Sie sind nicht angemeldet.

Diesel-Dennis

Anfänger

  • »Diesel-Dennis« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 17

Erfahrungspunkte: 12 879

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

1

Samstag, 24. Januar 2009, 18:56

Welchen Spurverbreiterung für Original 17-Zöller?

Hallo,

ich habe auf meinem Dicken (4B Avant) die Original 7,5x17 ET45 mit 235er Bereifung drauf. Außerdem ist ein Original Sportfahrwerk verbaut. Momentan stehen die Räder der VA bald mehr raus als die auf der HA. Das soll sich ändern. Jetzt habe ich schon einiges dazu gelesen, bin aber noch nicht ganz sicher. 40mm auf der HA soll ohne weiteres funktionieren, bei 60mm soll es angeblich Probleme mit den Innenkotflügeln geben. Aber es gibt ja auch 50mm. Wie sieht es damit aus? Hat jemand diese Kombination oder weiß jemand, bis zu welcher ET ich maximal gehen darf, ohne Veränderungen vornehmen zu müssen? Ich möchte nicht die falschen bestellen und dann drei MAL umtauschen. Es geht mit hauptsächlich um die HA.
Danke


2

Samstag, 24. Januar 2009, 19:45

40 mm? dann hast ne ET von 5, das wird auch bei 7,5J nicht passen.
Schätze MAL 30 mm pro Seite sind das maximum.

Diesel-Dennis

Anfänger

  • »Diesel-Dennis« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 17

Erfahrungspunkte: 12 879

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

3

Samstag, 24. Januar 2009, 20:15

Ich meine natürlich pro Achse, also 20/20mm bzw. 30/30mm oder auch 25/25mm.


4

Samstag, 24. Januar 2009, 21:02

ja dann passt das auch, dachte du meinst pro Rad

Diesel-Dennis

Anfänger

  • »Diesel-Dennis« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 17

Erfahrungspunkte: 12 879

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 25. Januar 2009, 12:27

Was passt dann auch? die 20er, die 25er oder die 30er. Ich möchte natürlich so breit wie möglich, jedoch ohne Veränderungen an den Innenkotflügeln vornehmen zu müssen. Hast du eigene Erfahrungen oder kennst du jemanden, der diese Kombination hat?

6

Sonntag, 25. Januar 2009, 12:31

Die Frage ist ob du dein Auto stark belätst, wenn ja würd ich bei 20mm pro Seite bleiben, mehr als 25mm würd ich nicht machen.


Diesel-Dennis

Anfänger

  • »Diesel-Dennis« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 17

Erfahrungspunkte: 12 879

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 25. Januar 2009, 12:40

Das heißt also, bei starkem Einfedern würde es schleifen. Das will ich auf keinen Fall. Würde bei der Abnahme sicher auch durchfallen. Noch eins, sollte man besser das System nehmen, wo die Scheiben separat befestigt werden oder das System zum durchschrauben? Was ist sicherer in Bezug auf "Radverlust"?

8

Sonntag, 25. Januar 2009, 12:44

Kommt auf den TÜVer drauf an :-)

Also bei 20 mm machst nix verkehrt, sieht gut aus und kannst auch gut fahren.

finnelly

Audi AS

Beiträge: 235

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: ganz Oben im Norden

Level: 35

Erfahrungspunkte: 816 773

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 25. Januar 2009, 13:20

35mm pro seite, hab noch welche liegen hatte ich auch drauf ohne ziehen und eingetragen...

wenn du interesse hast... meld dich per PN
keine Signatur hat auch nicht jeder!


Beiträge: 426

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Seevetal

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 735 018

Nächstes Level: 1 757 916

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 1. Februar 2009, 19:10

Hallo,

ich habe bei meinen Original 18 Zoll S -Line ET 43 10 platten pro Seite drauf . . . Und das ganze mit ABE von H&R . . . Schau doch MAL auf die Seite von dennen . . . Steht hinter mit ABE . . .
A6 4B Quattro 2,5 TDi

Lesezeichen: