Sie sind nicht angemeldet.

prozac

König

  • »prozac« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 960

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: Fulda

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 108 427

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 19:23

A6 Avant 4B gekauft - paar Macken gefunden

Hallo Gemeinde,

ich habe mir am 20.12.2008 einen A6 Avant 4B gekauft.

Mir sind da heute ein paar Sachen aufgefallen, die der Verkäufer noch beseitigen muss. Damit er da nicht sinnlos dran herumdoktort, wollte ich MAL vorher von euch wissen, ob ihr die Ursachen kennt.

Der Heckwischer wischt beim Zurückgehen in die Grundstellung nicht durchgehend, sondern stoppt nach 1/3 kurz, fährt dann weiter, stoppt nach 2/3 und fährt dann wieder in Grundstellung. Auf der ersten Strecke AB Grundstellung wischt er durchgehend, nur beim Zurückgehen treten diese Symptome auf. Wodurch kann das verursacht sein?

Ich habe ein Klappern im Innenraum von hinten rechts, kann aber nicht einordnen woran es liegt. Der Verschluss des Gepäckraumnetzes ist geschlossen und sonst konnte ich nichts ausfindig machen.
Bevor ich den Wagen gekauft habe, hat der Verkäufer jedoch die werksseitig montierte AHK demontiert, kann es sein, dass da hinten irgendein Stecker für die Stromversorgung des Anhängers herumbaumelt? Oder habt ihr andere Vermutungen?

Zum Schluss noch allen frohe Weihnachten!


CobraXP

Gold User

Beiträge: 1 770

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 816 100

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 19:32

Zu dem klappern:

Ich hatte bei meinem das selbe Problem. Ich habe auch ein klappern von rechts hinten wargenommen und auch die Laderaumabdeckung, jegliche Verkleidungen etc. überprüft und nichts "loses" gefunden.

Ich habe dann noch etwas weiter gesucht, bis mir aufgefallen ist, dass dieses Klappern nicht auftritt, wenn neben mir ein Beifahrer sitzt. Gut, also habe ich mir den Sitz und die Ablagepakete etwas genauer angeschaut.

Die Ursachenforschung ergab dann, dass der Gurtverschluss am Sitz etwas nach vorne verschoben war und somit dieses Teil bei gewissen Fahrmanövern eine Eigendynamik entwickelt hat und gegen das Plastik der Mittelkonsole geschlagen bzw. vibriert hat. Dadurch ist ein richtig lästiges Klappern entstanden, welches aber den Eindruck erweckte es käme von hinten. Audi kennt dieses Problem anscheinend und hat deswegen an der besagten Stelle eine Art Klettbänder bzw. Schaumstoffträger hingebastelt die diese Vibrationen abfangen sollen. Wenn das Teil nach vorne verschoben ist, helfen auch die ganzen Bänder nix ;)

Wenn die AHK demontiert wird, bleibt eigentlich kein Teil übrig, welches wirklich so ein Klappern verursachen könnte. Vor allem würdest du es von innen nicht so stark hören, oder es wäre "dumpf". Ein herumbaumelnder Stecker ist doch sehr unwahrscheinlich - Einfach drunterlegen und schaun. Hängt da nix, kann da auch nix scheppern...
Audi A6 2.5TDI Multitronic


shadowdiver

Routinier

  • »shadowdiver« ist männlich

Beiträge: 511

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI Avant

EZ: 5/2005

MKB/GKB: -/-

Wohnort: GG

Level: 40

Erfahrungspunkte: 2 032 668

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 19:51

wg Heckwischer:

ich vermute Kontaktschwierigkeiten auf der metallenen Kontaktscheibe des großen Zahnrades


Audi A6 Avant 4F Bj.: 05/2005 3.0 TDI quattro
MKB: BMK - TipTronic
LackNr.: LZ7R - nordlichtblau perlcolor
AP-Gewindefahrwerk
9x20 ET37 - 255/30-20


4

Donnerstag, 25. Dezember 2008, 07:49

Heckwischer ist ein bekanntes Problem, laß ihn bei Regen länger laufen, meist gibt sich das dann wieder (war bei mir auch so)

Eisi

Silver User

Beiträge: 219

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Dresden

Level: 35

Erfahrungspunkte: 708 020

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 25. Dezember 2008, 09:28

oder bau den weg.......so hab ich es gelöst :)
Brot kann Schimmeln, was kannst du?

CobraXP

Gold User

Beiträge: 1 770

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 816 100

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 25. Dezember 2008, 09:33

wegbauen ist keine lösung des allgemeinen problems. zudem ist es auf der bab ohne heckwischer ein kampf bei regen... der ist nicht ohne grund verbaut worden.
Audi A6 2.5TDI Multitronic



prozac

König

  • »prozac« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 960

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: Fulda

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 108 427

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 25. Dezember 2008, 16:40

Erstmal danke für die Tipps!

Wegen dem Gurtschloss werd ich MAL schauen.

Das Heckwischer-Problem trat wirklich nur bei stärkerem Regen auf, als ich den vorher MAL angeworfen hatte, lief er problemlos.
Da ich auf den Wagen aber noch Gewährleistung habe und mich das schon irgendwie stört, wenn er so rumspinnt, würde ich das schon noch beheben lassen.
Da bleiben noch zwei Fragen: Wie kann man das am besten reproduzieren um es dem Verkäufer zu zeigen?
Welches Teil muss gewechselt werden, damit das Problem beseitigt ist?

wiesel

König

Beiträge: 1 214

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: emden

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 915 046

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 25. Dezember 2008, 20:12

Zitat von »"prozac"«

Erstmal danke für die Tipps!

Wegen dem Gurtschloss werd ich MAL schauen.

oft klappert auch das teil vom gurt welches ins schloß einrastet(keine ahnung wie nennt ma das? ) an der B Säule. so wars bei mir und hörte sich auch so an als wäre es hinten.
cu.wiesel
Arroganz ist die Perücke der geistgen Kahlheit
Audi A6 4B Avant 2,8 Riegerfront,Alutec 8x18, 225 vorn 255 hinten Eibach Pro Street Gewindefahrwerk.

shadowdiver

Routinier

  • »shadowdiver« ist männlich

Beiträge: 511

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI Avant

EZ: 5/2005

MKB/GKB: -/-

Wohnort: GG

Level: 40

Erfahrungspunkte: 2 032 668

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 25. Dezember 2008, 20:28

Heckwischerproblem:

reproduzieren ist schwierig. einfach vorführen und hoffen das er hängen bleibt. Getauscht werden muß der Heckwishcermotor.
Audi A6 Avant 4F Bj.: 05/2005 3.0 TDI quattro
MKB: BMK - TipTronic
LackNr.: LZ7R - nordlichtblau perlcolor
AP-Gewindefahrwerk
9x20 ET37 - 255/30-20


Eisi

Silver User

Beiträge: 219

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Dresden

Level: 35

Erfahrungspunkte: 708 020

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

10

Freitag, 26. Dezember 2008, 09:42

@CobraXP

für was brauchst du en heckwischer auf der bab :guebel:

ich fahre ja zu 99,9% vorwärts......
und dadurch das ich in meinem T4 net MAL fenster nach hinten habe,is der a6 ohne heckwischer schon en luxus :)
Brot kann Schimmeln, was kannst du?

CobraXP

Gold User

Beiträge: 1 770

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 816 100

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

11

Freitag, 26. Dezember 2008, 10:02

ich weiß ned wie du fährst, allerdings ist meine scheibe nach 5km nasser autobahn hinten dicht... und bei den idioten auf der autobahn sich nur auf die außenspiegel zu verlassen... naja... muss nicht sein. und wenn du dann MAL 0,1% rückwärts fährst und dir dabei irgendwas kaputtfährst weil die scheibe nass oder dreckig ist, ist das geschrei groß. und ich fahre keinen t4 und mein avant hat ne heckscheibe...
Audi A6 2.5TDI Multitronic


prozac

König

  • »prozac« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 960

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: Fulda

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 108 427

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 30. Dezember 2008, 18:52

Ich hab noch eine Frage zum Getriebe.
Mir ist aufgefallen, dass der zweite Gang relativ schwer reingeht und das der Schaltknauf selber ganz schön mitvibriert, stärker als ich es bei meinem Golf 3 gewohnt war.
Sollte man sich da Sorgen machen? Könnte ein Getriebeölwechsel da Abhilfe schaffen? Oder ist es sogar normal?

Motor ist der AQD und das Getriebe ist das DVZ.


shadowdiver

Routinier

  • »shadowdiver« ist männlich

Beiträge: 511

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI Avant

EZ: 5/2005

MKB/GKB: -/-

Wohnort: GG

Level: 40

Erfahrungspunkte: 2 032 668

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 30. Dezember 2008, 22:45

also von 1. in 2. läßt meiner sich auch schwer schalten, und das schon seit 100tkm. Scheint so ne Eigenart des Getriebes zu sein. Beim 2,5TDI meiner Schwester wars auch so.
Audi A6 Avant 4F Bj.: 05/2005 3.0 TDI quattro
MKB: BMK - TipTronic
LackNr.: LZ7R - nordlichtblau perlcolor
AP-Gewindefahrwerk
9x20 ET37 - 255/30-20

14

Mittwoch, 31. Dezember 2008, 07:29

Also bei mir gehen die Gänge leichter rein, seid dem ich nen Ölwechsel im Getriebe gemacht habe.

Lesezeichen: