Sie sind nicht angemeldet.

chris_u

Anfänger

  • »chris_u« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Fahrzeug: A6 4B 1.9 TDI

EZ: 4/1999

MKB/GKB: -/-

Level: 10

Erfahrungspunkte: 1 226

Nächstes Level: 1 454

  • Nachricht senden

1

Freitag, 22. Januar 2016, 08:43

Tachofrage bezüglich FIS Nachrüstung

Hi Leute

ich wechsle am Wochenende vom Vectra ins 4B Forum.
Ich bin ein leidenschaftlicher Bastler, obwohl ich das Auto erst am Wochenende bekomme schmiede ich bereits die ersten Nachrüstpläne *g*

Da es mittlerweile schwer ist einen schönen 4B zu bekommen, habe ich mich für einen entschieden der aus erster Hand kommt, Scheckheft gepflegt ist, und erst 130 000 km oben hat, aber leider total nackig, nichts an ausstattung...

Meine erste Frage gilt dem Nachrüsten des FIS-Tachos.
Ich habe bereits einiges darüber gelesen, hier speziell die erste Frage:

Mein Tacho hat eine analoge Uhr, benötige ich jetzt zwingend einen FIS-Tacho mit analoger Uhr oder funktioniert der Tacho mit digitaler Uhr auch ?
Und muß es ein 1.9 tdi tacho sein oder geht der vom 2.5 diesel auch ?
Freue mich schon auf nette Plauderein mit Euch!

lG
Chris


klaus12

Silver User

Beiträge: 146

Fahrzeug: A6 4B 2.4 V6

EZ: 12.1999

MKB/GKB: ALF

Level: 31

Erfahrungspunkte: 319 759

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

2

Freitag, 22. Januar 2016, 13:32

Du könntest einen Tacho vom VFL nehmen ( ab 99 gab es diese auch mit Digitaluhr ) oder einen bis ca. 2003 ( auf alle Fälle muss er ohne Can-Bus sein ).
Parallel dazu gab es aber auch im VFL Tacho mit Analoguhr und großen FIS, sind aber verdammt selten.
Auf jeden Fall muss der "Neue" zwecks WFS usw. angelernt werden.
Wenn du noch gar kein FIS hast wird es auch Probleme mit der ein oder anderen Anzeige geben da dafür auch die Sensoren ect. bei dir fehlen und Nachgerüstet werden müssen.

Der Drehzahlmesser wird auch ein Problem zwischen 1.9 und 2.5 sein, da wir hier von 4 bzw 6 Zylinder reden, muss also auch umcodiert werden.