Sie sind nicht angemeldet.

AuDi-DrIvEr

Silver User

  • »AuDi-DrIvEr« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 130

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 32

Erfahrungspunkte: 388 372

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

1

Samstag, 22. August 2009, 07:31

Modellbeschriftung weg !? Wie ?

Hallo leute, möchte heute gerne die modellbeschriftung abmachen, damit er schön gecleant aussieht :razz: Die Audi Ringe möchte ich dran lassen, sonst sieht das so nackt hinten aus. Nur das A6 und die 2,4 sollen weg. Wie mache ich das am besten, damit keine kratzer entstehen !?


A6er

Audi AS

Beiträge: 384

Fahrzeug: Audi A6 4B 2,5 TDI

EZ: 01.02.2000

MKB/GKB: AKN-/-DQS

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 246 445

Nächstes Level: 1 460 206

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

2

Samstag, 22. August 2009, 07:49

Probiers MAL mit nem Heissluftfön. Aber nicht zu nah ran, sonst ist der Lack dahin.
Aufkleber bekommt man so schön weg. Wie ich meinen gekauft habe ham die vom Autohaus ihre Nissanwerbung rundherum draufgepappt. :wand: :hooligan:

Aber der gute alte Heissluftfön erledigte die Angelegenheit ganz schnell.
A6 4B Bj: 2000 grau alles original.

AuDi-DrIvEr

Silver User

  • »AuDi-DrIvEr« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 130

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 32

Erfahrungspunkte: 388 372

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

3

Samstag, 22. August 2009, 07:53

danke, Sollten da schatten entstehen, bekommt man das raus poliert oder was sollte man tun ?


CobraXP

Gold User

Beiträge: 1 770

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 826 957

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

4

Samstag, 22. August 2009, 09:24

ich habe das ganze auch erst vor ein paar wochen bei meinem gemacht. probier zunächst einmal ob du nicht schon mit der bloßen hand einige der buchstaben oder zahlen wegnehmen kannst. bei mir z.b. konnte ich die "6" und den "." zwischen 2.5 locker so entfernen. die anderen Teile habe ich mit einem Faden entfernt... Also man nehme einen strapazierfähigen, dünnen Faden, lege diesen evtl. doppelt und gehe dann in ziehdenden bewegungen zwischen schrift und lack und ziehe den faden bis unten durch... und das ist noch der leichteste teil der arbeit. bei dieser art von schriftzugentfernung bleibt nämlich ein großteil des klebers vorhanden der relativ hartnäckig ist. neben viel rubbeln habe ich auch noch etwas wd40 und scheibenreiniger genommen. ich hatte danach aber immer noch ein paar kleinere stellen die so dem außenstehenden betrachter nicht aufgefallen sind => das hat nach zweimal waschen die waschanlage dann erledigt.

und schatten sind bei mir keine geblieben. nach der aktion einmal durch die beste feinwäsche jagen und du dürftest eigentlich nichts mehr sehen :roll:

edit:

ja psycho hat wohl recht, habe natürlich nicht die farbe rot mit einbezogen... bei meinem schwarzen metallic lack wars aber wie gesagt kein problem.
Audi A6 2.5TDI Multitronic


psychoinside

Foren Legende

Beiträge: 1 928

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Fischach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 8 662 419

Nächstes Level: 10 000 000

  • Nachricht senden

5

Samstag, 22. August 2009, 09:31

Zitat von »"AuDi-DrIvEr"«

danke, Sollten da schatten entstehen, bekommt man das raus poliert oder was sollte man tun ?


das vermutest Du ganz recht. Es werden sicherlich Schatten bzw Ränder entstehen. Die kannst Du bei nem Metalliclack mit einer Schleifpolitur (eine "normale" Baumarktpolitur bringt Null) am besten vom 3M oder Rot Weiss, Farecla etc - also Markenware, recht gut angleichen...

Da Du aber einen (laut Avatar) roten Unilack hast, wirds schwierig. Rot bleicht besonders schnell und gerne aus, besonders an Stellen, wo die Sonne ihre UV Strahlen hinknallt. Unterm Emblaim war die Sonnenstrahlung noch nie und es kann passieren, das drunter der schöne intensive Neuwagenlack zum Vorschein kommt...

Da hilft auch nix angleichen per Schleifpolitur...

Das Risiko ist groß...

Zur Not must wieder ein Emblaim hinkleben, da es beschi**en aussieht.


FP a.D.


EDIT:

Zitat von »"CobraXP"«

das hat nach zweimal waschen die waschanlage dann erledigt....
und schatten sind bei mir keine geblieben. nach der aktion einmal durch die beste feinwäsche jagen und du dürftest eigentlich nichts mehr sehen :roll:


Der Vorschlag ist ir doch ein wenig zu geistreich... Feine Kratzer, die die Waschanlage macht , sogenannte Hologramme sollten eher vermieden werden - Du hingegen empfiehlst sie noch - hmm - da versuch ich lieber rauszupolieren...
*VERKAUFT*: AUDI A6 2,8....

Motorrad: Be eM We K 1200 S ;)

neuer Dicker: SKODA OCTAVIA RS TSI *fast Vollausstattung* 280,8PS/416NM


CobraXP

Gold User

Beiträge: 1 770

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 826 957

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

6

Samstag, 22. August 2009, 10:20

em ich gehe MAL nicht davon aus, dass der wagen von audi-driver handwäsche genossen hat. und wenn er es macht, der vorbesitzer sicherlich nicht. daher ist es doch sowieso egal? zudem ist für mich eine feinwäsche, eine textilwäsche... kapier ned wo das problem liegt? bei nem neuwagen ok, aber ned bei nem gebrauchten.
Audi A6 2.5TDI Multitronic



7

Samstag, 22. August 2009, 12:00

Geht prima mit Zahnseide AB und danach polieren.

Gruß Steven

A6er

Audi AS

Beiträge: 384

Fahrzeug: Audi A6 4B 2,5 TDI

EZ: 01.02.2000

MKB/GKB: AKN-/-DQS

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 246 445

Nächstes Level: 1 460 206

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

8

Samstag, 22. August 2009, 14:05

Bei der Methode Heissluftfön sind bei mir keine Klebereste zurückgeblieben.
A6 4B Bj: 2000 grau alles original.

AuDi-DrIvEr

Silver User

  • »AuDi-DrIvEr« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 130

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 32

Erfahrungspunkte: 388 372

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

9

Samstag, 22. August 2009, 21:04

danke für die ganzen tipps !!!! :razz: ich denke, morgen früh, werde ich es mit der Zahnseide ausprobieren !!!!! Hört sich am sichersten an. :o Und ich hab schon immer meine auto´s per hand gewaschen hehe


10

Sonntag, 23. August 2009, 07:58

Benutze aber Handschuhe ,sonst schneidet sich die Zahnseide in deine Finger.

Gruß

rira

Routinier

Beiträge: 633

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Weimar

Level: 40

Erfahrungspunkte: 2 044 111

Nächstes Level: 2 111 327

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 23. August 2009, 10:31

also für die klebereste der schriftzüge gibts nen radiergummi wenn du ne lacker an der has hast frag den doch MAL ob er dir die klebereste weg macht und die klappe poliert fürn 10ner in die kaffeekasse...

Carisma

Neuling

Beiträge: 15

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Weißenhorn nähe Ulm

Level: 22

Erfahrungspunkte: 45 347

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

12

Montag, 24. August 2009, 17:32

Hab das auch immer mit einem Folienradierer gemacht, keine 5 Minuten und du bist fertig!
A6 Avant Quattro 2,7T
250 PS


Simmy1981

Audi AS

  • »Simmy1981« ist männlich
  • »Simmy1981« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 381

Fahrzeug: A6 4b 2,4 Quattro

EZ: 10/1998 Laut Fahrzeugschein

MKB/GKB: ALF/CUB/DWP

Wohnort: 39175 Körbelitz

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 128 586

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 11. Oktober 2009, 12:31

Ich habe es bei mir mit normalen industrie-reiniger und ner alten Plastik-visitenkarte gemacht.
nach nur 3 Minuten war alles AB, nur noch die leichten Dreckränder der Embleme abgewaschen und es war perfekt als ob noch nie welche dran gewesen waren.
´98 Audi A6 4B Limo 2,4 QUATTRO
OZ Superturismo 225/45 17
164Tkm

debakel

Audi AS

  • »debakel« ist männlich

Beiträge: 344

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nauen, Berlin

Level: 36

Erfahrungspunkte: 987 261

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 10. Dezember 2009, 10:46

Da ich Autos beruflich komplett mit folie einpacke und permanent autos cleanen muß sag ich euch MAL, wie es eine firma macht.

mit nem Heißluftfön buchstaben warm machen. kleiner tip. wenns für die hand zu warm ist, ist es auch für den lack zu heiß.
nach dem erwärmen die buchstaben einfach mit en kunststoffrackel/plastikkarte entfernen. es sollten nahezu keine klebereste übrig bleiben. wenn doch einfach etwas brennspiritus nehmen und wegwischen. zum wischen keine papiertücher benutzen (kann lack zerkratzen). lieber nen altes t-shirt oder so.

Lesezeichen: