrstten

Level: 29

Erfahrungspunkte: 209 245

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 23. November 2010, 20:40

Hallo,

lass MAL den Fehlerspeicher auslesen...

Grüße


Sap

Anfänger

Beiträge: 6

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 17

Erfahrungspunkte: 13 023

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 27. Januar 2011, 13:42

Zitat von »"feinmotorik"«

hallo zusammen,

habe selbes leidliches Problem. DPF Leuchte kommt bei mir ca. alle 100km. Bin erst vorige Woche 60km Autobahn gefahren mit der beschriebene Methode um Ihn frei zu brennen, Warnleuchte kam wieder nach ca.200km. Vorgestern ging noch die Kontrolleuchte für das Abgassystem an. Heute war sie plötzlich wieder erloschen? Erklärung?!

Was kostet das und wielange dauert das ungefähr beim freundlichen das freibrennen?

Habe auch manchmal ein ruckeln im Stand also ein auf und abtouren.

Habe einen A6 Avant 2.0TDI 11/06




Genau das selbe Problem habe ich auch habe den Dicken erst seit 4 Wochen und 5000 km bin jetzt jede Woche mindestens 450 km an einem Stück gefahren und auch immer zügig.
Seit gestern brennt eine komische gelbe Kontrolleuchte, was sonst gebrannt hat wenn ich die Zündung angemacht habe und nach dem Starten wieder weg war.
In der Betriebsanleitung steht Abgassystem oder sowas.


KANN MIR EINER HELFEN BITTE.

ritchback68

Eroberer

Beiträge: 32

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Duisburg

Level: 24

Erfahrungspunkte: 78 708

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

17

Freitag, 28. Januar 2011, 05:55

Morgen,
das hatte ich auch, bei mir war es der Differenzdrucksensor und wurde über Garantie repariert.

Gruß

cbmobil

Foren AS

Beiträge: 74

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 31

Erfahrungspunkte: 301 393

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 9. Februar 2011, 08:59

Ganz vorne im Thread steht der ideale Drehzahlbereich für den 2.0, wie sieht der beim 2.7 aus?


Kingpin

Silver User

Beiträge: 120

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Hamburg

Level: 30

Erfahrungspunkte: 252 085

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 5. Mai 2011, 08:55

Bei mir leuchte jetzt nun auch die Partikelfilter-Leuchte. Fällt dieser Partikelfilter unter Verschleissteile ? Ich hab nämlich noch 10 Monate Garantie vom Dat Autohus. Was kostet denn son Ding ca. ?

Maverick78

MODERATOR

  • »Maverick78« ist männlich
  • »Maverick78« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 994

Fahrzeug: VW e-Golf

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Markt Erlbach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 8 812 328

Nächstes Level: 10 000 000

Danksagungen: 10 / 5

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 5. Mai 2011, 09:06

@KingPin: Handbuch lesen!
Kurzfassung: Wenn diese Leuchte aufleuchtet soll man fuer mindestens 15min mit midenstens 60km/h fahren ohne Unterbrechung. Damit wird eine Regeneration gestartet, den Filter selber tauscht man eigentlich nie; daher auch kein Verschleissteil (anders ist das bei den Franzosen).
VCDS + VAS Unterstützung Raum N, FÜ, ER, ERH, AN, NEA + MMI Updates + STG Updates (Digital Tacho usw.)
Chiptuning Stützpunkt von HCS-Performance (CrisisX)
Codierungsübersicht 4f

Lesezeichen: