Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

pelle

Foren AS

  • »pelle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 62

Fahrzeug: Audi A6 4B 3.0 V6 Avant

EZ: 02/2004

MKB/GKB: ASN/GHF

Level: 22

Erfahrungspunkte: 42 916

Nächstes Level: 49 025

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 29. Juni 2016, 12:45

Alle 8 Sensoren der PDC/Einparkhilfe haben Unterbrechung / Kurzschluss nach Masse

Hallo liebe A6-Freunde,

ich habe einen ungewöhnlichen Fehler in der PDC. Der Fehlerspeicher sagt, dass alle acht Geber eine "Unterbrechung / Kurzschluß nach Masse" (31-00) aufweisen. Fehler löschen bringt nichts. Bei einschalten der Einparkhilfe kommen die Fehlermeldungen sofort wieder.

Nun glaube ich nicht wirklich daran, dass es alle acht Geber / Sensoren auf einmal entschärft hat. Mein Gedanke geht eher Richtung Steuergerät Einparkhilfe Stg. Nr. 76 (8E0 919 283). In MWB 03 wird für die Sensoren eine Spannung von 3-4V angegeben. Ich habe Pin 8 (Masse) des T16d (16Pin Stecker zum Stg.) ausgemessen. Dieser hatte jedoch 12V.


Woran kann es noch liegen? T12b (Leitungen für PDC hinten) und T12h (Leitungen für PDC vorn) gehen ja getrennt aus dem Steuergerät. Wie kann hier gleichzeitig ein Fehler vorliegen?

Dank schon einmal für Eure Hilfe!
»pelle« hat folgendes Bild angehängt:
  • image.jpeg


pelle

Foren AS

  • »pelle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 62

Fahrzeug: Audi A6 4B 3.0 V6 Avant

EZ: 02/2004

MKB/GKB: ASN/GHF

Level: 22

Erfahrungspunkte: 42 916

Nächstes Level: 49 025

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

2

Freitag, 1. Juli 2016, 06:47

Habe nun auf Verdacht ein neues gebrauchtes Steuergerät verbaut und natürlich auch codiert. Derr Fehler tritt immernoch auf, keine Änderung. Ich habe dann noch mal die Spannung gemessen, die am T12b, dem Stecker für die PDC hinten anliegt. Diese beträgt 12 V. Nun habe ich auch noch gemessen, welche Spannung an den Sensoren ankommt. Hier sind es nur knapp 4 V. Wie kann das sein? Aus dem Steuergerät gehen die Kabel doch direkt zu den Sensoren. Jeder Sensor hinten hat jeweils einmal Masse, einmal 12V Plus und die Sensorleitung. Wieso haben diese unabhängig voneinander nun nur noch 4 V?

Ich verstehe es nicht so ganz. Hat jemand einen Hinweis?

Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 375

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 245 876

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 3. Juli 2016, 22:45

Kabelbaum defekt. Würde den mal genauer überprüfen..
VCDS 17.1.3 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder).
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€> neuer Motor :rolleyes: ; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;


pelle

Foren AS

  • »pelle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 62

Fahrzeug: Audi A6 4B 3.0 V6 Avant

EZ: 02/2004

MKB/GKB: ASN/GHF

Level: 22

Erfahrungspunkte: 42 916

Nächstes Level: 49 025

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

4

Samstag, 9. Juli 2016, 15:22

Nein, Kabelbaum war nicht defekt. Es war der vordere linke Sensor, der durch einen Defekt die Spannungsversorgung der Sensoren von 12V auf 3-4V hat absacken lassen.

Weiteres hier: Fehlermeldung Einparkhilfe: Alle 8 Geber Kurzschluß nach Masse? : Audi A6 4B