Sie sind nicht angemeldet.

AlfaBeta

Ewiger User

  • »AlfaBeta« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Wien

Level: 22

Erfahrungspunkte: 47 779

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

1

Freitag, 13. März 2009, 18:44

[4B FL] Xenon - Unterschiedliche Scheinwerferhöhen

Hallo A6-Fans,

nachdem ich seit 1 Monat glücklicher :razz: Audi-Fahrer bin ist mir bei genauerer Betrachtung folgendes aufgefallen: Wenn ich nach dem Starten das Licht (Xenon mit LWR) einschalte sehe ich an der Wand wie die beiden Scheinwerfer auf gleiche Höhe hochfahren. Wenn ich Abends nach Hause komme und mich in der Garage einparke habe ich schon ein paar MAL gesehen, dass der linke Scheinwerfer Tiefer steht als der rechte. Ist das normal oder hat da die Leuchtweitenregulierung eine Macke. Wie funktioniert diese LWR eigentlich genau :?:

Gruß
DIETER


2

Samstag, 14. März 2009, 12:20

Da wird deine Leuchtweitenregulierung ne Macke haben.

Das die SW nach den Anmachen hoch fahren ist aber normal.

Die LWR funktioniert so, du hast 2 Sensoren, einen an der VA, und einen an der HA, und je nach Beladung was die beiden Sensoren ja messen, stellen sie die höhe der SW ein.

borrstel

Audi AS

Beiträge: 326

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 70378 Stuttgart

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 395 730

Nächstes Level: 1 460 206

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 15. März 2009, 09:17

Dass beide SW unterschiedliche Leuchthöhen haben, ist absolut normal. Der rechte muss höher stehen - er leuchtet den Fahrbahnrand weiter aus. Der linke SW darf nicht so hoch stehen, da er ja in den Gegenverkehr leuchtet und deshalb Blendgefahr besteht.
A6 Avant 2.5 TDI 120 kW EZ 06/03 atlasgrau, 8x18-ET43-S-line, S6Türleisten in Wagenfarbe, 30mm Spurverbr. HA, RS6-DKS


4

Sonntag, 15. März 2009, 09:32

Um sicher zu gehen, einfach mit einem VAG.com auslesen und die Funktion der Stellmotoren prüfen!

Lesezeichen: