Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 1. September 2005, 14:03

Neu Bremsentechnologie von Audi

Ich habe das hier im Netz gefunden :arrow:

http://www.audi.com/audi/de/de2/neuwagen…2_Zylinder.html

Aufpreis dafür schlappe 8000 Euro inklusiv :shock:
Es dauert bestimmt nicht mehr lange dann ist die auch in den Topmotorisierungen vom A4 und A6 erhältlich und wenn die wirklich 300.000km(quasi ein Autoleben)hält dann ist sie das Geld allemal wert-ganz zuschweigen von den enormen Bremsleistungen :lol:


schlumpf-nu

Haudegen

Beiträge: 765

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Neu-Ulm

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 446 631

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 1. September 2005, 14:22

Hay,
das wäre noch was für mich, lechts. Die auf den A6 drauf, dann muß ich aber doch noch ein paar Spannbänder übers Dach legen, nicht das die Bopdengruppe stehen bleibt und ich mit der Karosse weiter saus :lol: :lol: .
Mehr als zwei sind eine Gruppe, sind es dann drei,
nagelt man mit Engelsmine, den Vierten auf die Schiene.
-------------------------------
Viele Grüße aus Neu-Ulm
Thomas Schluppeck

-------------------------------

postet with Mac OS X

Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 56

Erfahrungspunkte: 26 127 913

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 1. September 2005, 14:31

Das ist ja ein richtiges Schnäppchen!!! :shock:

Wenn man MAL annimmt, dass Bremsscheiben ca. 70 bis 100 Tkm halten und selbst Bremsbeläge ca. 30 bis 50 Tkm, rechnen sich die wohl kaum. Ein echter Vorteil sind die erreichbaren Bremsleistungen.

Ich denke, dass die Preise dafür auch noch sinken werden, wenn die Stückzahlen steigen. Aber das kann noch etwas dauern.


B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 171 668

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 1. September 2005, 15:49

Re: Neu Bremsentechnologie von Audi

Zitat von »"Mr.A6-2.5"«

Ich habe das hier im Netz gefunden :arrow:

http://www.audi.com/audi/de/de2/neuwagen…2_Zylinder.html
und wenn die wirklich 300.000km(quasi ein Autoleben)hält dann ist sie das Geld allemal wert-ganz zuschweigen von den enormen Bremsleistungen :lol:


Wenn die genauso ein Autoleben lang hält wie sie es bei den Xenonbirnen versprochen haben wird das nen teurer Spass nach Ablauf der Garantie.

So ne Bremse ist nicht schlecht aber für den Preis brauch die kein Mensch.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 92648 Vohenstrauß

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 421 444

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 1. September 2005, 20:57

Bin ja gespannt was dann die "Verschleißteile" kosten, falls man doch MAL welche braucht... :roll:
Mit freundlicher Lichthupe,
Markus Zimmermann

6

Freitag, 2. September 2005, 02:54

@schlumpf-nu;MarkusZO1

Hab auch sofort an euch gedacht als ich den Text gelesen hatte :lol: :wink:

Also Audi gibt die ja mit 300.000km Laufleistung an und dafür find ich den Preis im Bezug auf die enormen Bremsleistungen ok.Wenn sie natürlich nach schon 100.000km ersetzt werden muß,dann nicht :x
Mann müßte jetzt genau wissen wie Audi die Werte errechnet bzw.ermittelt haben.Bei jemanden der viel über die Bahn saust denk ich könnte das hinkommen aber bei dem Normalfahrer der auch viele Stadkilometer(Stop&Go)zurücklegt werden die bestimmt schon weit vor dem erreichen der 300.000km-Marke zu erneuern sein. :wink:


Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 92648 Vohenstrauß

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 421 444

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

7

Montag, 5. September 2005, 16:19

Die 8.000 Euro Aufpreis wären jedenfalls mehr als ein "gutes" Angebot im Vergleich zu dem was man eh schon für Bremsanlagen anderer Hersteller bezahlt.
Der Wert ist mit diesem Beitrag hier nicht gemeint, nur der Vergleich zwischen 8.000 Euro für eine Bremsanlage mit der angegebenen Leistung / Laufleistung im Vergleich zu einer Bremsanlage eines anderen Herstellers wie z. B. Mov'It.
Die sind nämlich auch nicht grad ein Schnäppchen ;)
Mit freundlicher Lichthupe,
Markus Zimmermann

Lesezeichen: