Sie sind nicht angemeldet.

  • »Bratwurstsalat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Emsland

Level: 17

Erfahrungspunkte: 12 723

Nächstes Level: 13 278

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

1

Montag, 21. Dezember 2009, 22:00

C4 2.5tdi qualmt wie ein Panzer

moin zusammen...
also folgendens mein a6 c4 2.5tdi, bj95 qualmt wie ein panzer.
der hat nu gute 320.000km weg, aber übermäßig öl saufen tut der nu auch nich.
Ich hatte schon an Dieselfilter o.ä. gedacht, weil seine 115 original ps hat der auch niemals mehr.
Sagt MAL was das sein könnte, das qualmen is mir noch relativ wumpe, aber der muss wieder mehr bumms kriegen...
Mfg Thomas

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

KYRWALDA0 (06.06.2014)


Ziggi1990

Silver User

  • »Ziggi1990« ist männlich
  • »Ziggi1990« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 150

Fahrzeug: Audi A6 4G 2.8 FSI 11/2011

EZ: 11/2011

MKB/GKB: -/-

Wohnort: ML

Level: 32

Erfahrungspunkte: 395 230

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

2

Montag, 21. Dezember 2009, 22:40

Vielleicht solltest du MAL in deiner Werkstadt des Vertrauens die Kompression des Motors überprüfen lassen?
Und wann Qualmt er denn? Im Stand oder auch wenn du Fährst?
Also wenn er bei den Temperaturen im Stand qualmt beium warmlaufen lassen, würde ich sagen ist normal...
Oder wenn du ne weile Langsam fährst und dann MAL drauf latscht aufs Gas und es dann qualmt, sollte es meiner meinung nach auch nicht schlimm sein...

Mfg

F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 22 767 826

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 22. Dezember 2009, 05:21

Kann auch sein dass die Steuerzeiten nicht mehr stimmen... und der zur falschen Zeit einspritzt... dass kann dann Qualmen und Leistungsmangel zur Folge haben...


morgenlatte2.5

Silver User

Beiträge: 101

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Wien

Level: 30

Erfahrungspunkte: 275 782

Nächstes Level: 300 073

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 22. Dezember 2009, 12:53

check MAL ladedruckschlauch vom LLK zur ansaugbrücke.. die haben gern ein loch..
fährst du mehr kurzstrecken oder autobahn?

und vergiss das mit der kompression prüfen, oder steuerzeiten falsch... mein 115ps 2.5 TDi hat bald 500.000 km und läuft wie ein glöckchen :)

gruß
Drehmoment ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch mehr drehmoment :)

Leixe

König

  • »Leixe« ist männlich

Beiträge: 1 269

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Hildesheim

Level: 44

Erfahrungspunkte: 4 104 537

Nächstes Level: 4 297 834

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 22. Dezember 2009, 14:48

Zitat von »"morgenlatte2.5"«



und vergiss das mit der kompression prüfen, oder steuerzeiten falsch... mein 115ps 2.5 tdi hat bald 500.000 km und läuft wie ein glöckchen :)

gruß


das ist ja ne echt geistreiche Aussage,nur weil deiner läuft heißt das gleich das alle anderen C4 auch laufen müßen :?:
Golf IV Variant 1,9 TDI
Golf VI Variant 1,4 TSI

morgenlatte2.5

Silver User

Beiträge: 101

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Wien

Level: 30

Erfahrungspunkte: 275 782

Nächstes Level: 300 073

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 22. Dezember 2009, 16:16

ich lass mich gerne belehren.. aber das hab ich noch nie gesehen.. bin MAL gespannt, ob der schlauch ganz is, oder überhaupt oben..
Drehmoment ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch mehr drehmoment :)


  • »Bratwurstsalat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Emsland

Level: 17

Erfahrungspunkte: 12 723

Nächstes Level: 13 278

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 22. Dezember 2009, 19:14

ja der qualmt durchgehend. egal ob warm oder kalt.
is doch wirklich was faul wenn man schwarze rußstreifen während der fahrt auf der straße hinterlassen kann.
aber wenn die kompressionen nich i.o. sind, was muss denn dann passieren??

@ morgenlatte2.5 : is deiner denn auch so lahmarschig oder merkt man die 115ps noch?

morgenlatte2.5

Silver User

Beiträge: 101

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Wien

Level: 30

Erfahrungspunkte: 275 782

Nächstes Level: 300 073

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 22. Dezember 2009, 20:56

nene, bei meinem spührt man die auf jeden fall, bei mir passt ja auch alles ;)
guck MAL nach, ob dein ladedruckschlauch i.O. is, bevor du in die werkstatt schaust.. bin mir zu 80% sicher, dass der schlauch einen riss hat, oder dass er Gar herunten ist.. (der schlauch, der von unten kommt und auf den ansaugkrümmer geht..)
Drehmoment ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch mehr drehmoment :)

Dieselwiesel

Anfänger

Beiträge: 7

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 19

Erfahrungspunkte: 19 142

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 24. Dezember 2009, 23:08

Zitat von »"Bratwurstsalat"«

ja der qualmt durchgehend. egal ob warm oder kalt.
is doch wirklich was faul wenn man schwarze rußstreifen während der fahrt auf der straße hinterlassen kann.
aber wenn die kompressionen nich i.o. sind, was muss denn dann passieren??

@ morgenlatte2.5 : is deiner denn auch so lahmarschig oder merkt man die 115ps noch?


Ruß in jeder lebenslage ?

Druckschlauch vom LLK zur Ansaugbrücke im bereich der Ansaugbrücke undicht, bestimmt....
Fährt dann wie n Saugdiesel, is er dann quasi auch .
Wenn Du den ersetzen willst durch nen eigenbau (am besten Alurohre + Bögen, verschweißt) die Maße : 60 mm Aussendurchmesser.
Steuerzeiten statisch/dynamisch überprüfen wäre auch kein fehler!

Die Probleme hat jeder C4 TDi irgendwann.
97er C4 und 92er B4 suchen neues Heimatforum....


  • »Bratwurstsalat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Emsland

Level: 17

Erfahrungspunkte: 12 723

Nächstes Level: 13 278

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

10

Freitag, 1. Januar 2010, 18:25

Ihr seit die geilsten. Der Druckschlauch war direkt an der Ansaugbrücke gerissen.
Hab da nu nen neuen druf gebastelt, und siehe da nach zehn minuten
Ruß von der Seele blasen war wieder alles in ordnung.
Und Leistung is nu auch wieder vernünftig da.
Aller besten dank.

morgenlatte2.5

Silver User

Beiträge: 101

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Wien

Level: 30

Erfahrungspunkte: 275 782

Nächstes Level: 300 073

  • Nachricht senden

11

Freitag, 1. Januar 2010, 19:23

meine rede ;)
Drehmoment ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch mehr drehmoment :)

Lesezeichen: