Sie sind nicht angemeldet.

Kimchi

Anfänger

  • »Kimchi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 16

Erfahrungspunkte: 9 380

Nächstes Level: 10 000

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 28. April 2009, 12:20

[4B] Audi S6 4B mit 10x18 ET30 und 255/35 er Reifen hinten?

Hallo,

ich würde mir gerne neue Sommerschuhe zulegen.
Leider habe ich nicht so große Erfahrung was Felgen und Reifen angeht. Deshalb meine Frage, ob man Räder in den Dimensionen 10x18 mit einer ET 30 und 255/35 er Reifen unter die hinteren Kotflügel eines S6 4B Avant bekommt, ohne an der Karosserie etwas zu verändern.

Hat da jemand Erfahrung?

Ich würde mich über Antworten freuen.

Grüße,

Kimchi


2

Dienstag, 28. April 2009, 16:23

Dürfte passen.
Ich hatte MAL probehalber 10x19 mit 275 er drauf ,das war aber zu knapp.










olli_blau

Ewiger User

Beiträge: 24

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 24

Erfahrungspunkte: 76 430

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 28. April 2009, 18:37

zu knapp ?
absolut perfekt ;-)
und was auf der VA ?

hast das nicht eingetragen bekommen oder wie?

olli
S6 ´01


4

Dienstag, 28. April 2009, 19:05

@olli_blau

Hatte sie nur probehalber drauf ,die Reifen waren schon drauf ,aber vom A8 ,vorn waren es 245er

Kimchi

Anfänger

  • »Kimchi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 16

Erfahrungspunkte: 9 380

Nächstes Level: 10 000

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 29. April 2009, 12:47

Oh...danke für die Antwort...sogar mit Fotos.... :razz:

Aber sieht doch wirklich perfekt aus mit den 19 Zöllern. Warum war das zu knapp?

Wie sieht es eigentlich mit den Fahrleistungen aus, wenn ich auf 18 Zoll umsteige?...Ich habe gelesen, dass die Bechleunigung bzw. Endgeschwindigkeit merklich träger wird. Stimmt das?...Zur Zeit habe ich die original Avus 17 Zoll mit 255/40 drauf.

6

Mittwoch, 29. April 2009, 12:52

Ich habe zwar keinen S6, sondern nur einen gechippten 1,8T :P , aber ich habe beim Umstieg von 16" 205er Winterreifen auf 18" 225er Sommereifen einen DEUTLICHEN Unterschied in der Beschleunigung und Endgeschwindigkeit gemerkt. Alles ist träger geworden, was bei diesem kleinen Motor wahrscheinlich noch mehr ins Gewicht fällt als bei einem S6 ...


Kimchi

Anfänger

  • »Kimchi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 16

Erfahrungspunkte: 9 380

Nächstes Level: 10 000

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 29. April 2009, 20:22

Woran liegt das eigentlich?...Der Abrollumfang sollte ja eigentlich gleich bleiben. Oder ist das von der Breite der Reifen abhängig?

Spinning82

Audi AS

Beiträge: 432

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Anklam, ursprünglich Freyburg

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 409 304

Nächstes Level: 1 460 206

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 29. April 2009, 20:24

Genau, woran liegt das... Selbst wenn die Räder schwerer sind?! Sie sind doch ausgewuchtet und haben auch eine gewisse Trägheit? Wieso sollten die das Auto ausbremsen, wenn sie einmal rollen?!

Ich hab übrigens keinen Unterschied vom Umstieg von den 16er 215er Winterreifen auf die 18er 255er Sommerreifen gemerkt, außer, dass er jeder Spurrille nachläuft...
Ok, wir machen das mit den Fähnchen...

Lesezeichen: