Sie sind nicht angemeldet.

Vito

Silver User

  • »Vito« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 167

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Westerwald

Level: 35

Erfahrungspunkte: 734 398

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 22. September 2005, 14:53

Mit Federn nur bis max. 35/35 bei 2.4 Avant?

Ciao,

war heute bei der Werkstatt, und habe MAL gefragt was man so machen könnte wegen Tiefer legen.
Per Federn soll er max. 30-35 pro Achse runter kommen (Kostenpunkt: ca. 350 Euro, Material - 250 + 100 Euro einbau). Mehr mm geht nicht. Nur per Gewindefahrwerk.
Ich hab nen 2.4 von 98, und da wollte ich eigentlich nicht noch nen Gewinde einbauen lassen, da sich die Rechnung ruck zuck verdoppelt bzw. verdreifacht hat.
Angeblich soll meiner schon Tiefer sein, allerdings ist nirgends etwas eingetragen. Soll angeblich das Audi Fahrwerk sein mit 20/20. Gewünscht hätte ich mir ein 40/40 oder 45/45, da der Wagen noch altagstauglich und dezent sein soll.
Was meint ihr dazu?
So sieht er momentan aus:
http://www.zeh-weh.de/pics/audi_a6/IMG_0004.JPG

Ciao und Thx
Vito
hier wird renoviert ;)


Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 56

Erfahrungspunkte: 26 093 322

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 22. September 2005, 16:55

Hallo Vito,

meiner hat auch das Orginal Audi Sportfahrwerk drin und ich bin damit sehr zufrieden. Finde, dass er damit schon tief genug ist. Habe schon ein paarmal damit aufgesetzt. :?
Habe aber auch das Gefühl, dass meiner mehr als nur 20 mm Tiefer ist. Wenn ich neben dem A6 meiner Kollegin parke würde ich sagen, dass es mind. 30-40 flacher sind.

Wenn du deinen wirklich Tiefer habe möchtest als 35 mm würde ich auch zu nem Gewindefahrwerk raten. Bei einer größeren Tieferlegung nur mittels Federn leidet meiner Meinung nach das Fahrverhalten erheblich. Und das wollen wir alle doch nicht, oder?

David F.

Audi AS

Beiträge: 411

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Friedberg

Level: 40

Erfahrungspunkte: 1 927 051

Nächstes Level: 2 111 327

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 22. September 2005, 20:33

Schau doch MAL HIER

Die bauen vernüftige Fahrwerke zu guten Preisen u.a. auch ein 55/35 für den 4B :wink:


4

Donnerstag, 22. September 2005, 21:34

Also ich habe 40er H&R drinnen und er ist auch 40mm runter gekommen.Habe vorher und nachher von der Kotikante zum Boden gemessen(zweimal an der gleichen Stelle vor der Haustür),und direkt nach dem Einbau war er etwa 38mm tiefer.Und nach etwa 3 Wochen war er dann 42 tiefer(und ich habe in der Zwischenzeit nicht 4mm Reifenprofil verloren).
Und das Fahrverhalten hat sich um einiges verbessert aber nicht verschlechtert.Doch da er mir mit den Seriendämpfern noch zu werich ist werde ich mir nächsten Sommer das kW Vari.II verbauen!

Seeya

König

Beiträge: 1 169

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 71229 Leonberg - Warmbronn

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 455 656

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

5

Freitag, 23. September 2005, 02:28

Ich hab auch noch die H&R drin mit 40 mm und es sind genau 40 !!
In 4 Wochen werde ich mein komplettes Fahrwerk gegen ein kW V II tauschen. D.h wenn jemand interesse hat an den Federn inkl. Gutachten :wink: Bin gerade MAL 15000 Km damit gefahren !!

Mir ist er einfach noch zu hoch und ich haette ihn gerne haerter, vermittelt mir persoenlich ein besseres Fahrgefuehl.
Think different !!!
Ego sum, qui sum : Ich bin der, der ich bin
Angst.......haben nur Beutetiere....!!!

Seeya

König

Beiträge: 1 169

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 71229 Leonberg - Warmbronn

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 455 656

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

6

Freitag, 23. September 2005, 06:50

Zitat von »"Seeya"«

Ich hab auch noch die H&R drin mit 40 mm und es sind genau 40 !!
In 4 Wochen werde ich mein komplettes Fahrwerk gegen ein kW V II tauschen. D.h wenn jemand interesse hat an den Federn inkl. Gutachten :wink: Bin gerade MAL 15000 Km damit gefahren !!

Mir ist er einfach noch zu hoch und ich haette ihn gerne haerter, vermittelt mir persoenlich ein besseres Fahrgefuehl.


Sorry, hab mich geiirt :oops: Sind nur 35'er Federn :?
Think different !!!
Ego sum, qui sum : Ich bin der, der ich bin
Angst.......haben nur Beutetiere....!!!


Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 92648 Vohenstrauß

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 414 293

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

7

Freitag, 23. September 2005, 15:45

@Vito
Mit der nur-Federn-Lösung bekommst du aber ganz sicher Probleme mit den Stoßdämpfern, dazu gabs hier schon MAL eine lange Diskussion.
Die arbeiten dann nämlich nicht mehr im darin vorgesehenen und eingespielten Bereich.
Folgen: Dämpfer werden oft undicht, schlagen durch, der Restfederweg ist zu gering, der Fahrkomfort und evtl sogar die Fahrbarkeit leidet.
Dann lieber ein gutes Gewindefahrwerk rein, dann weißt du was du hast. Auch um einiges mehr an Restfederweg ;)
Mit freundlicher Lichthupe,
Markus Zimmermann

Pat

Foren AS

Beiträge: 59

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 30

Erfahrungspunkte: 275 109

Nächstes Level: 300 073

  • Nachricht senden

8

Freitag, 23. September 2005, 19:39

also von nur federn bin ich garkein freund, dann lieber nen komplett fahrwerk da dann die dämpfer und federn aufeinander abgestimmt sind.

hatte selber das orig. sportfahrwerk drin und muß sagen war mir entschieden zu hoch, drei finger zwischen reifen und koti. habe jetzt diese woche das kW variante 1 reingemacht und bin sehr zufrieden. leider hatte ich vorher nicht mit zollstock gemessen, aber in etwa 60mm isser Tiefer (nen finger passt da nicht mehr zwischen :wink: ) jetzt und fährt sich immer noch angenehm.

ich finde am fahrwerk sowie bremse sollte man nicht sparen. viele die billig gekauft haben, waren erst zufrieden und dann nach einem oder knapp zwei jahren kamen die probleme.

Micheart

A6-Freund

  • »Micheart« ist männlich

Beiträge: 4 310

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 54

Erfahrungspunkte: 20 263 789

Nächstes Level: 22 308 442

  • Nachricht senden

9

Freitag, 23. September 2005, 19:57

@Pat
Da kann und muß ich Dir nur Recht geben.
Ich habe "nur" Federn drin und bereue es bei jedem Werkstatt Besuch...
Alles was zur vorder Achse gehört leidet da sehr drunter...
Montag bekomme ich neue Motorlager.
Was ich dieses Jahr in Reparaturen in den A6 gesteckt habe ist echt shi.,
da hätte ich nen vergoldetes Fahrwerk für bekommen.
Aber im Frühjahr bekommt er nen kompletes Fahrwerk!!! Das steht fest!!


Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 92648 Vohenstrauß

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 414 293

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

10

Samstag, 24. September 2005, 10:51

@Micheart
Daran sind aber nicht nur die Federn Schuld, ich habe noch das originale Sportfahrwerk drin und mir gehts auch nicht anders.
Ständig ausgeschlagene Vorderachsteile, und ersetzt wird mir Gar nichts.
Deswegen ja auch im Frühjahr meine "Großumbauaktion" mit allen drum und dran :wink:
Der Geldbeutel sagt da aber eher :cry: dazu.

Ansonsten gilt für mich auch, lieber 1x was echt gutes kaufen was etwas teurer ist, und dann wissen was man davon hat.
Mit freundlicher Lichthupe,
Markus Zimmermann

Micheart

A6-Freund

  • »Micheart« ist männlich

Beiträge: 4 310

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 54

Erfahrungspunkte: 20 263 789

Nächstes Level: 22 308 442

  • Nachricht senden

11

Samstag, 24. September 2005, 14:26

Na ich nehme MAL an mit einem ordentlichen Fahrwerk wird das dann nicht wieder soo schnell passieren!!

Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 92648 Vohenstrauß

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 414 293

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

12

Samstag, 24. September 2005, 17:41

Die Teile an der Achse sind inzwischen mehrere male überarbeitet worden, die halten jetzt eh etwas mehr aus.
Sobald du aber ein Teil tauscht, würd ich mich vorher MAL schlau machen, ob es nicht ein Teil einer stärkeren Motorisierung für dich gibt. Die halten auf jeden Fall einen Tick mehr aus.
Siehe bei mir, da kommen die vom RS6 rein.
Mit freundlicher Lichthupe,
Markus Zimmermann


Micheart

A6-Freund

  • »Micheart« ist männlich

Beiträge: 4 310

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 54

Erfahrungspunkte: 20 263 789

Nächstes Level: 22 308 442

  • Nachricht senden

13

Samstag, 24. September 2005, 17:53

Das werde ich machen. Danke für den Tip!!

Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 56

Erfahrungspunkte: 26 093 322

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

14

Samstag, 24. September 2005, 19:55

@ Vito

Wenn du dich dazu entscheiden solltest nur Federn einbauen zu lassen würde ich vorher deine Stoßdämpfer überprüfen lassen. Nicht daß die dann kurz nach dem Einbau das Zeitliche segnen und du dann die Kosten für den Einbau nochmal löhnen mußt. Dann könntest du nämlich auch ein Komplettfahrwerk kaufen, wenn die Dämpfer nicht mehr die besten sind. 8)

Vito

Silver User

  • »Vito« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 167

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Westerwald

Level: 35

Erfahrungspunkte: 734 398

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 25. September 2005, 00:27

Ciao,

danke soweit.
Wie lange halten Stoßdämpfer so im Schnitt? Meiner ist wie gesagt von 98 und hat jetzt fast 115 Tkm drauf, dann würde es vielleicht wirklich lohnen.
Habt ihr mit Gewinde-Fahrwerk keine Probleme (festsetzen) im Winter (sowas hört man ja hin und wieder).

Ciao Vito
hier wird renoviert ;)


Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 56

Erfahrungspunkte: 26 093 322

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 25. September 2005, 09:55

Zitat von »"Vito"«

Habt ihr mit Gewinde-Fahrwerk keine Probleme (festsetzen) im Winter (sowas hört man ja hin und wieder).


Was soll sich denn am Gewindefahrwerk festsetzen? Ein normales Fahrwerk setzt sich im Winter doch auch nicht fest. Und die Funktionsweise ist doch gleich.
Das einzige könnte sein, dass sich die Gewindegänge der Höhenverstellung mit Dreck und Eis zusetzen. Aber die sollten sowieso vor jeder Verstellung gereinigt werden.
Und wer verstellt denn alle paar Wochen sein Fahrwerk?

Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 92648 Vohenstrauß

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 414 293

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 25. September 2005, 11:22

@Vito
Bei der Kilometerleistung sollten die Dämpfer eh raus.
Habe jetzt knapp über 92500km drauf, die Dämpfer (original Sportfahrwerk) sind aber jetzt schon matt geworden ("ausgelutscht").
Deswegen werde ich ja auch im Frühjahr das kW III rein machen.

Hat du mit 115tkm noch die ersten Dämpfer drin?

@Robert*58
Seriendämpfer die ne weile schon gearbeitet haben, und nun einen neuen "Wirkungsbereich" bekommen, werden so oder so früher oder später kaputt gehn weil sie undicht werden.
Das glaube ich werden dir hier auch die meisten bestätigen können.
Mit freundlicher Lichthupe,
Markus Zimmermann

Vito

Silver User

  • »Vito« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 167

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Westerwald

Level: 35

Erfahrungspunkte: 734 398

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 25. September 2005, 13:03

Ciao,

@Robert
Sorry bin doch Laie :( und hab das nur gehört/gelesen, und zwar im A4-Forum: 5. Beitrag letzter Punkt.)

@Markus
Also ich hab den A6 ja erst mit 110 Tkm bekommen. Und mein Schwager (früher MAL Kfz-Mechaniker) meint das meiner nen original Fahrwerk hätte und nicht so schwammig wie sein Audi A4 8E wäre. Deshalb würde ich jetzt sagen das meine Dämpfer noch ok sind.
Wobei ich das ja gut als Agument für meine Frau nehmen könnte: "Hey Schatz, unsere Dämpfer sind eh hinüber!" ;)

@all
Was gibt es den für Unterschiede bei Fahrwerken? Gewinde? Marken?
Wie stellt man Gewinde tiefer/höher? Muß man dazu in die Werkstatt?

Ciao Vito
hier wird renoviert ;)


Micheart

A6-Freund

  • »Micheart« ist männlich

Beiträge: 4 310

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 54

Erfahrungspunkte: 20 263 789

Nächstes Level: 22 308 442

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 25. September 2005, 17:59

@vito
ließ Dir doch einfach diesen Thread dazu MAL durch. Thema wurde schon besprochen :wink:
http://www.a6-freunde.com/viewtopic.php?t=756&start=0

Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 92648 Vohenstrauß

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 414 293

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 25. September 2005, 18:00

Du kannst deine Stoßdämpfer auch testen lassen, z. B. bei ATU.
Obs der TÜV auch prüfen kann weiß ich jetzt nicht.
Das Argument kommt aber bestimmt gut an, zumal Stoßdämpfer normalerweise bei rund 80.000 getauscht werden, so als grober Anhaltspunkt.

Die Höhenverstellung bei Gewindefahrwerken kannst du selber machen.
Dafür ist ein Schlüssel dabei.
Kenne jetzt nur die Ausstattung und Handhabung von kW Fahrwerken, aber die anderen Marken werden es genauso handhaben.
Du musst aber normalerweise nach dem Verstellen der Höhe erstens wieder eine Achsvermessung machen lassen und zweitens zum TÜV wegen dem Eintragen der Höhe.
Also lieber gleich beim Einbau alles richtig abstimmen mit Sommer und Winterreifen, und dann Vermessen und eintragen lassen.

Von den Marken her gibt es auch einige Unterschiede.
Einige empfehlen das Bilstein PSS9 oder wie das heißt, andere schwärmen wieder vom kW Variante III.
Zu den letzteren gehöre ich auch, die Abstimmung lasse ich in Waldmünchen machen, die sind speziallisiert auf die Fahrwerke.
Sogar Leute aus Luxemburg und der Schweiz kommen nach Waldmünchen, um eine perfekte Abstimmung machen zu lassen. Der Walter Röhrl ist da auch AB und an anzutreffen, der macht hier öfters Abstimmungen für Porsche soweit ich weiß.
Dazu gibts aber schon ein Topic, wo ich das MAL genau erleutert habe ;)

OK ich habs grad gelesen, der @Micheart hat schon den passenden Link da stehn :D
Mit freundlicher Lichthupe,
Markus Zimmermann

Lesezeichen: