Sie sind nicht angemeldet.

finnelly

Audi AS

  • »finnelly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: ganz Oben im Norden

Level: 35

Erfahrungspunkte: 816 666

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 23. Juli 2008, 14:46

Problem mit Spurverbreiterung 5mm

guten tag,

hab heute für vorne 2x5mm platten bekommen
die platten sind von scc.aber irgendwie passen sie nicht obowohl sie auch laut gutachten für a6 4b sind haben auch 57,1mm nabendurchmesser. hatte die felge dran aber sieht irgendwie so aus als wenn die felge kein kontakt mit der nabe hat, sprich ist befestigt nur durch die bolzen. hier ein foto von meinen platten

bin ratlos
keine Signatur hat auch nicht jeder!


finnelly

Audi AS

  • »finnelly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: ganz Oben im Norden

Level: 35

Erfahrungspunkte: 816 666

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 23. Juli 2008, 14:48

oder brauche ich solche?

aber bei der 5mm stärke finde ich nur so ein format wie ich schon habe, erst AB 10mm gehts los... hmm
solche habe ich auch hinten
»finnelly« hat folgendes Bild angehängt:
  • sssssssssssss.jpg
keine Signatur hat auch nicht jeder!

webersens

Haudegen

Beiträge: 863

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Stade/Niedersachsen

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 059 741

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 23. Juli 2008, 15:16

Das sind zwei verschiedene Systeme!

Bei deinen dünnen Platten legst du die Spurplatte auf die Nabe-setzt die Felge drauf und schraubst dann die mitgelieferten längeren Radbolzen von der Felge aus durch.
Beim bestellen mußt du darauf achten,daß du Radbolzen mitbestellst die den vorhandenen Radbolzen entsprechen-halt nur 5 mm länger sind.Also bei Nachrüstfelgen-sofern diese andere Radbolzen als Serie verwenden,unbedingt Radbolzen messen und auf Kugel oder Kegelbund achten!

Bei den dickeren Spurplatten ist es meist so,daß die Spurplatten zuerst mit speziellen mitgelieferten Schrauben an der Nabe befestigt werden und die Felge dann mit den originalen zur Felge gehörenden Radbolzen an der Spurplatte befestigt wird.

Gruß Christian
Gruß Christian

Fahrzeug: Audi S6 Avant ´02 mit Prins VSI Gasanlage.

Ein Audi geht niemals kaputt-...er geht dahin!!!


finnelly

Audi AS

  • »finnelly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: ganz Oben im Norden

Level: 35

Erfahrungspunkte: 816 666

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 23. Juli 2008, 15:30

webersens, das hab ich ja auch gemacht hab ja auch 5mm längere radbolzen auch kegelförmgit ist ja alles so wie es soll geholt so ist das ja nicht. hab auch erst die platte auf die nabe gesetzt und denn die felge rauf, aber dadurch ist die nabe ja nichtmehr so tief und die felge sitzt nicht richtig auf der nabe, bzw garnicht sieht so aus als wenn die felge garnicht auf der nabe sitzt und die felge nur an den bolzen hängt weiß du wie ich meine?

bzw die felge kann garnicht richtig sitzen auf der nabe weil da zuwenig fläche durch die platte ist weißt du?
keine Signatur hat auch nicht jeder!

CruX

König

Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Flensburg

Level: 44

Erfahrungspunkte: 4 226 963

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 23. Juli 2008, 15:55

Deine 5mm Platten haben keine Mittelzentrierung und deine Zentrierung vom Fahrzeug ist zu flach,so dass mit den Platten keine Zentrierung vorhanden ist.

Die Platten passen zwar auf den Audi,jedoch verlierst du dadurch deine Zentrierung.Würde damit nicht so rumfahren,da die Felge jetzt ja nur von den Bolzen gehalten wird.

Hab gerade MAL bei ebay gestöbert und da sind alle 5mm Platten ohne Zentrierung.
Frag am besten MAL beim TÜV nach ob das so geht,aber mir wäre das ein wenig zu riskant.
Lieber vier Ringe am Wagen,als einen am Finger

webersens

Haudegen

Beiträge: 863

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Stade/Niedersachsen

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 059 741

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 23. Juli 2008, 15:56

Achso du meinst die Zentrierung in der Mitte der Nabe.
Schaut da in der Mitte denn garnichts mehr raus was in die Felge reingehen kann wenn du die Spurplatte anlegst?Dann hätte ich in der Tat auch Bedenken damit rumzufahren.
Wie ist denn das wenn du die Felge mittig ansetzt-kannst du sie dann verschieben oder wird sie durch die Zentrierung noch gehalten?Die muß nicht viel halten,es muß nur sichergestellt sein,daß das Rad zentiert bleibt.Viele Felgenhersteller liefern dafür Zentrierringe aus Plastik zu den Felgen mit wenn der Mitteldurchmesser nicht passt.Die halten das ja schließlich aus-es wirken also keine großen Kräfte.
Gruß Christian

Fahrzeug: Audi S6 Avant ´02 mit Prins VSI Gasanlage.

Ein Audi geht niemals kaputt-...er geht dahin!!!


Audi-Style

Foren König

  • »Audi-Style« ist männlich

Beiträge: 2 644

Fahrzeug: RS4 B5

EZ: 06/2001

MKB/GKB: AZR

Wohnort: WOB

Level: 50

Erfahrungspunkte: 10 374 623

Nächstes Level: 11 777 899

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 23. Juli 2008, 16:44

spurplatten ohne eigene zentrierung sind totaler schrott. die kriegst du nie genau in die mitte und beim fahren hast du immer eine unwucht egal wie rund die reifen selber laufen. du brauchst auf jedenfall platten mit zentrierring sonst wird nicht glücklich.
Jetzt mit RS4 unterm Hintern


finnelly

Audi AS

  • »finnelly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: ganz Oben im Norden

Level: 35

Erfahrungspunkte: 816 666

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 24. Juli 2008, 09:16

Zitat von »"CruX"«

Deine 5mm Platten haben keine Mittelzentrierung und deine Zentrierung vom Fahrzeug ist zu flach,so dass mit den Platten keine Zentrierung vorhanden ist.

Die Platten passen zwar auf den Audi,jedoch verlierst du dadurch deine Zentrierung.Würde damit nicht so rumfahren,da die Felge jetzt ja nur von den Bolzen gehalten wird.

Hab gerade MAL bei ebay gestöbert und da sind alle 5mm Platten ohne Zentrierung.
Frag am besten MAL beim TÜV nach ob das so geht,aber mir wäre das ein wenig zu riskant.


@ crux:du hast es kapiert^^ genau das meine ich, normal lag die felge auf der zentrierung bestimmt 5-6mm oder so, jetzt wo die 5er platte drauf ist kannst dir ja ausrechnen, die felge ist wenn überhaupt 1mm auf der zentierung drauf, was schon ein akt ist die felge ranzuschrauben alleine mit wagenheber

hab auch nur 5mm platten gefunden die alle keine zentrierung haben.
hmm sind hier denn keine audi fahrer die 5mm vorne drauf haben und tips geben können?

@werbersnes: die felge wird nicht mehr bzw. nichtmal 1mm gehalten von der zentrierung,hab die platte auch gleich wieder abgebaut war mir zu ..gefährlich keine lust das mir wärend der fahr die felge sich selbständig macht.

@audi-style: http://cgi.ebay.de/4-Zentrierringe-fuer-VW-AUDI-SKODA-SEAT-63-4-57-1_W0QQitemZ130239630501QQihZ003QQcategoryZ14771QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem#ebayphotohosting

@ audi-stylerwürden die passen? ich weiß jetzt nicht welche maßen die MAM felge hat , ehrlich gesagt hab ich auch kein bock die jetzt abzuschrauben wo kann ich das nachschauen?

edit: hat sich erledgit, MAM hat mir geschrieben

Sehr geehrte Damen und Herren,

Die MAM 8 mit einer Narbe von 57,1 hat eine fixe Bohrung.

Eine Zentrierring von 63,4 passt daher nicht da eine solche Narbe größer ist als die kleinere Narbenbohrung.

- Alternative : MAM 7 mit einer Narbe von 72,6 kann auf 63,4 herunteradaptiert werden (mit einem sog. Zentrierring).

Mit freundlichen Grüßen

Bay-Wheels GmbH


also sehe ich das richtig, das alle autofahrer unter 15mm so unzentriert rumfahren? :D

wobei wir nochmal von zentrierung reden, die platten sind ja 57,1 also doch ein wenig zentriert und die felgen hängen ja dadran somit ist das doch allerei ob die zentrierung über die felge ensteht oder über die platte, da beides doch verbunden ist !?!? crux dachtest du das die platte auch keine zentrierung hat und ein großes loch hat was größer ist als die nabe? nein ein sorry falsc erklärt die platte hats ja und die ist mit der felge ja fest, also reicht das doch wenn die platte das zentiert und nicht mehr die felge oder?
keine Signatur hat auch nicht jeder!

webersens

Haudegen

Beiträge: 863

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Stade/Niedersachsen

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 059 741

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 24. Juli 2008, 10:36

Wenn die Spurplatte auf der Nabe zentriert ist und die Originale Nabenzentrierung auch noch etwas in die Felge hineinragt,so daß die Felge noch etwas gehalten wird, kann eigentlich nix schiefgehen.Ich hätte dann keine Bedenken das so zu fahren.

Mir ist auch keine dünne Spurplatte bekannt die noch selber eine Zentrierung nach außen augebildet hat-das kann doch auch technisch Gar nicht gehen-wie will man so ein Teil denn bauen?Das funktioniert nur wenn die originale Nabenzentrierung kürzer ist als die Spurplatte dick ist-dann kann man so einen Ring ansetzen-ansonsten müßte dieser immer größer im Durchmesser sein als die originale Zentrierung und dann würd das Mittelloch der Felge nicht mehr rüber passen....schwer zu erklären...mal was zum Nachdenken...

Gruß Christian :wink:
Gruß Christian

Fahrzeug: Audi S6 Avant ´02 mit Prins VSI Gasanlage.

Ein Audi geht niemals kaputt-...er geht dahin!!!


Joop

Haudegen

Beiträge: 842

Fahrzeug: A6 V6

EZ: 1999

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Stuttgart

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 643 213

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 24. Juli 2008, 10:57

bei 5mm geht meißt keine zentrierung weil sie mit der nabe abschließen,würde jetzt noch ne zentrierung rauskommen müßte diese ja breiter als die nabe sein und so kann auch die felge nicht mehr passen.


von scc gibt es spurplatten mit zentrierung AB 6mm,müssen aber extra gefertigt werden (haben meißt auch eine dickere fase wo dann die zentrierringe,falls man welche benutzen muß,nicht mehr passen und geändert werden müssen).
oder du nimmst ne 3mm platte,da reicht die restzentrierung noch

finnelly

Audi AS

  • »finnelly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: ganz Oben im Norden

Level: 35

Erfahrungspunkte: 816 666

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 24. Juli 2008, 11:07

danke für die antworten, hab sie nun doch raufgemacht geht alles ... muss auch gehen:D jetzt nur noch zum tüv^^

theard closed^^
keine Signatur hat auch nicht jeder!

BIT-UR 80

Haudegen

  • »BIT-UR 80« ist männlich

Beiträge: 909

Fahrzeug: Allroad

EZ: 05/2002

Wohnort: Berlin / Stade

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 306 324

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 24. Juli 2008, 11:36

@ Joop!

Muss ich für die SCC Platten meine Felgen ( z.B. O.Z. ) angeben? Oder machen sie die grundsätzlich auf, z.B. Mecerdes Zentrierung! Dann kann ich auch nur noch 8mm fahren, anstatt den 12mm die es bei H&R mit Zentrierung gibt!
MfG Maik

5/2002er Allroad 2,5TDi mit 10x20 ET44 + 255/30
11/2001er Limosine 2,7T-K16 Quattro mit 666PS/820NM


Joop

Haudegen

Beiträge: 842

Fahrzeug: A6 V6

EZ: 1999

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Stuttgart

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 643 213

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 24. Juli 2008, 13:47

@bit

die machen sie angeblich mit der gewünschten nabenstärke,also die platten auch speziell für die felgen das man keine zentrierringe nehmen muß (also 57,1 innen und außen dann auch z.b. 71mm für us-felgen)

hakibi

Eroberer

Beiträge: 26

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 25

Erfahrungspunkte: 81 366

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 12. August 2009, 14:18

Hallo Zusammen
Habe mir die ABT-Federn einbauen lassen und jetzt 5mm Platten von H+R. Seit die Platten drauf sind ist es von hinten her unwuchtig.Dachte mir,naja, bei den A6-Kumpels finde ich Hilfe.......jetzt finde ich dieses hier :-( :-( Bin mir jetzt unsicher die Dinger drauf zu lassen, obwohl ich sie schon eingetragen bekommen habe......
Gibt es mittlerweile mehr Erfahung?

Gruß Hagen

Krinde

Audi AS

Beiträge: 442

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sömmerda

Level: 40

Erfahrungspunkte: 1 764 941

Nächstes Level: 2 111 327

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 13. August 2009, 06:55

zur Zentrierung, wie der Name schon sgat, wird ads rad zentriert.
Ohne Zentrieung ist es kein Problem, es ist einfach nur eine Montagehilfe.
Die Zentierung der Felge wird durch die Radbolzen bewirkt, nicht durch den Zentierring der Felge. Dieser sollte im Normalfall leichtgängig auf die Orginale Fahrzeugzentierung (motagehilfe) passen.
MfG René

Schöne Kombis heißen AVANT.
Audi A6 Avant Black Uni 2,5TDI/ AKN/ 210PS u. 410Nm/ 2000 geboren/ EZ 2001

Mein alter Passat
http://www.passat3b.de/galerie2/galerie2.php?user_id=3777


prozac

König

Beiträge: 960

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: Fulda

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 164 224

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 13. August 2009, 07:38

In erster Linie ist die Zentrierung schon ein Montagehilfe, jedoch lässt sich die Spurplatte nur durch die Radbolzen nicht 100%ig genau zentrieren, da dafür die Bohrungen einfach zu ungenau sind.

Man liest auch des Öfteren in diversen Foren, dass es öfter Unwuchtprobleme bei Spurplatten ohne Zentrierung gibt.
Ich würde nur Spurplatten fahren, welche eine Zentrierung haben.

17

Donnerstag, 13. August 2009, 07:38

Der Vorbesitzer meines A8 ,hatte auf der Hinterachse auch 5mm Spurplatten ohen Zentrierung.Ende vom Lied war ,als ich neue Räder montierte,Radbolzen gewinde im Eimer,Gewinde in den Radnaben muße nachgeschnitten werden,nie wieder .Hab den rotz gleich in die Tonne gehauen.Ich hatte mich schon gewundert ,warum die alten Reifen eine Sägezahnbildung hatte.
Ich glaube auch nicht das die Zentrierung nur eine Montagehilfe sein soll,weil in den Teilegutachten und Auflagen der Felgen ja auch immer drinn steht ,Zentrieringe verwenden.

Gruß Steven

PrinceBM<3

Foren AS

Beiträge: 48

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Bad Muskau

Level: 27

Erfahrungspunkte: 147 264

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 13. August 2009, 15:52

Kann mir auch kaum vorstellen das das lange ohne Zentrierung gut gegangen wäre. Schließlich lasstet dort auch das gewicht des Fahrzeugs und wir sprechen hier von nem A6 und kein polo. Auch wenn es halten sollte und "fest" aussieht ein Schlagloch und man hätte ne schöne unwucht...
Traumauto: Golf 3 mit Goldenen Ventilkappen :D

Lesezeichen: