Sie sind nicht angemeldet.

Maugummi

Audi AS

  • »Maugummi« ist männlich
  • »Maugummi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 348

Fahrzeug: Audi A6 2.5 V6TDI

EZ: 02/2002

MKB/GKB: AYM

Wohnort: Ladenburg - Heidelberg / KFZ-Lackierer

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 101 195

Nächstes Level: 1 209 937

  • Nachricht senden

1

Freitag, 11. September 2009, 20:34

Wer hat Probleme mit seinen Antriebswellen bei Tieferlegung

Kurze Frage an alle, die ihren A6 tiefergelegt haben. Wer hat Probleme mit seinen Antriebswellen durch Tieferlegung, wodurch die inneren Gelenksätze mit der Zeit kaputt gegangen sind und der Audi dann beim beschleunigen stark vibriert hat.
Dann hab ich MAL eben ausgiebig gegoogelt und hab da folgenes gefunden in Sachen Tripodegelenk & Tieferlegung:

Zitat

"Was man noch beifügen sollte, selbst bei korrekt eingerichteter Antriebseinheit, ist alles was über 50mm Tiefer geht schon tödlich für die Gelenke! Hab hier Wellen, wo das Auto 60mm Tiefer war und beide sind nahezu schrottreif.
Da die innen keine Kugelgelenke sind, sondern Tripodegelenke, denen die Position völlig egal ist, solange sie nicht auf Anschlag laufen. Eine falsch eingerichtete Antriebseinheit äussert sich aber auch in Vibrationen bei starken Beschleunigen vorallem aus hohem Tempo."

oder
"Bei normaler Höhe haben die Gelenke noch genug Luft zum Arbeiten.
Wenn meiner normal auf dem Boden steht kann ich diese auch noch Axial verschieben.
Problem wird bei sein, das die Antriebswellen immer ins Gelenk schlagen und das mögen die garnicht."

All die Fakten & Syndome treffen genau auf mein A6 zu. Wie gesagt aus dem Grund interessiert mich wer noch solche Probleme hat oder hatte, oder kennt diese Probleme!!!
Hab mal ein Foto gemacht von meinen kaputten Tripodegelenk.


>>> Meine Umbaustory <<<


Ich folge keinem Trend, sondern meinem Geschmack !!!


Beiträge: 338

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Illingen / Saar + Koblenz

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 461 770

Nächstes Level: 1 757 916

  • Nachricht senden

2

Freitag, 18. September 2009, 12:08

Also ich war ja mehrere Jahre verdammt tief unterwegs...allerdings mit Frontantrieb...nach ca. 120 Tkm waren bei mir die Antriebswellengelenke fertig...Mit der Tiefe, die meiner jetzt inne hat, sollte das aber Geschichte sein....
Ohne Ruß nix los !!
Tuning-Für Ruhm und Ehre!!



Sommer:
A6 Avant AFB Bj. 1998
Golf 1 Kamei Cabriolet Bj. 1979
Passat 35i 16V Variant Custom-Umbau Bj. 1990
Kawasaki ZX6R

Alltag:
Audi A6 Limo
Fiat Bravo
Mercedes 190E

Projekte:
Audi 100 Typ 43 Bj. 1980
VW Käfer 1200 Bj. 1985
Opel Kadett GSi 16V Bj 1989

Lesezeichen: