Sie sind nicht angemeldet.

OGCFreaK

Neuling

  • »OGCFreaK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Fahrzeug: A6 4B 2.4 2002

EZ: 2002

MKB/GKB: -/-

Level: 13

Erfahrungspunkte: 3 521

Nächstes Level: 4 033

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 5. Mai 2016, 08:59

Auto schließt automatisch ab, obwohl Tür offen steht

Hi,

habe mir vor kurzem einen A6 Avant 4B zugelegt.
Allgemeiner tadelloser Zustand bis auf eine Kleinigkeit.

Ich versuche es mal so genau wie möglich zu beschreiben.

Wenn ich das Auto abstelle und z. B. die Fahrertüre offen stehen lasse, schließt sich das Fahrzeug nach 30-60 Sek. von alleine ab(habe die Zeit nicht genau gemessen).
Ist das Licht noch an und ich öffne die Türe kommt auch kein Warnsignal, auch im FIS zeigt es mir keine offenen Türen an, auch nicht die Heckklappe.
Ob die Lichter angehen, wenn ich eine Türe öffne hab ich ehrlich gesagt noch nicht aufgemerkt. Bei den hinteren Türen geht auf jeden Fall die Fußraumbeleuchtung an.


Was mir auch noch aufgefallen ist, dass der Rückfahrpiepser auch nicht funktioniert.

Kann es eventuell zusammenhänge geben mit den Verschleißwarnkontakten? Der is nämlich dauerhaft an im FIS, Bremsen wurden aber erst komplett im Januar erneuert.
Eventuell hat der Vorbesitzer Beläge ohne Kontakte verbaut. Das konnte ich aber leider noch nicht genauer eruieren.

Danke schon mal für eure Mühe :)

Grüße Flo


Christina

Ewiger User

  • »Christina« ist weiblich

Beiträge: 24

Fahrzeug: A6 C5 2.4 V6

EZ: 05/1999

MKB/GKB: ARJ

Level: 20

Erfahrungspunkte: 29 152

Nächstes Level: 29 658

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 5. Mai 2016, 10:22

Bremse könnte ein massefehler sein. Zu den rueckfahrwarner ist es am besten Fehler auslesen (lassen).
Bei der Tür ist es zu 99% der Mikroschalter im Schloss. Gibt sehr viele Themen dazu.
Viel Erfolg

Gesendet von meinem D6503 mit Tapatalk

OGCFreaK

Neuling

  • »OGCFreaK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Fahrzeug: A6 4B 2.4 2002

EZ: 2002

MKB/GKB: -/-

Level: 13

Erfahrungspunkte: 3 521

Nächstes Level: 4 033

  • Nachricht senden

3

Samstag, 7. Mai 2016, 10:51

erstmal danke, ich habe den Fehlerspeicher ausgelesen. Der wirft nix aus, keine Fehler :(
Komischerweise spuckt er auch keine Fehler bei der Bremsenelektronik aus obwohl im FIS die Verschlweißwarner angezeigt werden.

Ich hab jetzt nochmal die Türen durchgecheckt. Hinten links und rechts geht das Licht an, im FIS wird trotzdem nix angezeigt, das Gleiche bei der Heckklappe, Licht geht an aber im FIS wird nix angezeigt.

Bei der Fahrertüre und Beifahrertüre geht weder Licht noch das FIS an. Kann das auch ein Kabelbruch sein?


Christina

Ewiger User

  • »Christina« ist weiblich

Beiträge: 24

Fahrzeug: A6 C5 2.4 V6

EZ: 05/1999

MKB/GKB: ARJ

Level: 20

Erfahrungspunkte: 29 152

Nächstes Level: 29 658

  • Nachricht senden

4

Samstag, 7. Mai 2016, 14:21

Ich fürchte da fällt mir nur ein das Messgerät zu bemühen.
Also die Kontakte der Türen bis zur Steckerstation auf Durchgang bzw Funktion zu prüfen. Im schlimmsten Fall Fehler im Steuergerät.
Leider hab ich kein FIS und kann dazu leider nichts beitragen.
Bei der Verschleißanzeige kann es sein das das tatsächlich nicht als Fehler angezeigt wird. Auch da bleibt nur die Leitungen vom Bremsbelag bis zum Tacho nachzugehen.
Vielleicht hat noch jemand den entscheidenden Tipp.
Lg Christina

Gesendet von meinem D6503 mit Tapatalk

Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 319

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 42

Erfahrungspunkte: 3 022 032

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

5

Samstag, 7. Mai 2016, 21:46

Komischerweise spuckt er auch keine Fehler bei der Bremsenelektronik aus obwohl im FIS die Verschlweißwarner angezeigt werden.


Kann auch nix im FehlerSpeicher sein.. denn die Bremsbelagverschleißanzeige ist nur im FIS und nicht mit der Diagnose verbunden...

Zum Rest (Türen/Innenlicht) ... Also sind entweder wirklich alle deine Microschalter in allen genanntenTüren/Klappen im Po.. alle laufen auf Masse und die kann nicht überall defekt sein es sei denn sie kommt von einem Zentralen Punkt (was ise nicht tut)..., oder aber... dein ZV-STG (Komfortsteuergerät) .. das hat einen Weg.
VCDS 17.1.3 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder).
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€> neuer Motor :rolleyes: ; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;

OGCFreaK

Neuling

  • »OGCFreaK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Fahrzeug: A6 4B 2.4 2002

EZ: 2002

MKB/GKB: -/-

Level: 13

Erfahrungspunkte: 3 521

Nächstes Level: 4 033

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 8. Mai 2016, 03:58

ich kann mir irgendwie auch schwer vorstellen, dass wirklich alle Microschalter defekt sein sollen. Zumal ja das Licht bei den hinteren Türen angeht. Wie wahrscheinlich kann das Steuergerät defekt sein? Steuergerät ist ja günstig zu beschaffen.

Leider kann ich selbst nichts prüfen, hab auch keine Lust in die Werkstatt zu fahren und die wechseln Teile auf verdacht, welche am Ende gar nicht nötig sind.


Christina

Ewiger User

  • »Christina« ist weiblich

Beiträge: 24

Fahrzeug: A6 C5 2.4 V6

EZ: 05/1999

MKB/GKB: ARJ

Level: 20

Erfahrungspunkte: 29 152

Nächstes Level: 29 658

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 8. Mai 2016, 07:12

Naja schwierig, eine Idee wäre bei einer Tür wo die Beleuchtung nicht geht die Verkleidung anzumachen und vom Schloss den Stecker abzuziehen. Dann die beiden Leitungen vom kontaktschalter zu überbrücken. Geht das innenlicht an, Schalter defekt=neues Schloss. Wenn nicht muss in der Steckerstation weitergesucht werden.
Oder auf Verdacht ein Steuergerät gebraucht holen, dann sieht man auch gleich ob nicht vielleicht Feuchtigkeit vorhanden.
Und die Verkleidung Fahrersitz ist ja dann auch schon alles ab.
Keine tolle Arbeit, haben es erst hinter uns.

Gesendet von meinem D6503 mit Tapatalk
P. S. Verkleidung fahrerseite war natürlich gemeint

OGCFreaK

Neuling

  • »OGCFreaK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Fahrzeug: A6 4B 2.4 2002

EZ: 2002

MKB/GKB: -/-

Level: 13

Erfahrungspunkte: 3 521

Nächstes Level: 4 033

  • Nachricht senden

8

Montag, 9. Mai 2016, 06:56

danke für die Antworten.

Ich werde evtl. nächstes Wochenende mich mal an die Tür- und Fußraumverkleidung machen.

PS: der Rückfahrwarner geht seit gestern. Keine Ahnung wieso, bisschen konfus das Ganze.



Nachtrag: scheinbar nur sporatisch, mal geht er, mal nicht...#
Muss ihn wohl doch mal in die Werkstatt bringen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »OGCFreaK« (9. Mai 2016, 11:44)