Sie sind nicht angemeldet.

morpheus

Audi AS

  • »morpheus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 269

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Wels

Level: 36

Erfahrungspunkte: 834 362

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 31. Mai 2009, 10:17

Probleme mit Felgen / Reifen -> Flattern des Lenkrades

Hallo Leute !

Ich versuch MAL die Geschichte ganz kurz zu fassen:

Hab mir Anfang des Jahres einen A6 4B BJ 01/2004 gekauft. Darauf waren 16" Alufelgen mit Winterreifen montiert.

Meines Wissens war er auch bei 70-110 km/h laufruhig (Testfahrt und danach ca. 1 Monat gefahren).

Hab mir dann zu Ostern 19" Felgen mit dem Goodyear Eagle F1 montieren lassen.

Bei 70 - 110 km/h flatterte das Lenkrad ganz gewaltig. Wieder zurück zum Reifenhändler. Und jetzt überspring ich MAL den Rest... weil wirklich finden tut keiner das Problem (war insgesamt 12 MAL beim Reifenhändler meines Vertrauens -> Firma Bruckmüller).

Jetzt hab ich schon andere Felgen (anderer Hersteller, gleiche Größe) drauf, dann anderen Gummi (Pirelli PZero Nero) und die Spur neu eingestellt bekommen und das Lenkrad flattert immer noch.

Habe testweise MAL die Winterreifen montiert, mit denen ist es so, das das Lenkrad bei 90 km/h ganz leicht flatter, aber nur wenn man es losläßt, wenn man es festhält merkt man es nicht.

Warscheinlich absorbiert der Gummi der 16" Zoll Reifen mehr von der Fehlstellung irgend eines Teiles, damit das flattert und der wenige Gummi auf den 19" Zoll Reifen überträgt alles.

An was kann das noch liegen, wenn es nicht an der Rad/Felgen Kombination liegt, weil das haben wir so ziemlich ausgeschlossen.

Und wie kann man es testen ?

ciao schorsch .....


Audi A6 - 4,2 L quattro


mezzomix1983

A6-Freunde

2

Montag, 1. Juni 2009, 08:53

Das selbe Problem habe ich auch gerade, wollte Di MAL zum freundlichen fahren weil ichbis jetzt noch hoffe, das bei mir nur die Reifen gewuchtet werden müssen, hoffe MAL nicht, das es mir so geht wie Dir...Sollte sich bei mir am Di doch was anderes herausstellen, sage ich Bescheid...

Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 56

Erfahrungspunkte: 26 112 984

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

3

Montag, 1. Juni 2009, 09:28

Vielleicht ist irgendein Lenker ausgeschlagen und die Vibrationen treten nur bei den flachen Reifen auf, weil da dann einfach weniger Gummi die Vibration ausgleichen kann. :?
Audi A8 4,2 Quattro RHD in melange Metallic
Audi Cabriolet 2,6 RHD in byzanz Metallic


Benzin ist viel zu wertvoll, um es in popeligen Autos zu vergurken.


CruX

König

Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Flensburg

Level: 44

Erfahrungspunkte: 4 161 884

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

4

Montag, 1. Juni 2009, 11:19

Hab bei mir alle Lenker neu und natürlich auch die Spur einstellen lassen.
Mit meinen 19" Felgen flattert das Lenkrad so bei 100-130km/h.
Hab mich damit abgefunden und fahre so weiter.
Lieber vier Ringe am Wagen,als einen am Finger

prozac

König

Beiträge: 960

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: Fulda

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 111 233

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

5

Montag, 1. Juni 2009, 12:15

Ist denn aktuell MAL geprüft worden, ob das jetzt mit den 16" Räder nicht auftritt?
Evtl. ist ja auch einfach ein rotierendes Teil verschlissen, was zeitlich zufällig mit dem Wechsel der Felgengröße zusammenfiel.

Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 56

Erfahrungspunkte: 26 112 984

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

6

Montag, 1. Juni 2009, 12:24

Vielleicht wurde auch beim Reifenwechsel die Bremsscheibe auf der Radnabe verdreht und dadurch hast du jetzt diese Vibrationen?! Das wäre auch ne Erkärung, warum es erst nach dem Reifenwechsel aufgetreten ist.

Einfach MAL Reifen und Bremse runter, die Scheibe und die Radnabe reinigen und dann neu montieren. Ist zwar etwas Arbeit aber ein Versuch wäre es wert.
Audi A8 4,2 Quattro RHD in melange Metallic
Audi Cabriolet 2,6 RHD in byzanz Metallic


Benzin ist viel zu wertvoll, um es in popeligen Autos zu vergurken.


morpheus

Audi AS

  • »morpheus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 269

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Wels

Level: 36

Erfahrungspunkte: 834 362

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 2. Juni 2009, 07:32

Hallo !

Ja, mit den 16" Felgen tritt es auch auf, nur eben sehr viel weniger. Das dürfte der große Gummi einfach dämpfen.

Werde MAL schauen, wo ich das Fahrwerk vermessen lassen kann und die Lenker überprüfen lassen. -

Bremsscheibe auf Narbe verdreht ? Wäre das nicht egal, die hat doch eh 10 Löcher.... is das nicht egal, welche man nimmt ?

ciao schorsch


Audi A6 - 4,2 L quattro

wiesel

König

Beiträge: 1 214

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: emden

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 918 594

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 2. Juni 2009, 08:14

Zitat von »"morpheus"«



Bremsscheibe auf Narbe verdreht ? Wäre das nicht egal, die hat doch eh 10 Löcher.... is das nicht egal, welche man nimmt ?

ciao schorsch

Welches Loch du nimmst ist egal,aber es bildet sich immer Rost zwischen Scheibe und Nabe wenn du nun die Bremsscheibe verdrehst ohne die Nabe zu reiningen kann zu Vibrationen kommen.
mfg.wiesel
Arroganz ist die Perücke der geistgen Kahlheit
Audi A6 4B Avant 2,8 Riegerfront,Alutec 8x18, 225 vorn 255 hinten Eibach Pro Street Gewindefahrwerk.

morpheus

Audi AS

  • »morpheus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 269

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Wels

Level: 36

Erfahrungspunkte: 834 362

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 2. Juni 2009, 12:47

Hallo !

Aber laut Reifenhändler ist die Nabe nur eine Hilfe für die Reifenmontage und die Felge richtet sich mit den Bolzen auf die Mitte.

Denn die ersten Felgen die ich probiert habe hatten ca 2 mm Spiel auf der Nabe und die Vibrationen waren nicht mehr oder weniger, als ich andere Felgen montiert habe.

Hoffe ja nicht, das das Fahrwerk was hat. Der Reifenhändler meinte schon das Vibrationen im Bereich von 80-110 km/h auf eine Unwucht hinweisen.

ciao schorsch

ciao schorsch


Audi A6 - 4,2 L quattro


Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 56

Erfahrungspunkte: 26 112 984

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 2. Juni 2009, 19:28

Das mit der Nabe ist ja soweit richtig, aber wenn die Bremsscheiben und damit auch die Felgen nicht hundertprozentig plan an der Nabe aufliegen (z.B. durch Rost unter der Scheibe) kann es zu Vibrationen kommen. Das hat nicht mit der Mittenzentrierung der Felge zu tun.

Allerdings sollte die Felge auch keine 2 mm Spiel haben, denn eine hundertprozentige Mittenzentrierung allein durch die Radschrauben funzt nicht wirklich.
Audi A8 4,2 Quattro RHD in melange Metallic
Audi Cabriolet 2,6 RHD in byzanz Metallic


Benzin ist viel zu wertvoll, um es in popeligen Autos zu vergurken.

mezzomix1983

A6-Freunde

11

Dienstag, 2. Juni 2009, 19:56

War heute beim Freundlichen, bei mir waren es wirklich nur die Gewichte, sry...

morpheus

Audi AS

  • »morpheus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 269

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Wels

Level: 36

Erfahrungspunkte: 834 362

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 2. Juni 2009, 21:09

hi

Naja, dann werd I das Wochenende MAL die vorderen Scheiben putzen.... danke vorerst MAL für den Rat...

cu schorsch


Audi A6 - 4,2 L quattro

Lesezeichen: