Sie sind nicht angemeldet.

Sven H.

Audi AS

  • »Sven H.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin - Pankow

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 465 664

Nächstes Level: 1 757 916

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 8. Januar 2009, 19:20

Frage zum Aufbau Scheinwerferreingungsanlage

Mahlzeit,

hab da MAL ne Frage zum Aufbau der Scheinwerferreinigungsanlge, speziell zu den Teilen in der Stoßstange.
Hintergrund ist folgender:

Nach mehrmaliger Betätigung heute auf der Rückfahrt ist die in Fahrtrichtung Linke Düse in halber Höhe stehen geblieben.
Habe ich aber erste gesehen als ich ausgestiegen bin...

Kann die Düse von Hand weiter nach oben ziehen, aber sie geht dann immer nur wieder in halbe Höhe zurück. Auch sanfte Unterstützung zum reinfahren hilft nicht, und doller drücken mag ich nicht, bevor noch was richtig kaputt geht.

Vielleicht kann man an Hand des Aufbaus Rückschlüsse ziehen was da passiert ist, bevor ich anfange alles zu zerlegen.

Dank schonmal im Vorraus

Der Sven
---Aus einem traurigen Gesäß wird nie ein fröhlicher Furz kommen---

Wer später bremst, ist länger Schnell



2

Donnerstag, 8. Januar 2009, 19:29

Vielleicht ist was vereist.Hast du MAL versucht es sie aufzutauen?Lauwarmes Wasser oder mit Frostschutz für die Waschanlage.Der Hubzylinder wird nur durch den Wasserdruck der SWR nach oben bewegt.

Rudi

A6-Prinz

Beiträge: 5 282

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 55

Erfahrungspunkte: 22 334 537

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 8. Januar 2009, 19:39

Da ist nur eine Feder drin.
Musste damal meinen neuen noch selbst zusammenbauen. Die Düsen sind nur aufgesteckt. Besser gesagt eingesteckt.

Würds auch erstmal mit warmmachen probieren. Oder wie schon geschrieben wurde, hochziehen und mit Frostschutz begießen.
Audi A6 Avant 3.0 Mein Album


Sven H.

Audi AS

  • »Sven H.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin - Pankow

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 465 664

Nächstes Level: 1 757 916

  • Nachricht senden

4

Freitag, 9. Januar 2009, 06:30

Schönen Dank für die Info's.

Hat sich irgendwie über Nacht selbst repariert. Also Weiterfahren und Beobachten...

Aber wenn wir schon bei Beleuchtung sind:

Was ist schaltet die Innenbeleuchtung?

Bei allen Türen bis auf die Fahrertür geht die Innenbeleuchtung an.

Diagnose ?

Der Sven
---Aus einem traurigen Gesäß wird nie ein fröhlicher Furz kommen---

Wer später bremst, ist länger Schnell


5

Freitag, 9. Januar 2009, 07:37

Microkantaktschalter, der wird defekt sein.
Leuchtet im KI die Anzeige das eine Tür auf ist wenn du die Fahrertür auf machst? Wenn nein dann ist es der Kontaktschalter.
Mußt das ganze Schloß wechseln, kostet glaube ich 180€
Irgendwo hier im Forum war auch MAL ne Anleitung zum Reparieren glaube ich, gib MAL in der Suche Microkontaktschalter ein.

Sven H.

Audi AS

  • »Sven H.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin - Pankow

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 465 664

Nächstes Level: 1 757 916

  • Nachricht senden

6

Freitag, 9. Januar 2009, 12:29

Den Tip mit der Tür in der KI hab ich noch garnicht bedacht...schau da so selten hin wenn ich beim ein oder aussteigen bin :-)

nachher MAL schaun gehn...

Dank schonmal
---Aus einem traurigen Gesäß wird nie ein fröhlicher Furz kommen---

Wer später bremst, ist länger Schnell


Lesezeichen: