Sie sind nicht angemeldet.

Merlin

Anfänger

  • »Merlin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 13

Erfahrungspunkte: 3 247

Nächstes Level: 4 033

  • Nachricht senden

1

Samstag, 1. November 2008, 12:47

[4B] Störung ABS ???????

Hallo Audigemeinde,

:D

ich fahre einen Audi A6 avant von März 1999. Motorisierung ist eine V6 Maschine mit 2,4 Litern Hubraum, das ganze mit Quattroantrieb gepaart.
Viel Elektronik hat er nicht, darauf habe ich damals beim Kauf geachtet.
Zum Problem sei vielleicht gesagt, daß ich weder ASR noch ESP an Bord habe.
Seit einigen Tagen leuchtet sporadisch wärend der Fahrt die ABS-Lampe dauerhaft und die Kontrolllampe für Bremsflüssigkeitsstand bzw. Verschleißanzeige blinkt dabei gepaart mit einem Piepston. Sporadisch heit, es gibt Tage da ist nichts, dann kommt es wieder MAL vor, daß es auftritt. MAL dauert es nur Sekunden bis es erlischt manchmal aber auch bis zu 20 Minuten.
Das Auslesen des Fehlerspeichers hat ergeben, daß ein sporadischer Kommunikationsausfall des Armaturenträgers vorliegt. Ein Bekannter von mir mit Diagnosecomputer ist der Sache noch einmal auf den grund gegangen und meinte aber vom Armaturenträger käme es wohl nicht.
Festgestellt habe ich zudem, wenn die Fehlermeldung ansteht verfüge ich über kein ABS, wenn kein Fehler ansteht ist alles normal mit ABS.
Zur Erläuterung: Bremsflüssigkeitsstand, Belagdicke der Beläge sind OK.

Vielleicht hat jemand von euch ja dieses Problem auch schon MAL gehabt und kann mir vielleicht MAL sagen woran das wohl liegt :?: :?:


Audi-Style

Foren König

  • »Audi-Style« ist männlich

Beiträge: 2 644

Fahrzeug: RS4 B5

EZ: 06/2001

MKB/GKB: AZR

Wohnort: WOB

Level: 50

Erfahrungspunkte: 10 223 723

Nächstes Level: 11 777 899

  • Nachricht senden

2

Samstag, 1. November 2008, 16:33

sind vielleicht die stecker von den ABS sensoren verdreckt? die sensoren sind ja auch ei verschleissteil wenn man es genau nimmt, vielleicht macht einer langsam aber sicher nen abgang oder hat einen wackler
Jetzt mit RS4 unterm Hintern


Rudi

A6-Prinz

Beiträge: 5 282

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 55

Erfahrungspunkte: 22 523 834

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

3

Samstag, 1. November 2008, 17:53

Hoffentlich ist dein ABS STG nicht hinüber. Das kann man aber reparieren lassen.
MAL ausbauen und die Kontakte reinigen.
Audi A6 Avant 3.0 Mein Album


Audiralf

Audi AS

Beiträge: 257

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Obernkirchen

Level: 36

Erfahrungspunkte: 995 823

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

4

Samstag, 1. November 2008, 20:22

Hatte auch solche/ähnliche Probleme (kein ESP/ASR, allerdings weiß ich nicht, ob das von Bedeutung ist).
Die Abstände der Ausfälle wurden immer kürzer, bis das ABS Gar nicht mehr wollte.
Bei mir half nur noch eine Reparatur des ABS STG. Kosten mit Versand und 2Jahre Gar. auf die Rep. ca 200 Eus.

http://www.a6-freunde.com/viewtopic.php?t=4764&highlight=
Gruss Ralf


Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand, denn jeder ist überzeugt, genug davon zu haben.


_________________________________________________________________
Audi A6 Avant 3.2 FSI Quattro

s6barz

Foren AS

Beiträge: 74

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Großlohra / Nordhausen

Level: 29

Erfahrungspunkte: 236 825

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 15:25

vielleicht ein oder mehrere ABS sensoren verdreckt...

mfg
V8 + Schaltgetriebe + Gasanlage= geil :-)

Audi S6 4B Bj.:00, mit KW-Gewinde, RS6 Auspuff mit 2x 200 Zellen Metallkat´s, Schaldweg um 52% verkürzt, schwarzer Alcantara - Himmel mit A;B;C und D Säulen, el. Recaros, das schöne 3 Speichen Lederlenkrad, Bose, DVD Radio und Axton AB20A...

R.I.P. 12.12.2009

Scoopy

Ewiger User

  • »Scoopy« ist männlich

Beiträge: 21

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Vogtsburg i.K.

Level: 24

Erfahrungspunkte: 67 031

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 6. Januar 2009, 08:25

wurde das Problem eigentlich mittlerweile gelöst? ich hab auch weder ASR noch ESP oder sonstwas und auch bei mir fängt seit 2 Tagen das ABS an sporadisch auszufallen. MAL für 10sec, MAL für 40 minuten. selbst wenn das auto im leerlauf läuft und keiner die bremse betätigt.

hab gestern MAL den stecker abgenommen, sieht aber alles sauber aus. hab in den stecker kontaktspray gemacht, aber keine änderung.

dazusagen muss ich, dass mir der vorbesitzer vor der abholung des autos noch was gutes tun wollte und es zu nem aufbereiter gegeben hat. der hat wohl ne motorwäsche durchgeführt und er hat wohl auch was falsches erwischt. beim ersten MAL im leerlauf hat der motor einen zylinder nachm anderen abgestellt und ist irgendwann ausgegangen. nachm 1. warmfahren war das weg. aber es deutet ja darauf hin, dass auf jeden fall wasser wohin gekommen ist, wo keins hin soll.

kann ich das ABS steuergerät MAL aufschrauben und evtl. auspusten/trocknen?

gruss,
scoopy


v6holgi

Eroberer

Beiträge: 36

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 31099 Wotershausen

Level: 26

Erfahrungspunkte: 114 330

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

7

Montag, 12. Januar 2009, 10:18

Hallo. Ich habe zwar noch keinen Audi, werde mir aber kommendes Wochenende einen A6 Avant 3.0 holen. Bei meinem jetzigen Passat V6 4m Bj.2000 hatte ich das selbe Problem. Habe das ABS-Steuergerät auf Empfehlung einiger Leidensgenossen aus dem Passatforum zu der folgenden Firma geschickt: http://www.rhelectronics.de/framest.html , kann ich nur empfehlen. Es steht auch einiges zur Fehleranalyse und zum Ein-uns Ausbau auf der Seite.
Schadensbild:
Die Masseverbindung vom Hybridbaustein reisst AB,
das ganze lässt sich nicht löten, da die Verbindung aus ALU hergestellt wurde und Punktgeschweisst werden muss...

Beste Grüße Holger
Gruß Holger

Audi A6 Avant 3.0 mit Prins VSI Gasanlage.

Scoopy

Ewiger User

  • »Scoopy« ist männlich

Beiträge: 21

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Vogtsburg i.K.

Level: 24

Erfahrungspunkte: 67 031

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

8

Samstag, 14. März 2009, 14:46

hallo,

auch ich hatte offensichtlich ein defektes ABS-STG, denn ich hatte temperatur-abhängig ausfälle des ABS und später dann nen dauerhaften ausfall (typischer fehler 01203 - sporadisch keine verbindung zum schalttafeleinsatz).

habe das STG am vergangenen montag morgen zur post gebracht und schon am freitag repariert wieder in händen halten können. eingebaut - geht. ich bin begeistert. die firma RH Electronics macht wirklich gute arbeit, auch wenn man natürlich zuerst davon ausgeht, dass das STG nur ne kalte lötstelle hat und die einem 250 mücken (inkl. versand etc) abknöpfen. aber das STG war wirklich nicht zu retten und für das geld gibts einfach keinen ersatz.

endlich ist das blöde piepsen weg und ich kann im FIS wieder alles lesen. danke an RH und vor allem auch danke an dieses forum!

gruss,
scoopy

Lesezeichen: