Sie sind nicht angemeldet.

tomba-7

Silver User

  • »tomba-7« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 67

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Level: 30

Erfahrungspunkte: 250 177

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

1

Samstag, 2. Februar 2008, 18:09

Bremsbeläge wechseln

Hallo
ich muß meine Bremsbeläge wechseln .
Was muß man da beachten?
gruß tomba
A6 Avant 2.8 ,Bj 2001 ,Tiptronic ,schwarz ,voll Leder ,Navi Plus,Fronantrieb[hr]


Rudi

A6-Prinz

Beiträge: 5 282

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 55

Erfahrungspunkte: 22 338 496

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

2

Samstag, 2. Februar 2008, 18:11

Welche Bremse? Die normale 312x25?
Audi A6 Avant 3.0 Mein Album

tomba-7

Silver User

  • »tomba-7« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 67

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Level: 30

Erfahrungspunkte: 250 177

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Samstag, 2. Februar 2008, 18:22

nur die orginalen Bremsbeläge hinten und vorne.
A6 Avant 2.8 ,Bj 2001 ,Tiptronic ,schwarz ,voll Leder ,Navi Plus,Fronantrieb[hr]


Rudi

A6-Prinz

Beiträge: 5 282

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 55

Erfahrungspunkte: 22 338 496

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

4

Samstag, 2. Februar 2008, 18:42

Hinten brauchst du ein Kolbenrücksteller.

Es gibt vorne 3 verschiedene. Ich geh MAL jetzt von der Standart asu.

Vorne die Spange AB. Hinten am Sattel sind 2 Staubkappen, darunter je 1 7er Imbusschraube. Die raus. Jetzt kann man den Sattel runternehmen. Am Besten mit Draht oben an den Lenker hängen. Beläge raushemen, alles schön sauber machen, Kupferpaste oder Keramikpaste auf die Gleitflächen der Beläge. Den Kolben reindrücken, Beläge rein und alles wieder zusammen.

Das wars schon.

Als Leihe würd ich dir das Buch "so wird´s gemacht" empfehlen. Da steht eigendlich alles gut beschrieben drin. ;)
Audi A6 Avant 3.0 Mein Album

Scream999

Haudegen

Beiträge: 796

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Soltau

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 974 440

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 3. Februar 2008, 10:18

DEn Rücksteller kann man sich mit viel Geschick sparen. Ich hatte das immer so gemacht das ich ich den Bremszylinder mit einer Zwinge gegen den Bremssattel gespannt habe also so damit er wieder reingedrückt wird. da man aber zusätzlich noch drehen muss habe ich dann mit einer Wasserpumpzange immer ein stückchen gedreht und die zwinde wieder nachgespannt.

Am besten sind dafür aber 2 Leute.

A6-Thommy

Haudegen

  • »A6-Thommy« ist männlich
  • »A6-Thommy« wurde gesperrt

Beiträge: 962

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin Lichtenberg

Level: 44

Erfahrungspunkte: 4 218 328

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 3. Februar 2008, 17:57

Bevor du aber die Bremskolben reindrückst,würde ich den Bremsflüssigkeitbehälter absaugen,sonst läuft die die ganze Suppe in den Wasserkasten.
Die schönsten Kombis heißen Avant und kommen aus Neckarsulm
Man sollte nicht mit Steinen werfen,wenn man im Glashaus sitzt .


A6 Avant 4F 3.0 TDI Quattro S-Line
A6 4B 2,5 TDI Avant
Audi Coupe GT 2.2 Typ 85 Baujahr 86
VW Golf III 1.8 75 PS Baujahr 1992

Lesezeichen: