Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

pfadiopa

Anfänger

  • »pfadiopa« ist männlich
  • »pfadiopa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Fahrzeug: A6 4B/C5 2,5 V6 Avant Quattro

EZ: 06/1999

MKB/GKB: AFB/?

Wohnort: Rottenburg

Level: 15

Erfahrungspunkte: 5 976

Nächstes Level: 7 465

  • Nachricht senden

1

Montag, 9. November 2015, 21:30

Radioempfang die Hunderste!

Hallo miteinander,

ich komme eigentlich aus der Opelfraktion ins Audi-Forum.
Mein Neuer ist ein A6 4B/C5 Quattro.
Das Originalradio war ein Kassettenradio mit Wechsler im Kofferaum und verfügte nicht mehr über den Code. Deshalb habe ich es ausgebaut und gegen ein JVC mit BT ausgetauscht.

Das JVC läuft und macht,so lange es trocken ist tagsüber, was es soll. So bald es feucht wird und Tau fällt, und ich morgens einsteige ist der Empfang grottenschlecht! Es rauscht, nach längerer Fahrt ist der Empfang wiedr normal.

Wo soll ich suchen?


S3Alex

Silver User

  • »S3Alex« ist männlich

Beiträge: 133

Fahrzeug: A6 4B Allroad 2,5 V6 TDI 10/2001

EZ: 11.10.2001

MKB/GKB: AKE

Wohnort: 2284

Level: 26

Erfahrungspunkte: 100 603

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 10. November 2015, 07:26

Messe mal am Radioschacht den Strom der Antenne. Antennenverstärker ist nehme ich an eh verbaut. Schraube mal den Antennenstab ab und wieder an. bzw. versuche mal mit wackeln an der Antenne wenn der Radio läuft.
Alkohol macht gleichgültig, aber das ist mir egal. =)

Audi Allroad 4B

Audi S3 8l

Audi A3 8L TDI

pfadiopa

Anfänger

  • »pfadiopa« ist männlich
  • »pfadiopa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Fahrzeug: A6 4B/C5 2,5 V6 Avant Quattro

EZ: 06/1999

MKB/GKB: AFB/?

Wohnort: Rottenburg

Level: 15

Erfahrungspunkte: 5 976

Nächstes Level: 7 465

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 10. November 2015, 20:15

Hallo S3Alex,

Danke für die schnelle Antwort.
Werde ich am Wochenende mal testen. Komme leider voher nicht dazu.
Den Antennenstab hatte ich erst in Verdacht und hatte ihn schon ab und wieder angeschraubt.
Der Antennenverstärker ist verbaut. Spannung bekommt er vom Radioausgang der automatischen Antenne. Eventuell werde ich ihn mal auf Klemme 15 anschließen.

Gruß
Pfadiopa


pfadiopa

Anfänger

  • »pfadiopa« ist männlich
  • »pfadiopa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Fahrzeug: A6 4B/C5 2,5 V6 Avant Quattro

EZ: 06/1999

MKB/GKB: AFB/?

Wohnort: Rottenburg

Level: 15

Erfahrungspunkte: 5 976

Nächstes Level: 7 465

  • Nachricht senden

4

Freitag, 4. Dezember 2015, 22:17

Hallo,

ich bin heute mal zum Testen gekommen. Gefunden habe ich direkt nichts.
Was mir aufgefallen ist, dass bei Motor aus die Störungen weg sind! (Zündschlüssel auf Null, zum Abziehen bereit!)
Sobald ich den Motor starte ist das Rauschen wieder da. Komisch!
Hat jemand einen Lösungsansatz?

Zeckke

Silver User

  • »Zeckke« ist männlich

Beiträge: 187

Level: 27

Erfahrungspunkte: 152 787

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 0 / 3

  • Nachricht senden

5

Samstag, 5. Dezember 2015, 10:37

Ich hatte bei meinem 80er ein ähnliches Problem nur rauschte es immer bei laufendem Motor, Radio wie CD

Hab dann einfach mal eine Zusatz Masse vom Chinch Ausgang zum Radiogehäuse gelegt und dann war alles gut
Auto ist verkauft.

MFG
Sven

pfadiopa

Anfänger

  • »pfadiopa« ist männlich
  • »pfadiopa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Fahrzeug: A6 4B/C5 2,5 V6 Avant Quattro

EZ: 06/1999

MKB/GKB: AFB/?

Wohnort: Rottenburg

Level: 15

Erfahrungspunkte: 5 976

Nächstes Level: 7 465

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 6. Dezember 2015, 19:45

Ich hatte bei meinem 80er ein ähnliches Problem nur rauschte es immer bei laufendem Motor, Radio wie CD

Hab dann einfach mal eine Zusatz Masse vom Chinch Ausgang zum Radiogehäuse gelegt und dann war alles gut

Dann werde ich mal mit der zusätzlichen Masse probieren. Radio hat zwar über den Adaptersatz Masse bekommen. Reicht vielleicht nicht.....


mclach

Silver User

  • »mclach« ist männlich

Beiträge: 138

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI Avant quattro

EZ: 05/2012

MKB/GKB: CDU / -

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Gummersbach - NRW

Level: 26

Erfahrungspunkte: 102 708

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 6. Dezember 2015, 19:53

Wenn es nur bei laufendem Motor so "rauscht", kannst Du mit einem einfachen Glättungkondensator anfangen.

Das kosten nur 1-2 Euro und ist eigentlich schnell gemacht.
--
mfg
@dermaxem
"CarProt pro" mit Menke Diag 1000 - Raum GM/BN/GL/SU/K

pfadiopa

Anfänger

  • »pfadiopa« ist männlich
  • »pfadiopa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Fahrzeug: A6 4B/C5 2,5 V6 Avant Quattro

EZ: 06/1999

MKB/GKB: AFB/?

Wohnort: Rottenburg

Level: 15

Erfahrungspunkte: 5 976

Nächstes Level: 7 465

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 6. Dezember 2015, 20:29

Gleichrichter wäre die letzte Lösung!
War früher mal bei der Entstörung. Liegt allerdings schon über 30 Jahre zurück! (bin gelernter KFZ-Elektiker, allerdings seid Jahren aus der Übung, da BW mich in eine andere Richtung gebracht hat!)