Sie sind nicht angemeldet.

maxonn

Silver User

  • »maxonn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 164

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Bayern

Level: 33

Erfahrungspunkte: 542 205

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 7. April 2009, 19:47

[4B] Probleme beim Stossdämpferausbau

Serwus
Ich hab mir vor kurzem H&R Federn einbauen lassen, weil ich es selbst net hingekriegt habe :? :?
Jetzt will ich andere Federteller reinbauen. Aber diesmal selber Smile
Letztes MAL hat es ja nicht geklappt weil ich das Federbein net rausbekommen habe. Es hat knapp ein cm gefehlt. Mein Vater hat sogar das mit nem Rohr alles rutergedrückt gehabt hat trotzdem was gefehlt.........
Ihr habt alle geschrieben gehabt es bei euch voll leicht raus.
Jetzt hat mir heute ein Arbeitskollege gesagt, es könnte dran gelegen haben das ich nur eine Seite aufgebockt habe wegen den Stabilisatoren oder so Twisted Evil das deswegen ich das Federbeim net rausgkriegt habe weil die unter druck standen?
Kann das sein?
Pflege dein Auto vom ersten Tag an und es wird dich bis zum letzten begleiten
-----------------------------------------------------------------------------------------
Audi A6 4B AQD ---> http://i39.tinypic.com/975wsj.jpg
Bj. 2000
2.8 V6
Schaltgetriebe
Frontantrieb
Limo


2

Dienstag, 7. April 2009, 20:11

Ne daran kanns net liegen wenn eine Seite voll entlastet ist.

Ist ja vorne Einzelradaufhängung.

maxonn

Silver User

  • »maxonn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 164

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Bayern

Level: 33

Erfahrungspunkte: 542 205

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 7. April 2009, 20:17

Zitat von »"Manuel"«

Ne daran kanns net liegen wenn eine Seite voll entlastet ist.

Ist ja vorne Einzelradaufhängung.

Woran dann? :? :? Gibts doch net! Was muss ich noch abschrauben damit es rausgeht? Die Querlenker will ich net alle lösen :cry:
Pflege dein Auto vom ersten Tag an und es wird dich bis zum letzten begleiten
-----------------------------------------------------------------------------------------
Audi A6 4B AQD ---> http://i39.tinypic.com/975wsj.jpg
Bj. 2000
2.8 V6
Schaltgetriebe
Frontantrieb
Limo


DonVitoV6

Silver User

Beiträge: 106

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Giessen

Level: 31

Erfahrungspunkte: 338 289

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 7. April 2009, 20:25

Es Liegt am Stabi der gibt den Druck weiter an die seite die aufgebockt ist,wen du die andere seite mit anhebst Funktioniert das ohne Probleme
Muck,Spucke,....und Rollenweise Klebeband,Hält das Wieder.

maxonn

Silver User

  • »maxonn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 164

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Bayern

Level: 33

Erfahrungspunkte: 542 205

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 8. April 2009, 13:02

Zitat von »"DonVitoV6"«

Es Liegt am Stabi der gibt den Druck weiter an die seite die aufgebockt ist,wen du die andere seite mit anhebst Funktioniert das ohne Probleme

Das wollte ich hören :razz: dankeschön
Pflege dein Auto vom ersten Tag an und es wird dich bis zum letzten begleiten
-----------------------------------------------------------------------------------------
Audi A6 4B AQD ---> http://i39.tinypic.com/975wsj.jpg
Bj. 2000
2.8 V6
Schaltgetriebe
Frontantrieb
Limo

Rudi

A6-Prinz

Beiträge: 5 282

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 55

Erfahrungspunkte: 22 524 163

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 8. April 2009, 16:04

Hmm. MAL die Suchfunktion benutzt?
es brauch nur der Qerlenker auf der Motorseite gelöst zu werden, auf dem das Federbein sitzt. Und 1 Schraube der Koppelstange zum Stabi raus.
Audi A6 Avant 3.0 Mein Album

Lesezeichen: