Sie sind nicht angemeldet.

COOL_STIER

Haudegen

  • »COOL_STIER« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 941

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sondershausen,Ulm,Weisweil

Level: 42

Erfahrungspunkte: 3 003 615

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

1

Montag, 4. Mai 2009, 15:45

[4B] möglich Bremsengröße bei 18"

MAL ne blöde frage,ich hab momentan die daytona felgen in 18" drauf bis zu welcher größe (durchmesser und kolbenanzahl) kann ich denn da ne bremse reinquetschen?

in den felgen ist ja manchmal auch unterschiedlich platz auch wenn die den gleiche durchmesser haben,deswegen frage ich auch

8 Koben sollten schon drin sein
Gruß Stephan

Wenden sie ihren Opel so lange,bis er Goldbraun gerostet ist.

Meine Subaru Galerie:
http://www.abload.de/gallery.php?key=GAggeuaN

Meine S6 Galerie:
http://www.abload.de/gallery.php?key=fIgm3PHj


Pink

Silver User

Beiträge: 207

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Norddeutschland

Level: 34

Erfahrungspunkte: 640 495

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

2

Montag, 4. Mai 2009, 18:20

Hilft Dir jetzt zwar nicht weiter, aber MAL eine ergänzende Frage:

Was soll denn hinten passieren?

Ohne Anpassung der HA Anlage bzw. ohne Gesamtabstimmung wird sich die Bremsleistung nicht groß verändern. Lediglich der Blockierdruck sinkt durch das höhere Momtent der größeren VA Anlage.

MfG

Wolfgang
A6-4B Avant Quattro - AKE-ABT: 150 kW / 420 Nm - 8x17 ET 35 Parabol m. 255/40 R 17 - Kindersitzbank - Bremsanlage: VA 321x30mm HP2 Doppelkolben + HA 330x22mm Girling 43 = 12,82 m/s Verzögerung

COOL_STIER

Haudegen

  • »COOL_STIER« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 941

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sondershausen,Ulm,Weisweil

Level: 42

Erfahrungspunkte: 3 003 615

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

3

Montag, 4. Mai 2009, 18:27

ähm hinten soll Gar nichts passieren,weil sich das nicht lohnt denke ich,weil der großteil der bremskraft vorne ist,und wenn ich ne größere scheibe und größere bzw. mehr bremsklötze verbaue,auf jeden fall ist die fläche dann größer,denke ich schon das sich die bremsleistung dutlich steigern läßt,weil die HP2 kann man hohen geschwindigkeiten MAL voll vergessen,dafür ist das auto viel zu schwer
Gruß Stephan

Wenden sie ihren Opel so lange,bis er Goldbraun gerostet ist.

Meine Subaru Galerie:
http://www.abload.de/gallery.php?key=GAggeuaN

Meine S6 Galerie:
http://www.abload.de/gallery.php?key=fIgm3PHj


Pink

Silver User

Beiträge: 207

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Norddeutschland

Level: 34

Erfahrungspunkte: 640 495

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

4

Montag, 4. Mai 2009, 18:47

Wenn die HP2 Anlage eine stärkere Unterstützung von der HA-Anlage bekäme, sinkt logischserweise auch die thermische Belastung der VA-Anlage!

Schau Dir das MAL an:

http://www.golf2-jetta2-forum.de/thread.php?threadid=56

oder hier mit Rückmeldungen:

http://www.golf1.info/forum/thread.php?threadid=35605&hilight=gr%F6%DFeren+ha

Ein normaler Golf 2 braucht ca. 40 - 42m bis er aus 100 km/h steht. Unsere Gölfe haben vorn die Audi 200 Quattro Doppelkolbensättel mit 276x25mm Scheiben und hinten 279x10,5mm bzw. 279x24mm Scheiben. Der Golf mit der massiven, großen HA-Scheibe steht nach 32,5m aus 100 km/h brutal abgebremst. Dies resultiert unter anderem durch die Verwendung der großen HA-Scheibe, durch die eine optimale Momentverteilung erreicht wird, ebenso jedoch durch eine Doppelregelung (LAB + fest eingestellte BRE-Regler - ohne ABS).

Deshalb wird unser A6 Avant eine 295x22mm HA-Anlage bekommen, die die VA-HP2 Anlage kräftig unterstüzen wird.

MfG

Wolfgang
A6-4B Avant Quattro - AKE-ABT: 150 kW / 420 Nm - 8x17 ET 35 Parabol m. 255/40 R 17 - Kindersitzbank - Bremsanlage: VA 321x30mm HP2 Doppelkolben + HA 330x22mm Girling 43 = 12,82 m/s Verzögerung

COOL_STIER

Haudegen

  • »COOL_STIER« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 941

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sondershausen,Ulm,Weisweil

Level: 42

Erfahrungspunkte: 3 003 615

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

5

Montag, 4. Mai 2009, 18:57

gut aber dem problem kann ich ja mit belägen mit höherem reibwert an der HA entgegenwirken,weil für mich macht das kein sinn da richtig kohle reinzustecken wenn ich nur ein paar % bremskraft von hinten habe.

Mir ist schon KLAR das er dann hinten mehr hoch gehen kann und die Brembalance verändert wird und das ist auch unerfreulich ,aber deswegen die anderen Beläge an der HA
Gruß Stephan

Wenden sie ihren Opel so lange,bis er Goldbraun gerostet ist.

Meine Subaru Galerie:
http://www.abload.de/gallery.php?key=GAggeuaN

Meine S6 Galerie:
http://www.abload.de/gallery.php?key=fIgm3PHj

Pink

Silver User

Beiträge: 207

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Norddeutschland

Level: 34

Erfahrungspunkte: 640 495

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

6

Montag, 4. Mai 2009, 19:06

Mit anderen Belägen wirst Du keine große Veränderung herbeiführen können.

Das Moment müßte höher sein, das geht nur über:

a) längeren Hebelarm = größere Scheiben
b) größere Bremskolbenflächen

Diese "Paar" % durch eine größere HA-Scheibe bringen aber in Bezug auf die Bremsabstimmung sehr viel.

MfG

Wolfgang
A6-4B Avant Quattro - AKE-ABT: 150 kW / 420 Nm - 8x17 ET 35 Parabol m. 255/40 R 17 - Kindersitzbank - Bremsanlage: VA 321x30mm HP2 Doppelkolben + HA 330x22mm Girling 43 = 12,82 m/s Verzögerung


COOL_STIER

Haudegen

  • »COOL_STIER« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 941

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sondershausen,Ulm,Weisweil

Level: 42

Erfahrungspunkte: 3 003 615

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

7

Montag, 4. Mai 2009, 19:08

aso,aber wenn du dich so gut mit bremsen auskennst ,kannst du doch sicher meine ursprüngliche frage beantworten oder?
Gruß Stephan

Wenden sie ihren Opel so lange,bis er Goldbraun gerostet ist.

Meine Subaru Galerie:
http://www.abload.de/gallery.php?key=GAggeuaN

Meine S6 Galerie:
http://www.abload.de/gallery.php?key=fIgm3PHj

F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 429 519

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

8

Montag, 4. Mai 2009, 19:17

345iger max

Pink

Silver User

Beiträge: 207

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Norddeutschland

Level: 34

Erfahrungspunkte: 640 495

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

9

Montag, 4. Mai 2009, 19:18

Ich kenne Deine Felgen nicht, ich könnte anhand meiner Unterlagen herausfinden, welche max. Scheibengröße mit z. B. AP-Sätteln bis zu welchem Felgeninnen Ø gefahren werden kann.

In Kürze bekomme ich wohl auch noch Brembo-Unterlagen. Tarox bietert ja auch 8 Kolbensättel an, aber man muß darauf achten das die effektive Kolbenfläche auch gleich groß bzw. größer ist.

Der HP2 Sattel hat 2 x 42,x mm Ø.

Als Vergleich, die 276x25mm Doppelkolbenanlage vom A200 ist um 10% effektiver als die augenscheinlich größere 305x28mm Brembo-Anlage, da die Doppelkolbensättel (40/45mm) eine größere Kolbenfläche haben, als die kleineren Brembo-Sättel (36/40mm). Erst AB der 323mm Brembo-Anlage wird fast ein Gleichstand erreicht (Differenz: ca. 2% zugunsten der Gilring Doppelkolbenanlage). Du siehtst, Größe ist nicht alles, es kommt auf die Kraft an und die ist aufgrund des Druckes bei einer optimal abgestimmten Anlage noch größer.

Machbar ist vieles, es kommt aber immer auf die Gesamtabstimmung an.

MfG

Wolfgang
A6-4B Avant Quattro - AKE-ABT: 150 kW / 420 Nm - 8x17 ET 35 Parabol m. 255/40 R 17 - Kindersitzbank - Bremsanlage: VA 321x30mm HP2 Doppelkolben + HA 330x22mm Girling 43 = 12,82 m/s Verzögerung


SebaBuda

Audi AS

  • »SebaBuda« ist männlich

Beiträge: 350

Fahrzeug: Audi RS7

EZ: 17.03.2014

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Aue/Sachsen

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 244 839

Nächstes Level: 1 460 206

  • Nachricht senden

10

Montag, 4. Mai 2009, 21:19

@ Cool_Stier, schon MAL beim Ronny geschaut der hat gerade was tolles im Angebot ;)

Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 831

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 51

Erfahrungspunkte: 11 986 512

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

11

Montag, 4. Mai 2009, 21:27

Re: möglich Bremsengröße bei 18"

Zitat von »"COOL_STIER"«

MAL ne blöde frage,ich hab momentan die daytona felgen in 18" drauf bis zu welcher größe (durchmesser und kolbenanzahl) kann ich denn da ne bremse reinquetschen?

in den felgen ist ja manchmal auch unterschiedlich platz auch wenn die den gleiche durchmesser haben,deswegen frage ich auch

8 Koben sollten schon drin sein


Ich denk du willst deinen Dicken verkaufen????

wozu dann an dem Auto noch was machen????
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(

Ralle180

Haudegen

  • »Ralle180« ist männlich

Beiträge: 956

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: bedburg

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 081 131

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 5. Mai 2009, 07:28

Zitat von »"F1Sebi"«

345iger max


nicht ganz richtig...
bei 18 zoll gehen-je nach felge-auch die 365er vom RS6 drunter.
grüße aus dem rheinland


wiesel

König

Beiträge: 1 214

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: emden

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 919 862

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 5. Mai 2009, 08:22

Bei deiner ET von 30 passt auch noch die RS6 bzw RS4 bremse drunter.
mfg.wiesel
Arroganz ist die Perücke der geistgen Kahlheit
Audi A6 4B Avant 2,8 Riegerfront,Alutec 8x18, 225 vorn 255 hinten Eibach Pro Street Gewindefahrwerk.

COOL_STIER

Haudegen

  • »COOL_STIER« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 941

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sondershausen,Ulm,Weisweil

Level: 42

Erfahrungspunkte: 3 003 615

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 5. Mai 2009, 15:50

Zitat von »"SebaBuda"«

@ Cool_Stier, schon MAL beim Ronny geschaut der hat gerade was tolles im Angebot ;)


ich weiß deswegen frag ich ja :-D XYZ

ja ich möchte ihn verkaufen im juni oder juli aber meine bremse ist jetzt runter,und wirklich zufrieden bin ich mit der nicht (bei höheren geschwindigkeiten)

ich bin auch offen für andere vorschläge wie ich die Bremsleistung verbessern kann
Gruß Stephan

Wenden sie ihren Opel so lange,bis er Goldbraun gerostet ist.

Meine Subaru Galerie:
http://www.abload.de/gallery.php?key=GAggeuaN

Meine S6 Galerie:
http://www.abload.de/gallery.php?key=fIgm3PHj

Pink

Silver User

Beiträge: 207

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Norddeutschland

Level: 34

Erfahrungspunkte: 640 495

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 5. Mai 2009, 16:43

Zitat von »"COOL_STIER"«



ich bin auch offen für andere vorschläge wie ich die Bremsleistung verbessern kann


Hatte ich Dir doch genannt, am effektivsten ist eine, auf die VA-Anlage angepaßte, größere HA-Bremsanlage. Nur so kann man bei Fahrzeugen mit einer AB Werk vorhandenen Ungleichverteilung der Bremskräfte die Bremsleistung effektiv steigern.

MfG

Wolfgang
A6-4B Avant Quattro - AKE-ABT: 150 kW / 420 Nm - 8x17 ET 35 Parabol m. 255/40 R 17 - Kindersitzbank - Bremsanlage: VA 321x30mm HP2 Doppelkolben + HA 330x22mm Girling 43 = 12,82 m/s Verzögerung


COOL_STIER

Haudegen

  • »COOL_STIER« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 941

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sondershausen,Ulm,Weisweil

Level: 42

Erfahrungspunkte: 3 003 615

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 5. Mai 2009, 16:48

bloß was soll ich da hinten reinbauen?
das wird denk ich MAL auch nicht das problem lösen das die bremse vorne zu schwach ist oder?
Gruß Stephan

Wenden sie ihren Opel so lange,bis er Goldbraun gerostet ist.

Meine Subaru Galerie:
http://www.abload.de/gallery.php?key=GAggeuaN

Meine S6 Galerie:
http://www.abload.de/gallery.php?key=fIgm3PHj

Ralle180

Haudegen

  • »Ralle180« ist männlich

Beiträge: 956

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: bedburg

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 081 131

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 5. Mai 2009, 18:20

Zitat von »"Pink"«



Deshalb wird unser A6 Avant eine 295x22mm HA-Anlage bekommen, die die VA-HP2 Anlage kräftig unterstüzen wird.

MfG

Wolfgang


aus welchen komponenten (welcher hersteller) besteht denn diese bremse für hinten???
klingt für mich nämlich sehr interessant,weil da noch 17-zöller möglich sind und ich nicht auch noch andere felgen brauche.
grüße aus dem rheinland

Pink

Silver User

Beiträge: 207

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Norddeutschland

Level: 34

Erfahrungspunkte: 640 495

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 5. Mai 2009, 19:20

Zitat von »"Ralle180"«



aus welchen komponenten (welcher hersteller) besteht denn diese bremse für hinten???
klingt für mich nämlich sehr interessant,weil da noch 17-zöller möglich sind und ich nicht auch noch andere felgen brauche.


Das Prinzip ist wie bei meinen Golf-HA-Systemen:

Sonderbremsscheiben
Selbst konstruierte / hergestellte zusätzliche Sattelhalter zwischen Achsschenkel und Bremssattelträger (siehe Link)
Originaler A6 Quattro HA-Sattel der bel. HA-Scheibe 269x20mm
Spezieller Bremsträger für den originalen Gilring 4143 Sattel (mit dem Audi-Bremsträger wird das aufgrund des zu geringen Ø Unterschiedes nicht gehen)
Längere Bremsschläuche
(ggf. Anpassung der Handbremsseilverlegung notwendig)

Beispielfotos findet man hier, momentan will der Imige-shack Server nicht:

http://www.vwgolfmk1.org.uk/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&t=41393&postdays=0&postorder=asc&start=60

Hier mit Erklärungen:

http://www.golf2-jetta2-forum.de/thread.php?threadid=56

Das war´s im Prinzip.

Ich kann das die nächsten Tage MAL durchrechnen, welche Bremsmomente / Kräfte / Bremswege (ohne Reaktionszeit / Ansprechzeit) im Vergleich zu den Serien-HA-Anlagen im Ø 255x10 / 269x20mm realisiert werden können.

MfG

Wolfgang
A6-4B Avant Quattro - AKE-ABT: 150 kW / 420 Nm - 8x17 ET 35 Parabol m. 255/40 R 17 - Kindersitzbank - Bremsanlage: VA 321x30mm HP2 Doppelkolben + HA 330x22mm Girling 43 = 12,82 m/s Verzögerung


Pink

Silver User

Beiträge: 207

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Norddeutschland

Level: 34

Erfahrungspunkte: 640 495

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 5. Mai 2009, 20:06

Ergänzung:

Kennt jemand den Bremsweg des A6 mit der HP2 Anlage + 255x10mm bzw. 269x20mm Anlage?

Durch den einzig unbekannten Faktor des realiserbaren Bremsdruckes beim ABS kann das Ergebnis variieren. Wäre schön, wenn man einen Basiswert hat, dann sollte der Vergleich stimmig sein.

MfG

Wolfgang
A6-4B Avant Quattro - AKE-ABT: 150 kW / 420 Nm - 8x17 ET 35 Parabol m. 255/40 R 17 - Kindersitzbank - Bremsanlage: VA 321x30mm HP2 Doppelkolben + HA 330x22mm Girling 43 = 12,82 m/s Verzögerung

BIT-UR 80

Haudegen

  • »BIT-UR 80« ist männlich

Beiträge: 909

Fahrzeug: Allroad

EZ: 05/2002

Wohnort: Berlin / Stade

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 257 097

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 7. Mai 2009, 06:14

Ich habe bei mir vorn 360x32 mit Porschesätteln und hinten 312x22 vom RS4 (B5)!
Ich kann die Aussagen von Pink nur unterstützen.
Ich hatte auch erst nur vorn die grosse Bremse und hinten die Originale! Und mit der 245x10mm Scheiben hinten hatte sich die Bremsleistung nicht gerade stark verbessert. Letztendlich war nur der TÜVer ruhiggestellt! Mit der RS4 Bremse hinten war schon eine deutlichere Bremsleistung spürbar!
Und überalles passen 18" Felgen! Vorne aber mit Spurplatte bei ET45!
MfG Maik

5/2002er Allroad 2,5TDi mit 10x20 ET44 + 255/30
11/2001er Limosine 2,7T-K16 Quattro mit 666PS/820NM

Lesezeichen: