Sie sind nicht angemeldet.

MO!2G60

Foren AS

  • »MO!2G60« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 49

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 2005

MKB/GKB: MBK

Level: 25

Erfahrungspunkte: 85 113

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 19. Dezember 2012, 18:54

Glühkerzen und Ölwechsel

Hallo Leute und zwar würde ich gerne bei meinem A6 2,5 TDi 103KW gerne einen Ölwechsel machen und die Glühkerzen tauschen.

Welches Öl kommt in so einen Motor und welche Glühkerzen muss man verwenden ??

Will sie wechseln weil ich nicht genau weis wann der Vorbesitzer das letzte MAL das Öl gewechselt hat, und dann hab ich mir gedacht ich wechsel gleich die Glühkerzen mit, kann ja nicht schaden oder ??

Sollte ich noch etwas tauschen ausser Öl / Öl Filter und Glühkerzen ??


Danke


HighlanderRGB

MODERATOR

  • »HighlanderRGB« ist männlich
  • »HighlanderRGB« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 430

Fahrzeug: A6 4f 4.2 Quattro V8 S-Line

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Essen

Level: 35

Erfahrungspunkte: 812 424

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 19. Dezember 2012, 19:48

Zum Öl:

Nehme doch einfach einen der Ölwegweiser, die diverse Ölhersteller anbieten - zum Beispiel Liqui-Moly:

LIQUI MOLY - Motorenle, Additive, Autopflege - lwegweiser :link:

Natürlich dazu den Ölfilter wechseln und immer schön an den neuen Dichtring der Ölablassschraube denken.... ;)

Glühkerzen sind im Gegensatz zu den Zündkerzen bei einem Benziner, nicht so oft zu wechseln, sondern eigentlich nur, wenn die nicht mehr richtig funktionieren, denn sie müssen "nur" das Vorglühen übernehmen - deswegen heißt ein Diesel auch "Selbstzünder" - also solange das mit dem Vorglühen und vernünftig Starten klappt, würde ich die nicht tauschen!
Alltagsauto:
Audi A6 4.2 Quattro S-Line
Spassauto:
Toyota Supra MK III 3.0 Turbo BJ: 1990 bei mir seit 1999
Leistungssteigerung auf den Level vom Audi, dazu angepasste Bremse/größere Räder/Tieferlegung
Auto der besseren Hälfte:
Audi A3 2.0 TDI DSG S-Line
Unser Oldtimer:
VW 412 LE (Umgangssprachlich Nasenbär) BJ 1972
Grade in Restauration - Karosserie und Unterboden fertig geschweißt, jetzt in Vorbereitung auf die Lackierung

MO!2G60

Foren AS

  • »MO!2G60« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 49

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 2005

MKB/GKB: MBK

Level: 25

Erfahrungspunkte: 85 113

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 19. Dezember 2012, 19:59

Danke erstmal für den Link mit dem Öl :)

Ja die Glühkerzen dachte ich mir weil er heute früh ( +5° ) sich schon etwas schwer getan hat beim starten.
Beim ersten MAL ist er gleich wieder aus dann 2 MAL Vorgeglüht und dann sprang er an.

mfg


debakel

Audi AS

  • »debakel« ist männlich

Beiträge: 344

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nauen, Berlin

Level: 36

Erfahrungspunkte: 984 840

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 19. Dezember 2012, 21:34

Ein Glühkerzenwechsel bei deinem Audi ist mit Vorsicht zu geniessen.
Einfach MAL schnell rausdrehen und neue reindrehen ist nicht...

Du solltest Dir im klaren sein, das bei Unachtsamkeit deine Zylinderköpfe kaputt gehen, da deine Köpfe aus ALU sind und deine Glühkerzen aus Stahl.
Das hat den Nachteil, dass das Stahl im Zusammenhang mit Sauerstoff, Witterung, Hitze und Aluminium wie verschweißt ist. Also Vorsicht beim wechseln, sonst wird's teuer...

PS: hab meine gestern erfolgreich gewechselt... Dauert ca 1 - 1,5 Stunden.


gesendet vom iPhone 4s über Tapatalk
Audi A6 Avant 2.5 TDI V6, 180PS, Bj 2003
MKB: BDH, Automatik 5-Gang, Navi+

Wer später bremst, ist länger schnell...