Sie sind nicht angemeldet.

Pink

Silver User

  • »Pink« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 207

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Norddeutschland

Level: 34

Erfahrungspunkte: 640 446

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 16. August 2009, 20:03

A6-Avant Quattro - HA-Umrüstung auf 302x12mm Bremsscheiben

Hallo,

ich stelle meinen Umbau hier MAL vor.

Geplant war eigentlich gleich die Umrüstung auf eine 330x22mm Scheibe, dieser Umbau wird dann zusammen mit der Umrüstung auf die HP2 VA-Anlage durchgeführt. Zudem wäre hier auch das HA-Bremsmoment zu hoch geworden (+ ca. 67%) und ich hätte andere Bremsschläuche sowie eine andere Handbremsseilführung benötigt. Damit beschäftige ich mich dann später, nach dem G2-Syncro-Umbau.

Die 302x12mm Scheibe bietet gegenüber der Serienscheibe im Ø 255x10mm ein um 22% höheres Bremsmoment. Die statische Kolbenflächenverteilung liegt bei 69,3/30,7% (Serie / Umrüstung), die Momentverteilung liegt nach der Umrüstung ebenfalls bei 69,3/30,7% - das ist für ein Allradfahrzeug ideal! Bei der Serienbremse (Momentverteilung: 73,8/26,2%) merkte ich, das der Quattro eigentlich immer über die VA bremste, das ist jetzt nicht mehr so ausgeprägt. Genaueres kann ich erst nach der Einfahrphase und dem Bremsvergleichstest sagen.

Vorteil der massiven Scheibe, das Bremssystem bleibt geschlossen, das Handbremsseil bleibt ebenfalls am Sattel!

Vor der Umrüstung erfolgte ein Bremstest beim TÜV, jedoch wollte mir der Prüfer keinen Stempel auf ein Dokument geben, da ich erwähnte, das ich diese (private) Prüfung / Test zum Vergleich mit einer anderen HA-Bremse bräuchte?

Bremswerte vor der Umrüstung:

VA: 312x25mm – Kolben Ø 57mm / HA: 255x10mm – Kolben Ø 38mm

Rollenprüfstand:

VA: 430/440 daN
HA: 350/340 daN

Messung mit dem Verzögerungsmessgerät:

Max. 9,72 m/qs, wobei hier die ABS-Regelung erst kurz vor dem Stillstand erfolgte. Bei voller ABS Regelung waren max. 9,58 m/qs möglich – Bremsgewicht ca. 2000 kg.

Rein theoretisch – nach den üblichen Berechnungsformeln – sollte sich die Bremsleistung durch das höhere HA-Moment wie folgt verbessern:

Max. Verzögerung ca. 10,3 m/qs

Bremswegverkürzung gegenüber der Serienbremse bei 100 km/h bis zum Stillstand: ca. 2,5m

Die Testwerte werden dann nach der Einfahrphase und dem zweiten Bremsvergleichstest eingestellt.

Bausatz zur Umrüstung:



Bremsscheiben 302x12mm, Sattelhaltersatz GS2-60295, Schrauben für Sattelhalter M10x1x30 – 10.9, Distanzscheiben (zwischen Sattelhalter und Radlagergehäuse) – o. Abb.: Schrauben für Bremsträger: M10x1,25 x40 – 10.9


Bild 1:

Abgerüstete, originale HA-Bremse:




Bild 2:

Aufgesteckte Sonderbremsscheibe 302x12mm:



Das Bremsstaubblech muß an zwei Punkten etwas nach innen gedrückt werden, bis man merkt, das das Blech nachgibt. Oben beim Sattel und vorn in der Mitte, dann paßt das Blech!


Bild 3:

Einbringen der M6 Gewindebohrung zur Befestigung der SBS 302x12mm:




Bild 4:

Sattelhalterverschraubung – Drehmoment: 70 Nm




Bild 5:

Sattelhalter Ansicht von hinten:



Bild 6:

Sattelhalter – rechte Seite



Bild 7:

Aufgesetzte Bremsscheibe 302x12mm – mit M6x20 Schraube gesichert:



Bild 8:

Montierter Bremsträger mit eingesetzten Bremsbelägen – Anzugsmoment: 70 Nm



Bild 9:

Montierter Seriensattel – Bremssystem bleibt geschlossen! Handbremsseil verbleibt am Sattel. Ein zusätzlicher Scheuerschutz für das Handbremsseil ist von Vorteil.




Bild 10 / 11:

Freigängigkeit zum 8x17 ET 35 Original-Schmiederad (Parabol-Felge) ca. 15mm:





Bild 12:

Abgeänderte Bremsträger:



Der Bremsträger muß etwas nachgearbeitet werden, da die eigentlich nur für 10mm Scheiben ausgelegt sind. Ich habe bei unserem A6 Passat-Bremsträger verwendet, diese passen ideal mit den damals für den Golf hergestellten Sattelhaltern der 295x22mm Scheibe zusammen, ggf. finde ich noch andere, passende Bremsträger. Der Scheibenschacht musste hier etwas aufgefeilt werden, damit die dickere Scheibe nicht schleift und freigängig ist.

Einen Prototypen mit den originalen A6 Bremsträgern baue ich auch noch.

MfG

Wolfgang
A6-4B Avant Quattro - AKE-ABT: 150 kW / 420 Nm - 8x17 ET 35 Parabol m. 255/40 R 17 - Kindersitzbank - Bremsanlage: VA 321x30mm HP2 Doppelkolben + HA 330x22mm Girling 43 = 12,82 m/s Verzögerung

Lesezeichen: