Sie sind nicht angemeldet.

chris_a6

Silver User

  • »chris_a6« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 79

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 31

Erfahrungspunkte: 354 341

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 6. Oktober 2005, 00:20

Bremsflüssigkeitswechsel A6 Tiptronic->geht Pumpen?Bremsl

Moin

Beim TÜV wurden die Bremsschläuche bemängelt, (geringe mängel) als krankheit des A6 4b und sollen wir neu mahcen lassen.
Was sagt ihr?, habt ihr da auch Probleme gehabt?

ich würde sie evtl gleich mit wechseln, da eh die Bremsflüssigkeit gewechselt werden muß, dass habe ich schon paar MAL gemacht, aber nur an Autos mit Schaltgetriebe. Muß bei der Tiptronik irgendwas beachtet werden? oder kann ich ganz normal, ventiel auf, und dann aufs bremspedal und "pumpen"

Vielen Dank
Mfg Chris


Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 92648 Vohenstrauß

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 373 903

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 6. Oktober 2005, 21:19

Also ehrlich gesagt würd ich bei den Bremsen nicht das basteln anfangen.
Besorg dir doch ein Entlüftergerät und gut ist.
Dann hast du ne saubere Sache gemacht, und kein gebastel mit Bremspedalpumpen usw.
Ist halt meine persönliche Meinung, da würde ich auf keinen Fall was riskieren.
Mit dem Getriebe hat das aber nichts zu tun, da muss man nichts weiter beachten.
Hatte selbst noch keine Probleme mit den Schläuchen. Muss aber gestehn, meine waren nur rund 1 Jahr drin. Danach hatte ich ja eh umgebaut auf ne andere Bremsanlage, da kamen gleich rundrum Stahlflexschläuche rein.
Mit freundlicher Lichthupe,
Markus Zimmermann

Lesezeichen: