Sie sind nicht angemeldet.

99Cent

Eroberer

  • »99Cent« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 24

Erfahrungspunkte: 70 674

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 10. Mai 2009, 15:12

Bremsbelag an der HA wechseln??

Wollte die Belege an der HA wechseln, muss ich da irgendwas besonderes beachten? Kann ich den Brenskolben mit ner Schraubzwinge zurückstellen oder muss das Spez.Werkz. haben.


wiesel

König

Beiträge: 1 214

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: emden

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 919 583

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 10. Mai 2009, 15:20

Moin,die Kolben hinten kannste nicht mit einer Schraubzwinge zurück drücken. da gibst es Extra Werkzeug für. weil die zurück gedreht werden müssen. Man kann sich auch eine Nuss so umbauen das die genau in die beiden Löcher des Kolbens passen. Ansonsten noch drauf achten das du beim zusammenbau die beiden Führungsbolzen (komm grad nicht drauf wie die heissen) schön mit Fett eincremst und Kupferpaste an die Beläge.
mfg.wiesel
Arroganz ist die Perücke der geistgen Kahlheit
Audi A6 4B Avant 2,8 Riegerfront,Alutec 8x18, 225 vorn 255 hinten Eibach Pro Street Gewindefahrwerk.

99Cent

Eroberer

  • »99Cent« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 24

Erfahrungspunkte: 70 674

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 10. Mai 2009, 15:25

Das mit der Kupferpaste ist mir bekannt, hab früher bei meinem Golf 3 auch immer Bremsen selber gemacht. Das konnte ich die Kolbe mit ner Zwinge zurückdrücken, allerdings weiß ich nicht wie das beim A6 ist?


wiesel

König

Beiträge: 1 214

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: emden

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 919 583

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 10. Mai 2009, 16:12

http://rover.ebay.com/rover/1/707-53477-19255-0/1?ff3=4&pub=5574859985&toolid=10001&campid=5337150277&customid=666666&mpre=http://cgi.ebay.de/Bremskolben-Ruecksteller-AUDI-GOLF-VW-NEU-mit-Garantie_W0QQitemZ250420489436QQcmdZViewItemQQptZSpezielle_Werkzeuge?hash=item250420489436&_trksid=p3286.c0.m14&_trkparms=72%3A1229%7C66%3A2%7C65%3A12%7C39%3A1%7C240%3A1318%7C301%3A1%7C293%3A1%7C294%3A50
So ein Teil meinte ich,da gehts ganz gut mit!
mfg.wiesel
Arroganz ist die Perücke der geistgen Kahlheit
Audi A6 4B Avant 2,8 Riegerfront,Alutec 8x18, 225 vorn 255 hinten Eibach Pro Street Gewindefahrwerk.

ra

Audi AS

Beiträge: 313

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Mainz

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 096 002

Nächstes Level: 1 209 937

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 10. Mai 2009, 18:02

Jupp genau so etwas brauchst du, du musst dann einfach mit ein wenig Druck den Zylinder im Uhrzeigersinn eindrehen.
Beim zurückdrehen musst du auch noch darauf achten das sich die Gummimanschette die über dem Bremskolben angebracht sich nicht mitdreht und dadurch einreisst.
Habe es gerade seit gestern hinter mir. Geht aber eigendlich ganz easy.

mfg ra
Nein mein Hund beisst nicht, er schluckt im Ganzen !!!

99Cent

Eroberer

  • »99Cent« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 24

Erfahrungspunkte: 70 674

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 10. Mai 2009, 18:09

Muss man vor dem zurückdrehen, die Bremsflüssigkeit aus dem Ausgleichb. absaugen oder ist dies nicht notwendig?!


wiesel

König

Beiträge: 1 214

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: emden

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 919 583

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 10. Mai 2009, 18:14

@ 99cent: Es reicht wenn du den Deckel vom Bremsflüssigkeitsbehälter
abdrehst,leg einen Lappen um den Behälter falls doch was überläuft.
mfg.wiesel
Arroganz ist die Perücke der geistgen Kahlheit
Audi A6 4B Avant 2,8 Riegerfront,Alutec 8x18, 225 vorn 255 hinten Eibach Pro Street Gewindefahrwerk.

Lesezeichen: