Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

Chris23

Anfänger

  • »Chris23« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Fahrzeug: Audi A6 4b 2.5 TDI

EZ: 1999

Wohnort: Lindau

Level: 12

Erfahrungspunkte: 2 910

Nächstes Level: 2 912

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 24. Februar 2015, 12:50

Fensterheber ohne Funktion

Servus,

ich bin aktuell an meiner A6 Baustelle (bj.99) daran alles zu bereinigen. Im letzten Jahr kam es faustdick und einige defekte (WaPu inkl. Zahnriemen, Turbo, Achslenker etc). Das wäre nun alles behoben und nun nachdem ja die grössten Probleme erschlagen sind, will ich den Audi noch 2-4 Jahre fahren.

Vorab zum Hergang des Problems:

Ich hatte letztes Jahr schleichend einen Wassereinbruch und ihn dann auch festgestellt nachdem mir die Blinker angingen usw.
Alles gereinigt und trockengelegt. Wasser kam vom Motorraum da der Ablauf zu war.
Das Steuergerät hat es nicht ohne Schaden überstanden.

Ich habe ein baugleiches Steuergerät gekauft und verbaut.
Weiter konnte ich die FFB dann wieder programmieren, allerdings zeigte es mir im FIS an dass alle vier Türen geöffnet seien (natürlich waren sie verschlossen). Zudem ging keine Innenraumbeleuchtung.

Fehler laut vcds: Abschaltverzögerung Klemme 15...Kurzschluss nach Masse.
Den Fehler habe ich dann länger gesucht bis ich zum dritten mal das Steuergerät ausgebaut hatte und mir eine Litze eines Steckers entgegenkam. (korrosion) Diese habe ich dann wieder verlötet und voila, alle türen waren geschlossen und im FIS kam keine Meldung mehr.
Auch die Innenraumbeleuchtung war nun wieder in Funktion.

Weiter habe ich nun nur noch das Problem, das keine einzigste Fensterscheibe sich bewegt.
Ich gehe nicht davon aus das es ein mechanischer defekt ist. (alle vier?!)
Nungut, als das Problem mit dem Wasserschaden aufgetreten ist, war ich noch absolut grün in Sachen Audi.
Die Fensterheber gingen alle vier. Mit der Zeit liess sich die Fahrerseite nur noch schwierig öffnen, da sie auf den Schalter nicht mehr richtig reagierte. Zeitweise zwischendrin ging es dann mal für ein Zentimeter auf. Dann musste man weiter drücken bis vielleicht irgendwann ein weiterer Zentimeter hinzukam. Das gleiche beim schliessen.
Der Wasserschaden hat sicher hier seine Auswirkung hinterlassen.

Ich habe leider keine Schaltpläne oder weiss wo welche Spannung im Normalbetrieb anliegen sollte. Die roten LED's leuchten an den Schaltwippen, aber wo habe ich zum Beispiel 12V Spannung anliegen?

Um meine Frage natürlich genauer zu definieren:


Auf welchem Stecker des Komfortsteuergerät liegen die Fensterheber?
Sicherlich befinden sich weitere Steckverbindungen zu den Fensterheberschaltern. Wo? :-)
Kann ich zum Beispiel überhaubt an den Schaltkontakten auf der kleinen Platine Spannung messen? An den LED's habe ich 12V.

Vielleicht kann mir da jemand mehr Infos hierzu geben um die Fensterheber wieder in Gang zu bekommen.

Grüsse Christoph


Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 352

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 137 831

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 24. Februar 2015, 13:43

:a6-freunde:

Du hast ne PN.
VCDS 17.1.3 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder).
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€> neuer Motor :rolleyes: ; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;

Chris23

Anfänger

  • »Chris23« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Fahrzeug: Audi A6 4b 2.5 TDI

EZ: 1999

Wohnort: Lindau

Level: 12

Erfahrungspunkte: 2 910

Nächstes Level: 2 912

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 24. Februar 2015, 17:28

Mit Hilfe der Schaltpläne konnte ich nun zumindest es etwas eingrenzen.

An den Fensterheberschaltern Fahrertüre habe ich auf dem Pin 1 des Steckers keine Spannung.
Dieser ist ja auch in der Türe mit der Türöffnerlampe (L108) verbunden. Wenn ich das Brücke, gehen die Fensterheber links vorne, rechts vorne, rechts hinten.
links hinten höre ich ein kurzes klacken vom Motor?! wenn ich schliessen drücke. Beim öffnen höre ich nichts.

Die Frage ist nun natürlich warum ich auf Pin 1 keine Spannung habe. Sicherungen sind alle gut. (14)
Weiter könnte ich mir natürlich vorstellen das hier natürlich die linke hintere Türe mit eine Rolle spielt, aber das kann ich bis dato natürlich nicht sicher sagen.

Vielleicht hat ja jemand schon so etwas gehabt.

Grüsse Christoph
»Chris23« hat folgendes Bild angehängt:
  • ScreenShot123.jpg


Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 352

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 137 831

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 25. Februar 2015, 07:28

Überhaupt schon mal die beiden Sicherungen (S37+S43 im 8-Fach Relaisträger Nr. 16,17) für die Motoren überprüft?
Der 99er hat da noch normale Sicherungen, der 2000er selbstzurückstellende Thermosicherungen, was aber nicht heißt das die nicht kaputt gehen können.
»Lewismaster« hat folgendes Bild angehängt:
  • Unbenannt.PNG
VCDS 17.1.3 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder).
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€> neuer Motor :rolleyes: ; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;

Chris23

Anfänger

  • »Chris23« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Fahrzeug: Audi A6 4b 2.5 TDI

EZ: 1999

Wohnort: Lindau

Level: 12

Erfahrungspunkte: 2 910

Nächstes Level: 2 912

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 25. Februar 2015, 11:16

Ich habe die Thermosicherungen schon drin. Beide gestern auf Durchgang überprüft da diese mir nach betrachten des Schaltplanes auch als erstes in den Sinn gekommen sind, aber diese sind ok.
Einzig was ich natürlich noch nicht überprüft habe. Wäre ob ich dort überhaupt Spannung anliegen habe. Das kam mir dann erst am Abend in den Sinn. Aber wie gesagt, die normalen Sicherungen sind alle ok.
Wenn ich jetzt etwas mehr Zeit finde, werde ich mehr von den Verkleidungen weg bauen. um alles freizulegen. Geht ja alles relativ einfach.