Sie sind nicht angemeldet.

  • »Jens 2.5 TDI« ist männlich
  • »Jens 2.5 TDI« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Fahrzeug: Audi A6 2,5 TDI

EZ: 2000

MKB/GKB: AKN

Wohnort: Bramsche

Level: 10

Erfahrungspunkte: 1 339

Nächstes Level: 1 454

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 7. Mai 2017, 16:14

Freisprechanlage über Bose Soundsystem

Hallo zusammen,

ich habe das Doppel Din Radio Symphonie in meinem Audi A6 2,5 TDi, incl. Bose Sound System. Läuft auch soweit alles gut.
Jetzt habe ich die Tage eine Bury Music 9060 Freisprechanlage bekommen, über die auch via Blietooth Musik vom Handy abgespielt werden kann. Soweit, so gut.

Zu meinem Problem. Wenn ich die Freisprechanlage mit den Ios Anschlüssen anschliesse, dann schaltet diese bei eingehendem Anruf auch stumm. Mein Gesprächspartner kann mich super verstehen, ich ihn jedoch eher weniger gut, da es sehr leise ist. Der Ton wird über dem Lautsprecher in der B-Säule ausgegeben, nicht aber über das Bose System, oder die vorderen Lautsprecher. Die Lautstärke kann ich leider auch nur am Handy und der Freisprechanlage regeln, am Radio selbst jedoch nicht.

Beim Anschliessen der Stecker habe ich einen schwarzen und einen braunen Iso Stecker. Bei dem wo auf dem Radio die Lautsprecher abgebildet sind, gehen fahrzeugseitig nur zwi dünne Kabel ab, zu der Freisprechanlage jedoch ist der Stecker voll belegt.

Das Fahrzeug ist teils Ausgerüstet mit einer Freisprechanlage von Audi. Das Interface ist in der Mittelkonsole neben der Handbremse verbaut, im dem Fach der Mittelkonsole ist auch der Anschluss für ein Telefon, kedoch habe ich keine Halter oder ähnliches im Auto. Ist auch nicht weiter tragisch, da ich ja über Bluetooth sprechen möchte.

Ach so, zusätzlich ist mein Fahrzeug bestückt mit dem kleinen Navi, welches im Fis angezeigt wird.

Kann es sein das ich einen Adapter benötige um die Freisprechanlage beim Telefonieren über die vorderen Lautsprecher bedienen zu können und die Musik über die Bose Soundanlage?

Freue mich über Antworten.


Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 319

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 027 769

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 9. Mai 2017, 08:00

Problem.. du hast nen VFL.. denn erst ab FL war die Tonausgabe der FSE übers Soundsystem.

Dein Symphony sollte aber die Lautstärke der FSE regeln können, da der LS dafür vom Radio selbst versorgt wird.
Sollte es widererwartend nicht so sein entweder den LS austauschen gegen einen anderen (lauteren). Oder aber selbst was Basteln (Verstärkerstufe mit externer Regelung)
Eine Umleitung auf das Soundsystem geht nicht so einfach. Auch nicht mittels Adapter.
Du müsstest das Radio gegen ein GEN2 Radio (Symphony 2) tauschen. Aber das bringt dann andere Probleme mit sich (fehlender CANBUS) FIS-Anzeige usw.
VCDS 17.1.3 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder).
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€> neuer Motor :rolleyes: ; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;