Sie sind nicht angemeldet.

  • »2,8l-v6-fetischist« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 162

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Dülmen

Level: 35

Erfahrungspunkte: 707 728

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 18. Oktober 2005, 17:27

Polierschlieren im schwarzen Lack

Hallo,
ich habe ein paar fiese Schlieren von einer Maschinenpolitur in meinem schwarzen Lack, die gegen die Sonne fürchterlich aussehen. Hat jemand ein Idee, wie man das Problem in den Griff bekommt?
Gruß
Bodo
Fahrzeug 1: A6 Avant 2,5 TDI Quattro 132kW Bj. 06.2000, brillantschwarz

Fahrzeug 2: Typ 89 Cabrio, 2,8l V6, 128kW, Bj. 06.1999, brillantschwarz


Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 92648 Vohenstrauß

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 417 913

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 18. Oktober 2005, 17:59

Mein Aufbereiter poliert schwarze Autos immer 3x, um genau diesen häßlichen Effekt zu umgehn.
Aber frage mich jetzt bitte nicht, mit welchen Mitteln er da nochmal drüber geht.
Mit freundlicher Lichthupe,
Markus Zimmermann

bs

A6-Freund

Beiträge: 3 962

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Steg (Schweiz)

Level: 53

Erfahrungspunkte: 18 050 924

Nächstes Level: 19 059 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 18. Oktober 2005, 18:24

Muss auch passen, mein Kumpel macht mir das immer mit einer Violetten passte, welche keine Schlieren hinterlässt, aber er gibt die Merke ums verrecken nicht Preis :(
Hier der ABSCHIEDSTHREAD von meinem EX-A6 für tröstende Worte

Infos über meinen Ex A6:
>>> The Bright Sin <<<



  • »2,8l-v6-fetischist« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 162

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Dülmen

Level: 35

Erfahrungspunkte: 707 728

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 18. Oktober 2005, 18:53

Ich habe das Problem an meinem Cabrio. Ich habe es von einem proessionellen Aufbereiter komplett machen lassen. Das Auto war zuvor mit Liquid Glass versiegelt gewesen. Nun kam der Aufbereiter mit seiner Politur und hat alles "verschmiert". Ich habe ihm den Wagen schon 3 MAL zur Nachbesserung hingestellt, aber das Ergebnis ist immer noch niederschmetternd.
Gruß
Bodo
Fahrzeug 1: A6 Avant 2,5 TDI Quattro 132kW Bj. 06.2000, brillantschwarz

Fahrzeug 2: Typ 89 Cabrio, 2,8l V6, 128kW, Bj. 06.1999, brillantschwarz

Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 92648 Vohenstrauß

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 417 913

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 18. Oktober 2005, 19:14

Besuch doch MAL einen anderen Aufbereiter, was der dazu sagt.
Ich will ja nichts unterstellen, aber ... hab da auch schon schöne Sachen gesehen von "professionellen" Aufbereitern.
Auch sowas dass das Auto 1a da steht, tip top, wirklich, nur nach 5 Wäschen, sogar per Hand, der komplette Glanz weg war, also das alte Auto wieder vor einem Stand. :shock:
Der hat also anscheinend nur etwas "Schminke" aufgetragen :evil:
Mit freundlicher Lichthupe,
Markus Zimmermann

  • »2,8l-v6-fetischist« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 162

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Dülmen

Level: 35

Erfahrungspunkte: 707 728

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 18. Oktober 2005, 19:24

Er meint, daß liegt an der Liquid Versiegelung .... die hätte ich nicht nehmen dürfen. Nun fahr ich nächste Woche zu 4ten MAL hin. Ich trau dem Vogel auch nicht mehr so ganz. Die Aufbereitung hat mich 250,- Euro gekostet, wobei ich sagen muß, den Innenraum und das Leder hat er sehr schön hinbekommen...und außen diesen Sch.... also, wenn jemand ein Mittelchen kennt, dann wäre ich sehr dankbar.
Gruß
Bodo
Fahrzeug 1: A6 Avant 2,5 TDI Quattro 132kW Bj. 06.2000, brillantschwarz

Fahrzeug 2: Typ 89 Cabrio, 2,8l V6, 128kW, Bj. 06.1999, brillantschwarz


7

Dienstag, 18. Oktober 2005, 19:37

:shock: 250.-€ für die Aufbereitung und dann schlieren im Lack :shock:
Da würde ich an deiner Stelle MAL richtig Terror machen :roll: ...bei dem Preis darf sowas nicht sein!

Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 92648 Vohenstrauß

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 417 913

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 18. Oktober 2005, 20:02

250,- :shock: :shock: :shock:
Hab für meinen 120,- gezahlt, war Normalpreis, ohne Rabatt.
Gemacht wurde:
- Lederausstattung reinigen und versiegeln
- Nassreinigung von Himmel, Fußmatten und Kofferraum
- Kunststoffoberflächen renigen und versiegeln
- Scheiben innen und außen reinigen
- Handwäsche
- Flugrostentfernung
- Felgenreinigung
- Motorwäsche und Versiegelung
- Reinigung von Radkäasten, Türsäulen und -fälzen
- Versiegelung aller Kuststoff- und Gummiteile
- Entfernung von Teerflecken und Aufklebern
- intensive Lackaufbereitung
- Hochglanzpolitur
- Lackversiegelung von Hand
Mit freundlicher Lichthupe,
Markus Zimmermann

  • »2,8l-v6-fetischist« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 162

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Dülmen

Level: 35

Erfahrungspunkte: 707 728

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 18. Oktober 2005, 20:21

ich weiß, 250,- Euro ist ne Menge. Bei meinem hat er auch alles gemacht und zusätzlich mit Lederfarbe handtiert...wie geagt, das war ordentlich. Ich würde da auch nicht mehr hingehen, aber davon gehen die Schlieren leider nicht weg.
Gruß
Bodo
Fahrzeug 1: A6 Avant 2,5 TDI Quattro 132kW Bj. 06.2000, brillantschwarz

Fahrzeug 2: Typ 89 Cabrio, 2,8l V6, 128kW, Bj. 06.1999, brillantschwarz


RainerA6

Foren AS

Beiträge: 58

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 67069 Ludwigshafen

Level: 30

Erfahrungspunkte: 253 279

Nächstes Level: 300 073

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 18. Oktober 2005, 22:47

Hallo Bodo!

Gehe MAL auf die Webseite:www.nikella.net
Da findest du alles über Autopflege.Unter anderem auch das Problem der Schlierenbildung im Lack.

Gruß Rainer

  • »2,8l-v6-fetischist« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 162

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Dülmen

Level: 35

Erfahrungspunkte: 707 728

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 19. Oktober 2005, 13:18

Hallo Rainer
und vielen Dank für den Link, ich werde mich MAL da durchwurschteln und schauen, ob das richtige Problem für mich dabei ist.
Gruß
Bodo
Fahrzeug 1: A6 Avant 2,5 TDI Quattro 132kW Bj. 06.2000, brillantschwarz

Fahrzeug 2: Typ 89 Cabrio, 2,8l V6, 128kW, Bj. 06.1999, brillantschwarz

Micheart

A6-Freund

  • »Micheart« ist männlich

Beiträge: 4 310

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 54

Erfahrungspunkte: 20 277 022

Nächstes Level: 22 308 442

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 19. Oktober 2005, 14:37

Also ich bin der Meinung das die ganze politur erst MAL wieder runter muß.
Sonst wird das nix!
Aber wie ist die Frage?????

Mein schwarzen muß ich auch 3x polieren dann ist die Politur satt. Und ohne schlieren!
Die habe ich nach dem ersten MAL polieren auch immer.
Ich nehme MAL an das kommt daher das man halt nicht so gleichmäßig auftragen kann!


  • »2,8l-v6-fetischist« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 162

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Dülmen

Level: 35

Erfahrungspunkte: 707 728

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 19. Oktober 2005, 15:15

Bei mir ist das anders, ich hatte im laufe der Zeit 3 Schichten Liquid-Glass aufgetragen. Dann wollte ich ihn MAL komplett behandelnden lassen, innen und außen. Der Aufbereiter kam dann mit seinem Zeug und hat es mit der Maschine auf das LG aufgetragen. LG ist keine Politur sondern eine Schutzschicht. Lt. Polierer ist seine Politur mit LG nicht "kompatibel" und nun hab ich die Schlieren im Lack. Er hat schon einige male versucht nachzubessern....mit mäßigem Erfolg.
Gruß
Bodo
Fahrzeug 1: A6 Avant 2,5 TDI Quattro 132kW Bj. 06.2000, brillantschwarz

Fahrzeug 2: Typ 89 Cabrio, 2,8l V6, 128kW, Bj. 06.1999, brillantschwarz

Beiträge: 95

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Bottrop

Level: 32

Erfahrungspunkte: 419 075

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

14

Freitag, 21. Oktober 2005, 13:16

Mahlzeit
Geh MAL mit einem feuchten Microfasertuch über die polierte Fläche dann müssten die Schlieren eigentlich verschwinden.
Meine das steht bei LG/Petzoldt auch irgendwo dabei.


Gruß A6 Avant 2,7T

popo

König

  • »popo« ist männlich

Beiträge: 1 260

Fahrzeug: A6 4B Avant 3.0LPG & 2.5TDI abt

EZ: 2003 & 2003

MKB/GKB: ASN & AKE

Wohnort: Warnemünde

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 489 335

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

15

Freitag, 21. Oktober 2005, 14:28

besucht mich MAL unter http://www.nikella.net/ da erfahren Putzwütige alles über das Pflegen ihres Auto´s und welche Aufbereiter empfohlen sind... desweiteren gibt es kräftige Forenrabatte und tolle Beratung für jeden Krazter und Fleck... einfach MAL vorbeigucken :wink:

Lesezeichen: