Sie sind nicht angemeldet.

unicorn

Eroberer

  • »unicorn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Dormagen

Level: 26

Erfahrungspunkte: 125 286

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

1

Samstag, 8. Oktober 2005, 20:56

Tagfahrlicht

Hallo zusammen,

es ist ja nun in Rede, daß das Tagfahrlicht auch bei uns Pflicht werden soll. Ist ja eigentlich auch nicht verkehrt, aber die Diskussion darüber ist natürlich n andres Thema.
Die Frage die bei mir aufgetaucht ist, da ich eh schon meist mit Licht fahre, auch tagsüber, ist folgende: es ist ja kein Problem, mittels Relais eine Schaltung zu bauen, die entweder beim Einschalten der Zündung schon das Licht einschaltet, oder eben (etwas eleganter), wenn der Motor läuft. Nun müßte es doch aber auch möglich sein, dieses auch per Codierung des einen oder andren Steuergeräts zu erreichen.
Bei dem Hersteller, wo ich arbeite (leider nicht Audi :oops: ), codiert man lediglich die Ländervariante im Kombiinstrument auf ein skandinavisches Land und schon hat man Tagfahrlicht...
Die Frage nun: reicht es im A6 Bj.11/2000 auch, im Kombiinstrument die Codierung zu ändern und wenn ja, welche Codierung ist das genau? (VAG-Com ist vorhanden) .ich war grad auf openobd.org, aber da gibts keine Infos mehr, ich mein ich hätt da vor längerer Zeit MAL was gelesen.


Schonmal vielen Dank für Eure Antworten...

MfG

Unicorn


Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 92648 Vohenstrauß

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 420 389

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 9. Oktober 2005, 13:41

Hallo.
Nein beim deutschen Modell des A6 sind dafür keine Leitungen verlegt.
Nur Umcodieren reicht hier also nicht aus, dazu habe ich mich schon MAL durch die Originalunterlagen gewühlt.
Es müssten erst ein paar Kabel nachgezogen werden.
Mit freundlicher Lichthupe,
Markus Zimmermann

unicorn

Eroberer

  • »unicorn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Dormagen

Level: 26

Erfahrungspunkte: 125 286

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 9. Oktober 2005, 15:14

schade eigentlich. na gut, dann werd ich mir halt doch n Relais einbauen, was bei laufendem Motor das Licht einschaltet...

danke für die schnelle antwort und noch einen schönen Rest vom Wochenende 8)


Gruß

Unicorn


Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 92648 Vohenstrauß

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 420 389

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 9. Oktober 2005, 15:26

Danke, ebenfalls ein schönes Rest-WE :)
Woher nimmst du das Signal "Motor an"?
Direkt von der Lima kannst ja abgreifen würd ich sagen, die liefert das doch, richtig?
Mit freundlicher Lichthupe,
Markus Zimmermann

unicorn

Eroberer

  • »unicorn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Dormagen

Level: 26

Erfahrungspunkte: 125 286

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 9. Oktober 2005, 17:43

ja genau, von Klemme 61. Muß erstmal schauen wo ich da am einfachsten rankomme. Ich denke ich such mir den entsprechenden Pin am Kombiinstrument, dann hab ich alles was ich brauch ziemlich zusammen und spar mir das Kabelverlegen vom Motor- in den Innenraum.
Im Prinzip sieht das dann so aus: 1. Kl.61 an Relais Kl.86, 2. Masse an Relais Kl. 85, 3. Zündung oder Dauerplus (ist eigentlich egal) an Relais Kl. 30 und 4. Relais Kl.87 an die Leitung vom Lichtschalter, die normalerweise das Licht einschaltet. welche das genau ist, muß ich dann rausmessen, wenn ich das einbaue. ich hoff ich komm die nächsten Tage dazu...

Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 92648 Vohenstrauß

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 420 389

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 9. Oktober 2005, 18:19

Du solltest beim Lichtschalter vielleicht eine Diode verbaun, oder?
Wart MAL wie ist das dann mit Standlicht, das müsste ja auch mit an gehn.
Alle Leitungen einfach so zusammenklemmen geht ja nicht.
Müsste mir MAL den Stromlaufplan anschaun, wie das da genau aussieht am / im Schalter.
Mit freundlicher Lichthupe,
Markus Zimmermann


unicorn

Eroberer

  • »unicorn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Dormagen

Level: 26

Erfahrungspunkte: 125 286

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 9. Oktober 2005, 19:41

ich glaub nicht daß eine Diode nötig ist, da das Relais den Strom ja sozusagen auf den Ausgang des Lichtschalters schaltet. Rein theoretisch könnte ich dabei ja auch die Original-Leitung vom Lichtschalter abklemmen, dann wäre nur das Relais der "Lichtschalter". Wenn beispielsweise der Lichtschalter in Stellung "aus" ist, sollte der Anschluß seitens des Lichtschalters ja eigentlich ins Leere gehen. Und bei Lichtschalter in Stellung "ein" (was ja dann eigentlich nicht mehr nötig ist) liegt dann am Relais sowohl an Kl.30 als auch an 87 plus an, was aber dann auch kein Problem sein dürfte.

mit dem Standlicht... hm...muß mir echt MAL den Schaltplan nehmen, wie das beim Audi genau geschaltet ist. Normalerweise wird das ja gesondert durch den Lichtschalter geschaltet. Wenn ich also die Rückleuchten auch an haben will, sollte ich das wohl auch anschließen, da hatte ich noch nicht dran gedacht :oops:

Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 92648 Vohenstrauß

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 420 389

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 9. Oktober 2005, 21:04

Du musst ja den Lichtschalter einschalten, wenn du z. B. Nebelscheinwerfer brauchst ;)
Und in dem Moment könnten 2 Stromquellen auf einen Abnehmer treffen...
Gute Frage was da passiert. :roll:
Solange der Schalter aus ist, funktioniert das ja ohne Probleme, nur wenn er eingeschaltet wird...
Mit freundlicher Lichthupe,
Markus Zimmermann

Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 56

Erfahrungspunkte: 26 122 805

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 9. Oktober 2005, 21:45

Ist das Tagfahrlicht nicht so geschaltet, dass es immer an ist, wenn die Zündung eingeschaltet wird? Und wenn man das Abblendlicht einschaltet, gehen die Tagfahrleuten aus. So ist es glaub ich Vorschrift.


Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 92648 Vohenstrauß

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 420 389

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

10

Montag, 10. Oktober 2005, 16:07

Das Abblendlicht darf auch als Tagfahrlicht verwendet werden.
Beim A6 für andere Länder, wo das Vorschrift ist, ist das ja auch der Fall.
Soll ich mir MAL den Stromlaufplan beim Freundlichen holen und schaun was da am Lichtschalter anders ist?
Mit freundlicher Lichthupe,
Markus Zimmermann

bs

A6-Freund

Beiträge: 3 962

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Steg (Schweiz)

Level: 53

Erfahrungspunkte: 18 059 241

Nächstes Level: 19 059 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

11

Montag, 10. Oktober 2005, 16:32

äämmm, könnte man da nicht nur den Zündstrom mit dem Strom zum Abblendlicht verbinden (Schalter brücken) und aus die Maus??

@Robert
Was meinst du denn überhaupt was das Tagfahrlicht ist?? Das Standlicht??
Man muss doch keine zusätzlichen Leuchten montieren für das Tagfahrlicht?? Nicht?? :?: :?:
Hier der ABSCHIEDSTHREAD von meinem EX-A6 für tröstende Worte

Infos über meinen Ex A6:
>>> The Bright Sin <<<


Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 92648 Vohenstrauß

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 420 389

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

12

Montag, 10. Oktober 2005, 16:44

Ne das meinte ich ja, damit baust du einen Kurzschluß würd ich sagen.
Würd das nicht einfach so dranklemmen.

Es gibt zusätzliche Tagfahrleuchten, die brauchen Weniger Saft als das Abblendlicht.
Aber lieber fahr ich mit anständigem Abblendlicht, als mit extra nochmal so komische Lampen dran zu machen.
Mit freundlicher Lichthupe,
Markus Zimmermann


bs

A6-Freund

Beiträge: 3 962

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Steg (Schweiz)

Level: 53

Erfahrungspunkte: 18 059 241

Nächstes Level: 19 059 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

13

Montag, 10. Oktober 2005, 16:48

Zitat von »"MarkusZ01"«


Es gibt zusätzliche Tagfahrleuchten, die brauchen Weniger Saft als das Abblendlicht.
Aber lieber fahr ich mit anständigem Abblendlicht, als mit extra nochmal so komische Lampen dran zu machen.


Ja da würde ich auch lieber mit dem normalen Abblendlicht fahren!
Warum sollte das einen Kurzschluss geben??? :shock: :shock:
Es gibt ja auch keinen Kurzschluss wenn du zuerst den Lichschalter einstellst, und dann den Motor startest, oder?? :D
Hier der ABSCHIEDSTHREAD von meinem EX-A6 für tröstende Worte

Infos über meinen Ex A6:
>>> The Bright Sin <<<


Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 92648 Vohenstrauß

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 420 389

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

14

Montag, 10. Oktober 2005, 16:54

Ne aber stell dir vor, du schaltest die Zündung an, Licht geht an.
Ist schon MAL sau blöd für alle Xenon-Fahrer, denn beim Starten des Motors geht alles nochmal aus und wieder an.

OK Licht brennt... Abblendlicht...
Was ist mit dem Standlicht? Das muss ja auch mitbrennen.

Was passiert dann, wenn du den Lichtschalter einschaltest?
Es kommt Strom fürs Licht von deiner Zündung UND vom Lichtschalter.
Autsch!
Mit freundlicher Lichthupe,
Markus Zimmermann

bs

A6-Freund

Beiträge: 3 962

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Steg (Schweiz)

Level: 53

Erfahrungspunkte: 18 059 241

Nächstes Level: 19 059 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

15

Montag, 10. Oktober 2005, 17:02

Also das Licht vom Schalter her müsste man dann natürlich schon abhängen! Das mit den Xenonfahrern Stimmt, aber das ist ja auch das Problem am Tagfahrlicht, wenn es von selber angeht!

Dann geht es nämlich vor dem Motorstart an, und das ist falsch! Hatten wir schon MAL in einem Thread besprochen! Wegen verzögerungsrelais und so! :D
Hier der ABSCHIEDSTHREAD von meinem EX-A6 für tröstende Worte

Infos über meinen Ex A6:
>>> The Bright Sin <<<



Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 92648 Vohenstrauß

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 420 389

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

16

Montag, 10. Oktober 2005, 17:24

Ich schalts immer selber ein, des kost nix und is des einfachste.
Und ich kanns einschalten wenn der Motor schon läuft ;)
Und es brennt auch nicht für die 7 Meter wenn ich nur vor der Garage stehe und rein fahren will.
Mit freundlicher Lichthupe,
Markus Zimmermann

unicorn

Eroberer

  • »unicorn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Dormagen

Level: 26

Erfahrungspunkte: 125 286

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

17

Montag, 10. Oktober 2005, 17:39

@MarkusZ01: das mit dem Schaltplan wär natürlich super, ansonsten würd ichs halt ausmessen.

KLAR ist das das einfachste, das Licht selbst einzuschalten, aber solche Sachen nachzurüsten, die nicht unbedingt jeder hat (jedenfalls noch nicht) mach ich schon MAL ganz gern, ist wohl ne Berufskrankheit :wink:
das nächste wird wohl ne Rückfahrkamera, aber das gehört wohl nicht in dieses Thema....

@bs: ich hab zwar kein Xenon, aber trotzdem werd ich das so anschließen, daß es NICHT mit der Zündung, sondern erst bei laufendem Motor eingeschaltet wird. Hat auch den Vorteil, daß das Licht ausbleibt, wenn ich nur MAL die Zündung anmache, um z.B. Fehlerspeicher auszulesen.

bs

A6-Freund

Beiträge: 3 962

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Steg (Schweiz)

Level: 53

Erfahrungspunkte: 18 059 241

Nächstes Level: 19 059 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

18

Montag, 10. Oktober 2005, 17:42

Richtig, wenn du es so anschliesst, hast du den Vorteil! :D

Und ich bin immer noch der Meinung! In einem dunklen Waldstück, ja einverstanden! ansonsten gehört das Licht am Tag dem Motorradfahrern :D :lol:
Hier der ABSCHIEDSTHREAD von meinem EX-A6 für tröstende Worte

Infos über meinen Ex A6:
>>> The Bright Sin <<<



19

Montag, 10. Oktober 2005, 21:33

Genau-find das nach wie vor Blödsin.Außer bei schlechter Witterrung,Dunkelheit,Dämmerrung und derartigen Situationen bleibt mein Licht weiterhin aus.
Wer es machen will...bitte-aber ich halte mich nich an solch blödsinnigen Empfehlungen.Und wenn ich bei uns hier schaue denke 80% der Verkehrsteilnehmer genauso :wink:

Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 56

Erfahrungspunkte: 26 122 805

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 11. Oktober 2005, 18:57

Zitat von »"bs"«


@Robert
Was meinst du denn überhaupt was das Tagfahrlicht ist?? Das Standlicht??
Man muss doch keine zusätzlichen Leuchten montieren für das Tagfahrlicht?? Nicht?? :?: :?:


Ich kenne diese Schaltung nur von den Nachrüsttagfahrleuchten. Die gehen an sobald die Zündung an ist. Wird das Licht eingeschaltet gehen die Tagfahrleuchten aus.

Normalerweise sind in den Tagfahrleuchten auch schwächere Leuchtmittel drin, damit der Mehrverbrauch gering bleibt. Wie ist denn das beim neuen 4F geschaltet? Da bietet Audi doch als Option auch Tagfahrleuchten an. Meines Wissens nach sind die, in Kombination mit dem Bi-Xenon-Licht, im Scheinwerfer innen zum Kühlergrill hin mit extra Reflektoren.

Lesezeichen: