Sie sind nicht angemeldet.

CruX

König

  • »CruX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Flensburg

Level: 44

Erfahrungspunkte: 4 230 111

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

1

Samstag, 21. Februar 2009, 18:51

Querlenker Meyle oder anderen Anbieter?

Meine vorderen unteren Querlenker hatten Spiel und habe sie gegen neue Teile von Meyle (hier ausm Forum) getauscht,jedoch poltert meine Vorderachse immer noch.
Habe ein wenig im Internet gestöbert und herausgefunden,dass sogar Meyle nicht der Brüller sein soll.
Und irgendwie sind mir 300-400€ recht viel für Teile,die nicht viel besser als billige 150€ Teile sein sollen.

Was habt ihr da für Erfahrungen gemacht?
Muss ja jetzt wohl auch die anderen tauschen lassen,da mir das Poltern so langsam auf die Nerven geht.
Lieber vier Ringe am Wagen,als einen am Finger


jet54

Silver User

  • »jet54« ist männlich

Beiträge: 181

Fahrzeug: S6 4B 4.2 V8 11/2002

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Stuttgart

Level: 34

Erfahrungspunkte: 646 278

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

2

Samstag, 21. Februar 2009, 19:07

crux,
mach mir keine angst , ich habe sie erst neulich komplett eingebaut.
einfach reklamieren bei meyle direkt.
wenn es die verstärkte ausführung ist dann sollten sie ewig halten.

oder du hast sie falsch eingebaut: "die schrauben/muttern nicht festziehen im ausgebautem zustand" dann reissen die gummibälge weil sie sich verdrehen.

CruX

König

  • »CruX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Flensburg

Level: 44

Erfahrungspunkte: 4 230 111

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

3

Samstag, 21. Februar 2009, 19:19

Wie soll man die sonst festziehen?
Sehe da keine andere Möglichkeit.
Mein VW Mechaniker meinte,die ziehen die immer abgelassen an,wie soll man da sonst rankommen?

Edit:
So habe gerade mit meinem Mechaniker geredet.Er arbeitet seit 5 Jahren bei VW und hat noch nie einen Querlenker im abgelassenen Zustand angezogen und auch nie irgendwelche Probleme damit gehabt.
Lieber vier Ringe am Wagen,als einen am Finger


and1988

Audi AS

Beiträge: 287

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: nähe Karlsruhe

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 065 031

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

4

Samstag, 21. Februar 2009, 20:01

also ich habe meinem kumpel für seinen passat 3b auch verstärkte meyle komplett satz gekauft gehabt, und die halten schon seit fast einem jahr und alles top, für meinen audi würde ich auch die von meyle nehmen.
ansonsten reklamieren und du bekommst auf kulanz neue.

CruX

König

  • »CruX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Flensburg

Level: 44

Erfahrungspunkte: 4 230 111

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

5

Samstag, 21. Februar 2009, 20:04

Habe bisher ja nur den großen mit der Dämpferaufnahme gewechelt.
Werde die nächsten Tage MAL schauen,ob einer der anderen auch Spiel hat.
Lieber vier Ringe am Wagen,als einen am Finger

Seefahrer

Audi AS

Beiträge: 239

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Horchstadt Zwickau

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 067 632

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

6

Samstag, 21. Februar 2009, 20:10

Die Meyle sind gut, hatte ich bei meinem Passi 3B damals auch. Ich schätze aber wenn alle anderen Lenker noch alt sind das die ein Geräusch machen. Tippe da speziell auff die beiden Koppelstangen links wie rechts. Das poltert wied Sau.
Viele Grüße
Steff






CruX

König

  • »CruX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Flensburg

Level: 44

Erfahrungspunkte: 4 230 111

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

7

Samstag, 21. Februar 2009, 20:37

Poltern tut es wie Sau bei jeder kleinen Unebenheit.
Also tippst du auf die C-förmigen Koppelstangen?
Lieber vier Ringe am Wagen,als einen am Finger

Seefahrer

Audi AS

Beiträge: 239

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Horchstadt Zwickau

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 067 632

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

8

Samstag, 21. Februar 2009, 21:44

Jepp genau die, damals alles neu gemacht außer den beiden Koppelstangen und das hats immer noch gepolltert. Nach dem die Koppelstangen neu waren war Ruhe.

rira

Routinier

Beiträge: 633

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Weimar

Level: 40

Erfahrungspunkte: 2 078 710

Nächstes Level: 2 111 327

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 22. Februar 2009, 09:16

meyle in hd haben ich nur empfehlen haben bei meinem a4 der sau mässig hart war übern jahr gehalten und über 60tkm....


jet54

Silver User

  • »jet54« ist männlich

Beiträge: 181

Fahrzeug: S6 4B 4.2 V8 11/2002

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Stuttgart

Level: 34

Erfahrungspunkte: 646 278

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 22. Februar 2009, 13:07

crux,
ich habe sie z.b. am kompletten federbein erstmal in stellung gebracht wie sie im eingebautem zustand aussehen , dann eingebaut und festgezogen.
also bewegen können sie sich schon aber wenn man sie hängend festzieht und dann einbaut (die oberen großen) dann verdrehen sich die gummibälge um fast 90° und bei bewegung hoch runter reissen sie.

man empfiehlt ja nur komplett zu tauschen da die anderen auch in mitleidenschafft gezogen werden.
bei meinem freund (audi a4 b5) , er hat nur die gewechselt die schwach waren und jede zweite woche hat er ein neues aus der bucht bestellt weil sich die anderen auch hörbar machten.
vielleicht ist das zufall gewesen :?

CruX

König

  • »CruX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Flensburg

Level: 44

Erfahrungspunkte: 4 230 111

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

11

Montag, 23. Februar 2009, 17:53

So war gerade bei meinem Mechaniker und keiner der Querlenker hat Spiel.
Er meint,es können nur die Koppelstangen sein.

Edit:
Hab ihn auch nochmal auf das Thema "Anziehen" angesprochen,jedoch meinte er,dass er es wirklich noch nie so gemacht hat.
Er hat sich auch über den Aufkleber auf dem Querlenker gewundert.Anscheinend steht es auf den originalen Teilen von Audi & VW nicht drauf.

Wie schädlich ist es denn,wenn man die im aufgebockten Zustand anzieht?

Frage mich auch gerade,wie die bei Audi & VW das wohl im Werk anziehen.
Lieber vier Ringe am Wagen,als einen am Finger

A6-Thommy

Haudegen

  • »A6-Thommy« ist männlich
  • »A6-Thommy« wurde gesperrt

Beiträge: 962

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin Lichtenberg

Level: 45

Erfahrungspunkte: 4 309 555

Nächstes Level: 5 107 448

  • Nachricht senden

12

Montag, 23. Februar 2009, 18:59

Also Gummigelagerte Lenker oder Buchsen sollten doch schon immer in Konstruktionslage angezogen werden.
Ich weiß nicht was ihr für Mechaniker kennt? :? Aber diese leute ziehen dann über bestimmte Meisterwerkstätten richtig schön her,was das doch für Kurpfuscher sind. :evil: :evil:

Eigentlich ist es doch logisch,das die Buchsen immer im abgelassenen Zustand angezogen werden sollten,denn ansonsten ist der Gummi in der Buchse ständig auf Spannung und reißt entsprechen schnell aus.
Die schönsten Kombis heißen Avant und kommen aus Neckarsulm
Man sollte nicht mit Steinen werfen,wenn man im Glashaus sitzt .


A6 Avant 4F 3.0 TDI Quattro S-Line
A6 4B 2,5 TDI Avant
Audi Coupe GT 2.2 Typ 85 Baujahr 86
VW Golf III 1.8 75 PS Baujahr 1992


CruX

König

  • »CruX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Flensburg

Level: 44

Erfahrungspunkte: 4 230 111

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

13

Montag, 23. Februar 2009, 19:02

Sollte ich denn lieber alle nochmal lösen und erneut anziehen?
Meiner ist ja ein wenig tiefer.Hab gelesen,dass man sogar irgendwelche Buchsen an der Hinterachse lösen und wieder anziehen soll.
Lieber vier Ringe am Wagen,als einen am Finger

rira

Routinier

Beiträge: 633

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Weimar

Level: 40

Erfahrungspunkte: 2 078 710

Nächstes Level: 2 111 327

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 24. Februar 2009, 16:33

mit den HA buchsen ist es genau as selbe... wenn die kiste in der werkstatt auf bühne steht kannste immernoch nen stempel unter die achse machen und hoch pumpen man weis ja ca wie tief das auto ist bzw war und dann einfach alles festziehen ist die einfachste variante denke ich

A6-Thommy

Haudegen

  • »A6-Thommy« ist männlich
  • »A6-Thommy« wurde gesperrt

Beiträge: 962

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin Lichtenberg

Level: 45

Erfahrungspunkte: 4 309 555

Nächstes Level: 5 107 448

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 24. Februar 2009, 17:40

Ne vernünftige Werkstatt hat doch bestimmt ne Hebebühne,wo man das ganze Auto auf Rädern anheben kann,oder? :?

Jedenfalls bei uns!Dann kann man ganz easy die Schraube lösen bzw festziehen.
Die schönsten Kombis heißen Avant und kommen aus Neckarsulm
Man sollte nicht mit Steinen werfen,wenn man im Glashaus sitzt .


A6 Avant 4F 3.0 TDI Quattro S-Line
A6 4B 2,5 TDI Avant
Audi Coupe GT 2.2 Typ 85 Baujahr 86
VW Golf III 1.8 75 PS Baujahr 1992


wiesel

König

Beiträge: 1 214

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: emden

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 988 846

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 24. Februar 2009, 17:47

Zitat von »"A6-Thommy"«



Eigentlich ist es doch logisch,das die Buchsen immer im abgelassenen Zustand angezogen werden sollten,denn ansonsten ist der Gummi in der Buchse ständig auf Spannung

und was passiert wenn das auto dann ausfedert? ist dann die spannung weg?
mfg.wiesel
Arroganz ist die Perücke der geistgen Kahlheit
Audi A6 4B Avant 2,8 Riegerfront,Alutec 8x18, 225 vorn 255 hinten Eibach Pro Street Gewindefahrwerk.

rira

Routinier

Beiträge: 633

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Weimar

Level: 40

Erfahrungspunkte: 2 078 710

Nächstes Level: 2 111 327

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 24. Februar 2009, 19:06

hallo????
springst du etwa mit deinem dicken gegen ne herde kangaroos(wie auch immer die fiecher geschrieben werden) um die wette????

so weit hebst du dein fahrzeug garnicht aus das diese gummis dann reissen könnten ausserdem haben die doch ein gewisses spiel und deswegen sollten sie der ca tiefe des kfz angepast werden....

aber jeder wie er denkt und mag... :o

wiesel

König

Beiträge: 1 214

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: emden

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 988 846

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 24. Februar 2009, 22:01

Zitat von »"rira"«



aber jeder wie er denkt und mag... :o

richtig,und deswegen wurden meine im ausgefederten zustand angezogen und halten schon 2,5 jahre.
mfg.wiesel
Arroganz ist die Perücke der geistgen Kahlheit
Audi A6 4B Avant 2,8 Riegerfront,Alutec 8x18, 225 vorn 255 hinten Eibach Pro Street Gewindefahrwerk.


Beiträge: 49

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Thalheim

Level: 27

Erfahrungspunkte: 156 506

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 24. Februar 2009, 23:19

Hallo!

Es ist definitiv so vorgeschrieben und es ist auch eindeutig zu sehen, wenn es nicht so gemacht wurde. Da ich schon sehr viele von den Sätzen verkauft habe, kenn ich auch die Reklamationen davon. 2 bis jetz wurden genau aus dem Grund von Meyle abgelehnt.

Im Großen und Ganzen kann ich aus Erfahrung sagen, auf 50 verkaufte Meyle HD Sätze kommen vielleicht 2 Lenker als Reklamation in der Garantiezeit zurück. Meist die oberen. Reklamation direkt bei Meyle funktioniert so viel ich weiß nicht, muss immer direkt über den Händler gehen.

Aus meiner Lehrzeit bei Mercedes weiß ich, dass es da genauso vorgeschrieben ist (Hinterachse = Raumlenkerachse), dort gibt es allerdings noch einen kleinen Hinweis, den ich immer berücksichtigt habe und es auch immer noch tue, auch bei den Audi-Vorderachsen usw. Auto komplett auf die Räder stellen, durchrütteln und dann ganz leicht wieder anheben, so 1-2cm ca. Dadurch setzt man die Buchsen beim Absetzen ganz leicht unter Spannung und das Fahrverhalten wird wesendlich stabiler als bei Gummilager in Nullstellung.

Ronny

CruX

König

  • »CruX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Flensburg

Level: 44

Erfahrungspunkte: 4 230 111

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 25. Februar 2009, 10:42

Da ich mir jetzt neue Koppelstangen bestellt habe,würde ich gerne wissen,ob die auch in Nullstellung angezogen werden müssen.
Lieber vier Ringe am Wagen,als einen am Finger

Lesezeichen: