Sie sind nicht angemeldet.

jay.dee

Ewiger User

  • »jay.dee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 24

Erfahrungspunkte: 64 381

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 15. Juli 2010, 11:29

Kühlwasserverlust 2.6

hallo

ich muss täglich Kühlwasser nachfüllen und hab nach jeder fahrt eine Pfütze unterm Auto, ziemlich mittig.Finde aber nirgends ein Leck von wo das Wasser kommt. Wasserpumpe, Zylinderkopfdichtung etc sind noch relativ neu. Eben hab ich nochmal danach gesehen, bin ne Runde gefahren und hab danach bei laufenden Motor unters Auto geschaut, da sah ich komischerweise kein Wasser. Habe dann den Deckel vom Kühlwasserbehälter leicht geöffnet und das ganze Wasser spritze unten aus dem Loch vom Sensor raus. Hat dieser Sensor ne Dichtung oder ist die Dichtung am Behälter dran!? Bin mir aber nicht sicher ob der ganze Verlust nur dadurch kommt. An den Schläuchen die vom Behälter weggehen sind auch Kalkspuren zu sehen. Muss AB Montag täglich 90km zur Arbeit fahren :(


Teevidd

Audi AS

Beiträge: 273

Fahrzeug: A6 C4 ACK quattro 1997

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: near Leipzig

Level: 36

Erfahrungspunkte: 969 866

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. Juli 2010, 11:41

du hast doch sicherlich so ein unterbodenschutz dran, dort kann sich das wasser sammeln bzw verfälscht die vermeintliche austrittstelle.

kalkspuren weisen natürlich auf sowas hin, bei höheren druck (temperatur) wird aus nem tropfen schnell MAL mehr.

würde aber auch die restlichen sachen MAL checken, hatte schon kaum sichtbare marderbisse im kühlschlauch, die dann im betrieb zur mini fontäne wurden.

jay.dee

Ewiger User

  • »jay.dee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 24

Erfahrungspunkte: 64 381

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 15. Juli 2010, 11:47

Ja das dachte ich mir auch, dass das Wasser die Schläuche entlang läuft und an der untersten Stelle auf den Boden tropft. So wies aussieht gibt es den Sensor nicht einzeln sondern nur mit Ausgleichsbehälter zusammen. Die Schläuche die man sehen kann sehen eigentlich alle in Ordnung aus.


Psychobiken

Silver User

Beiträge: 148

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Gifhorn

Level: 32

Erfahrungspunkte: 418 753

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

4

Freitag, 16. Juli 2010, 00:04

Also bei mir war damals bei meinem 80er der Kühler undicht! man konnte auch nicht wirklich festlegen, wo es genau tropfte..

Rauchen tut deiner aber nicht oder?

Bei mir ist damals der Motor gestorben,
weil er wohl irgendwo Kühlwasser gezogen hat! Da konnte ich auch so nach 10km einmal schön Kühlwasser nachfüllen!
Audi A6 C4 Avant 2,6L V6 @ 167ps , original Xenon umgebaut auf D2S+, Recaro Leder, S-Line, schwarz, chromig, basslastig, laut, Klimatronic, Airbag, Remus Sporttüte, JR Sport Lufi,Bilstein B6, ANZIO Speed Felgen 8x18"; mit 225/40R18 Kumho KU31, 40mm H+R Tieferlegung, Alpine Radio+FSE, Hifonics, Oelbach

jay.dee

Ewiger User

  • »jay.dee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 24

Erfahrungspunkte: 64 381

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

5

Freitag, 16. Juli 2010, 10:29

hey
rauchen tut er gott sei dank nicht. habe gestern einen neuen ausgleichsbehälter eingebaut, seitdem ist das problem gelöst hoffe ich. habe keinen verlust bis jetzt festgestellt.

daddy-dj

Neuling

Beiträge: 11

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 20

Erfahrungspunkte: 28 850

Nächstes Level: 29 658

  • Nachricht senden

6

Freitag, 16. Juli 2010, 14:09

Hallo,


das selbe gilt auch bei mir. Gleicher Motor in meinem A6 , gleiche Fehlerquellen kann ich ausschliessen. Unter dem PKW ist gerne MAL, wenn er lange bewegt wurde, eine Wasserpfütze. Wasserbehälter sieht noch ziemlich ok aus. Komme zur Zeit mangels Hebebühne nur schlecht unters Auto dran. Gibt es spezielle Schwachstellen in der Wasserkühlung?
Allgemein: Wie teuer war der Wasserausgleichsbehälter samt Sensor?



Gruss


offtopic: Bin neu hier und das Forum gefällt mir soweit gut, macht weiter so ...


jay.dee

Ewiger User

  • »jay.dee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 24

Erfahrungspunkte: 64 381

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

7

Freitag, 16. Juli 2010, 18:03

also ich habe für den behälter mit sensor (ohne deckel) 23€ bei wessels&müller bezahlt.

daddy-dj

Neuling

Beiträge: 11

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 20

Erfahrungspunkte: 28 850

Nächstes Level: 29 658

  • Nachricht senden

8

Freitag, 16. Juli 2010, 19:04

habe es gerade MAL beobachtet: Zwischen den Vorderrädern tropft das Wasser auf den Boden, genau in der Mitte, weit hinter dem Unterbodenschutz. Habe die Regenabdeckung vor der Scheibe abgemacht und habe entdeckt, dass es im Bereich der Entlüftungsschraube ein wenig Feuchtigkeit entdeckt. Werde dies noch in den nächsten Tagen nachgehen
... LPG inside

jay.dee

Ewiger User

  • »jay.dee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 24

Erfahrungspunkte: 64 381

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

9

Freitag, 16. Juli 2010, 22:29

probier doch MAL das selbe wie ich. motor auf 90°C bringen und dann langsam ein kleines stück den behälter öffnen aber aufpassen dass es oben nicht rausspritzt. bei mir kam es nämlich dann unten am sensor raus. das war auch die ursache für den verlust, die dichtung konnte anscheinend den druck nicht mehr halten. außerdem war der anschluss für den oberen schlauch schon brüchig.


daddy-dj

Neuling

Beiträge: 11

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 20

Erfahrungspunkte: 28 850

Nächstes Level: 29 658

  • Nachricht senden

10

Freitag, 16. Juli 2010, 23:48

werde morgen 50 km fahren und kann es dann MAL beobachten. Werde wieder berichten
... LPG inside

jay.dee

Ewiger User

  • »jay.dee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 24

Erfahrungspunkte: 64 381

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

11

Samstag, 17. Juli 2010, 18:43

hab heute nochmal nachgeschaut, tropft immernoch ein bisschen nach längerer fahrt -.- nochmal die schläuche kontrollieren.

jay.dee

Ewiger User

  • »jay.dee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 24

Erfahrungspunkte: 64 381

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 25. Juli 2010, 14:41

so hab jetzt gefunden wo ich das wasser verlieren und zwar an dem teil das an der frontseite der ölwanne geschraubt ist. hab allerdings keine ahnung was für ein teil das ist. habs jetzt MAL mit dichtzeugs abgedichtet.


Uploaded with ImageShack.us


daddy-dj

Neuling

Beiträge: 11

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 20

Erfahrungspunkte: 28 850

Nächstes Level: 29 658

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 1. August 2010, 22:36

bei mir war es wohl ein Schlauch der Heizung / Klima. Da dort ein dichtes Gedränge herrscht, habe ich MAL ein kleines "Dichtmittel" in den Wasserkreislauf gemacht von Liqui Moly und muss sagen, dass es nun wieder dicht ist. Preis des Mittels liegt bei ca 5 €
... LPG inside

Lesezeichen: