Sie sind nicht angemeldet.

Zibbo

Haudegen

  • »Zibbo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 660

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 304 836

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 2. April 2009, 17:31

[4B] Frage zu Querlenker

hallo, ich habe das problem das jetzt mein -unterer hinter (führungs)lenker volles programm quitscht, beide seiten.
mein fritze sagte, das ist ein normales bekanntes audiproblem was die nie richtig wegbekommen haben?!?! Richtig?
jetzt wo es warm wird kommt das raus, der "sound".
wenn er mir jetzt beide seiten tauscht, kostet mich das 320,-€ komplett mit einbau. ok so? oder gibts da noch ne lösung, weil die sehen nicht sehr alt aus meinte er.

er hat mir vor ein paar tagen links vorne die spurstangen gewechselt, weils gepoltert hat. was haltet ihr ür nen fairen preis dafür inkl. einbau?

nun, wenn ich aber nun über meine bekannte kante fahre, hab ich trotzdem ein leichtes poltern. komisch?!?!

ps, ich lese grad querlenker von meyle? welche sind n top und wie ist der preis?



grüße


2

Donnerstag, 2. April 2009, 21:18

Ob Meyle oder nicht, auch die taugen nix, und laß dir nix von wegen verstärkt oder so erzählen!

Audi4BV6

Audi AS

Beiträge: 245

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Hamburg/Kühlungsborn

Level: 36

Erfahrungspunkte: 936 617

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 2. April 2009, 21:34

@ Manuel,

fährst du denn im Moment noch mit den Meyle?

Wenn ja wie hast du das zwecks Garantieabwicklung gemacht oder gibts da Probleme.

Muß auch bald handeln da die Meyle nach 5tkm schon wieder geklappert haben.
Gruß Martin


Rio

Silver User

Beiträge: 134

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 59269 Beckum

Level: 32

Erfahrungspunkte: 415 371

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 2. April 2009, 21:39

Das ist bei der Achse (Teilw. A6, A4, Passat, Golf IV sonst Modelle - weissich nicht) normal. Die Achse ist vonner führung her Supergenial - aber durch die Menge an verbauten Querlenkern auch sehr anfällig. Angeblich sind aber die Zubehör QL etwas besser als die Erstausrüsterqualität. Ich kann dem zumindest nichts entgegensezten.
Ich habe meinen Passat von 107.000km bis 255.000 km gefahren - im Verlauf dieser Zeit 6 QL gewechselt. Und keiner von den Getauschten hat seit dem Tausch Probleme gemacht. Preise sind sehr Unterschiedlich. Geht von Einzelpreis incl. Montage los bei etwa 100,- bis hin zu ca. 280,- wenn ich mich recht erinnere. Ich kann nur empfehlen wenns anfägt zu Klopfen - gleich machen lassen. Und wenn einer noch original ist und schon scheisse aussieht (Gummi Spröde oder Irgendwo angegammelt) ... gleich mittauschen ! Is effektiv billiger als 2 MAL die halbe Achse zu demontieren. Es gibt nur 2 Die Supereinfach sind und ohne riesige Demontage tauschbar sind - und das sind die C - Formigen die an der Spurstange unten sitzen ...

Hier ganz unten im Bild:
H- ";Er hat ein Stück blei im Kopf ...";
A- ";Er wurde ANGESCHOSSEN ... ?!?";
H- ";Nein - jemand hat ihn damit beworfen ...";


5

Donnerstag, 2. April 2009, 21:40

Ich habe gerade wieder neue bekommen, ich fahre zu meiner Werkstatt und die machen das dann mit Meyle, die bestehen nur auf eine Rechnung der Werkstatt wo der Km Stand und dss Einbaudatum drauf sind, und dann wollen die noch den aktuellen Km Stand haben.

Bis jetzt (4x Garantie) gehts gut.

and1988

Audi AS

Beiträge: 287

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: nähe Karlsruhe

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 048 164

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 2. April 2009, 21:41

Wenn nicht Meyle was dann??

Mein Freund hat in seinem Passat 3B den konpletten Satz Meyle verbaut und hat seit dem nun über 30tkm ruhe, und davor hat er jeden Monat ein Teil gewechselt, er ist voll zufrieden mit Meyle!


7

Donnerstag, 2. April 2009, 21:46

Bis jetzt habe ich noch nix lang haltbares gefunden, es kommt aber sicher auch drauf an was du für Räder drauf hast (Größe) und wie und wo du fährst.

Ich habe jetzt 235/35R19 drauf, und fahre sehr viel über CZ Autobahnen, und die sind ja bekanntlich nicht die besten.

Rio

Silver User

Beiträge: 134

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 59269 Beckum

Level: 32

Erfahrungspunkte: 415 371

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 2. April 2009, 21:53

Ich hab die die ganze zeit auf 225/45/17 gefahren ... Oder Winterreifen 195/XX/15 ... Und dann ca 40.000 im Jahr. Seit dem Letzten Tausch sind ca 40.000 KM Vergangen und ich hatte bisher immer Ruhe ... Deswegen glaube ich das Zubehör QL's besser sind als Erstausrüster ...
Habe bei zwei verschiedenen Werkstätten hier im Bereich wechseln lassen ... keine Ahnung woher wiederum die dann ihre Teile haben ...
Das Ganze übrigens in nem Passat 3B '98er BJ mit Eibach Federn. Also mit ca 40 - 50 mm Tieferlegung. Die waren beim Kauf des Fahrzeugs seit mindestens 20.000km verbaut.
H- ";Er hat ein Stück blei im Kopf ...";
A- ";Er wurde ANGESCHOSSEN ... ?!?";
H- ";Nein - jemand hat ihn damit beworfen ...";


9

Donnerstag, 2. April 2009, 22:07

na 17 Zoll ist ja nicht die Welt, schätze MAL es liegt doch sehr an der Felgen/Reifen größe.

Jetzt frag ich mich aber eins, haben die V8 Mdelle andere Querlenker?

Die haben ja Serienmäßig größere Räder.


Rio

Silver User

Beiträge: 134

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 59269 Beckum

Level: 32

Erfahrungspunkte: 415 371

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 2. April 2009, 22:15

Ich weiss nur das diese QL Achse in verdammt vielen Modellen verbaut wurde ... Sowohl Audi als auch VW ... Und ich kann mir nicht vorstellen das ein 19 Zoll Rad dabei wesentlich mehr Verschleiss verursacht als ein 17 Zoll Rad ...
H- ";Er hat ein Stück blei im Kopf ...";
A- ";Er wurde ANGESCHOSSEN ... ?!?";
H- ";Nein - jemand hat ihn damit beworfen ...";


11

Freitag, 3. April 2009, 05:34

Oh doch, 17 zu 19 Zoll ist schon ein gewaltiger Unterschied, man muß auch die unterschiedlichen ET´s bedenken!

Spinning82

Audi AS

Beiträge: 432

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Anklam, ursprünglich Freyburg

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 384 506

Nächstes Level: 1 460 206

  • Nachricht senden

12

Freitag, 3. April 2009, 06:17

So ist es! Die Einpresstiefen schaden der Aufhängung, Radlager usw... Je negativer die ET ist, desto größer ist die Belastung an der Radnabe...
Ok, wir machen das mit den Fähnchen...


rira

Routinier

Beiträge: 633

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Weimar

Level: 40

Erfahrungspunkte: 2 041 509

Nächstes Level: 2 111 327

  • Nachricht senden

13

Freitag, 3. April 2009, 07:08

und wie schon angesprochen sollte man die strassenverhältnisse wo man sich bewegt nicht ausser acht lassen,das bei glatter bahn hält die VA länger als da wo man dauernd über halbe feldwege fahren muss, ist doch KLAR oder?

und sorry,aber "ihr" meckert immer über dieses VA problem was ich einerseits verstehe aber andererseits auch nicht,denn ihr verändert euer fahrzeug.....,dafür wurde die VA aber nicht konstruiert ! wenn ich was am kfz verändere dann muss ich mir auch im klaren sein das andere teile dadurch beeinflusst werden können...

lasst euren dicken doch orig. dann hält die VA auch länger,wenn nicht dann lebt mit dem problem va....

will hier keinen persönlich angreifen aber nicht nur hier im forum meckert "jeder" über die va......und das nervt......weil keiner ist gezwungen nen audi zu fahren... gibt doch genügend andere autos,aber die haben mit sicherheit andere probleme.....

Spinning82

Audi AS

Beiträge: 432

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Anklam, ursprünglich Freyburg

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 384 506

Nächstes Level: 1 460 206

  • Nachricht senden

14

Freitag, 3. April 2009, 07:33

Hmm... irgendwie hast du ja recht und trotzdem gehts mir schlecht... Upps, Zitatfehler :-)

Aber MAL ehrlich: Hier meckert ja niemand nur rum! Wir sind ja alle bemüht, eine adäquate Lösung zu dem Problem zu finden. Vielleicht kennt die ja sogar jemand? Vielleicht gibt es Hersteller, bei denen die Querlenker die entscheidenden 6 Monate oder 10.000km länger halten. Vom Beschweren wirds nicht besser und das dürfte jedem KLAR sein...

Ich finds schon komisch, wenn es wirklich so sein sollte, dass die schweren V8-Modelle mit einer Tonne auf dem Vorderwagen dieselbe Aufhängung wie die 4-Zylinder haben sollten, da ja doch ganz andere Belastungen aushalten müssen...

Dasselbe Problem habe ich ja bei meinem 5er BMW mit V8, da ist die Vorderachse inkl. Querlenker wirklich total runtergewirtschaftet und ebenfalls eine "Fehlkonstruktion".

Wo ich dir zustimme ist auf jeden Fall, dass wer nur meckert, sich ja ein anderes Auto kaufen kann oder es original belassen soll!

Gruß Christian
Ok, wir machen das mit den Fähnchen...

15

Freitag, 3. April 2009, 08:01

Ja und weiß nun jemand ob die V8 andere Querlenker haben?

@rira

Wie mein Dicker original war, kam auch die Querlenker, die sind insgesamt unterdimensioniert.
Und ich suche ja auch nach einer Lösung, nur darf ich auch darüber Meckern, warum nicht, hätte ich ein anderes Auto würd ich über was anderes Meckern, das ist mein gutes Recht.

Leider gibs noch kein Perfektes Auto (oder Gott sei dank?)


rira

Routinier

Beiträge: 633

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Weimar

Level: 40

Erfahrungspunkte: 2 041 509

Nächstes Level: 2 111 327

  • Nachricht senden

16

Freitag, 3. April 2009, 08:45

gut,meckern kann jeder und soll man ja auch,sonst würde sich ja nie etwas ändern.....aber hier gings mir ums prinzip,weil das thema VA ja auch schon ziemlich abgelutscht ist und wie schon gesagt wollte ich hier keinen persönlich zu nahe treten...


schon MAL bei audi direkt beschwert?
sind das wirklich die selben lenker wie bei allen anderen modellen?

Zibbo

Haudegen

  • »Zibbo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 660

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 304 836

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

17

Freitag, 3. April 2009, 10:36

nur MAL so zwischen durch. also ist das shon ein lang bekantes und weit verbreitetes problem. ist ja eigentlich unglaublich. und das von audi, bzw auch :BMW:

18

Freitag, 3. April 2009, 15:44

Ja so ist das Zibbo, und die E-klasse rostet!

Premiumhersteller sag ich da MAL so!!!


Rudi

A6-Prinz

Beiträge: 5 282

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 55

Erfahrungspunkte: 22 528 978

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

19

Freitag, 3. April 2009, 17:43

Die alten E-Klassen haben auch Probleme mit den Querlenkern.
und sooo teuer sind die auch wieder nicht.
Audi A6 Avant 3.0 Mein Album

Zibbo

Haudegen

  • »Zibbo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 660

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 304 836

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

20

Freitag, 3. April 2009, 19:05

es geht mir ja nicht ums geld und dass das teuer waer, es geht darum das ich mir einen AUDI gekauft habe um Qualität zu haben! und niht son müll wo ich alle 2-3 jahre das gleiche teil austauschen muss. dann hätt ich mein ford behalten könn 8)

Lesezeichen: