Sie sind nicht angemeldet.

Scream999

Haudegen

  • »Scream999« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 796

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Soltau

Level: 42

Erfahrungspunkte: 3 000 868

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 30. Januar 2008, 21:20

Flugrost an Bremse, dadurch Geräusche beim Beschleunigen?

HAllo, habe ja vor kurzem einen a6 3.0 gekauft.

was mir damals bei der brobefahrt aufgefallen ist, das er beim bechleunigen geräusche gemacht hat, so schleifgeräusche! BEi der Fahrzeugabholung war das Geräusch weg, das Autohaus sagte das es Flugrost an den BRemsen war weil er fast nen halbes JAhr stand!. Heute ist es schon wieder da gewesen...

Es schleift immer nur leise, je schneller man beschleunigt desto schneller schleift es... aber nicht lauter,,,, geht man vom gas ist es aprubt weg! D.h wenn man von 50 auf 100 beschleunigt schleift es, geht man bei 100 vom gas und gleitet mit 100, ist es weg!

Im Leerlauf habe ich den wagen auch hochgedreht da schleift nix! Getriebe ist auch das öl gewechselt, lässt sich butterweich schalten und macht sonst auch keine Geräusche! (Schaltgetriebe)

Was mir aufgefallen ist das das schleifen erst wieder kam nachdem es hier die ganze zeit geregnet hat. Muss dazu auch sagen das ich viel kurzstrecke fahre.

Kann es wirklich sein das es Flugrost ist? Wie sehe ich das? Wie entferne ich Flugrost? HAb mich bissl informiert und mir wurde gesagt das es schwer ist flugrost in den griff zu kriegen? Stimmts?

Könnte evtl auch eiN Radlager abgenutzt sein?


F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 401 927

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 30. Januar 2008, 22:13

Na vielleicht sind deine Sättel auch ein wenig schwergänig? Dann lösen die Beläge nicht so optimal und dann reicht ein kleines bisschen Flugrost schon... sollte aber nach einmal Bremsen weg sein!
Evtl kann es auch das Hitzeschutzblech sein?!

Scream999

Haudegen

  • »Scream999« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 796

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Soltau

Level: 42

Erfahrungspunkte: 3 000 868

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 31. Januar 2008, 17:00

hy,

hab mir die bremsen MAL genau angeschaut.

Mir ist aufgefallen das die Bremsbeläge teilweise gegen die Scheibe drücken ohne das ich bremse!!!

Sowohl vorne als hinten, dabei liegen die Beläge nicht ganz auf sondern zur hälfte.... Das sieht aus als ob die Schief montiert wären....

Hab versucht nen blatt papier durchzuschieben, keine Chance!!! Und das obwohl ich nicht bremse und auch die handbremse nicht angezogen ist? Könnte das sein das die beläge nicht 100% sitzen? Mir ist aufgefallen das beim Bremsen das Auto ruckelt..... auch mit durchgetretener kupplung....


F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 401 927

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 31. Januar 2008, 19:53

Na dann hängt da irgendwo was... am besten MAL zerlegen saubermachen und wieder ordentlich zusammensetzen

RSline

König

  • »RSline« ist männlich

Beiträge: 974

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Laupheim

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 879 581

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 31. Januar 2008, 21:01

Es könnte auch daran liegen, das die Nabe vor dem Bremsscheibenanbau nicht sauber gemacht wurde, man sollte diese immer von Rost und Schmutz mit einer Stahlbürste reinigen.
Wenn sie nicht plan aufliegt kann es auch zu solchen Unwuchten kommen...
Gruß RSline
[size=7]A6 Avant

4 Zylinder sind toll ... ... solange sich 2 Bänke gegenüber liegen^^
[/size]

F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 401 927

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

6

Freitag, 1. Februar 2008, 05:37

also wer das nicht macht :hooligan:


Scream999

Haudegen

  • »Scream999« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 796

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Soltau

Level: 42

Erfahrungspunkte: 3 000 868

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

7

Freitag, 1. Februar 2008, 09:35

mittlerweile ist es sowiet das wenn das auto abgestellt wird und ich losfahren will es beim anfahren einen nicht spürbaren aber hörbaren schlag gibt, also man hört das was festsitzt und sicht löst... ich habe MAL ein Zeichnung gemacht und wollte euch MAL zeigen wie der BElag der Scheibe entgegensteht...
Ist nur mit Paint gemacht aber als kleine skizze ausreichend...

Scream999

Haudegen

  • »Scream999« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 796

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Soltau

Level: 42

Erfahrungspunkte: 3 000 868

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

8

Freitag, 1. Februar 2008, 09:39

wie gesagt das ist bei allen 4 Rädern zu sehen... es wird dabei weder gebremst noch ist die handbremse angezogen.. Ich komme wohl am zerlegen der Bremse nicht herum oder? Ärgert mich nur weil der wagen letztes jahr kurz vor abmeldung in der Inspektion war und die bremsen gemacht wurden...

F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 401 927

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

9

Freitag, 1. Februar 2008, 09:44

ja nur wie sie gemacht wurden... u.a.s halt... wie ich immer wieder die erfahrung bei vielen machen muss die in ner "Fachwerkstatt" waren


Scream999

Haudegen

  • »Scream999« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 796

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Soltau

Level: 42

Erfahrungspunkte: 3 000 868

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

10

Freitag, 1. Februar 2008, 09:49

Also meist du das es eindeutig ein montagefehler ist??? kann ich da was beim freundlichen durchsetzen?

Leixe

König

  • »Leixe« ist männlich

Beiträge: 1 269

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Hildesheim

Level: 45

Erfahrungspunkte: 4 465 616

Nächstes Level: 5 107 448

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

11

Freitag, 1. Februar 2008, 09:53

Da wirst du wohl nicht drumrumkommen,alles auseinanderzubauen,ordentlich zu reinigen(mein Tip: mach an und den Bremsbelegen von Außen(!!!) ein wenig Kupferpaste) und dann alles wieder fein zusammensetzen.
Falls du es nicht alleine schaffst,dann frag doch einen guten Bekannten der ein wenig Ahnung hat,weil jeder der ein wenig Ahnung von Autos hat,mußte das eigentlich schaffen.Viel Erfolg und Gruß der Leixe :razz:
Golf IV Variant 1,9 TDI
Golf VI Variant 1,4 TSI

Scream999

Haudegen

  • »Scream999« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 796

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Soltau

Level: 42

Erfahrungspunkte: 3 000 868

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

12

Freitag, 1. Februar 2008, 13:26

Wieviele Inbus Schrauben warten den beim a6 auf mich, um den Sattel zu lösen? Ich fand beim Golf mit den 2 Dingern war das immer ein Kramp die abzukreigen.. BEi meinem "Glück" sinds bestimmt 4 oder?


RSline

König

  • »RSline« ist männlich

Beiträge: 974

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Laupheim

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 879 581

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

13

Freitag, 1. Februar 2008, 14:36

Wenns in ner Werkstatt gemacht wurde, würde ich ersteinmal zu dieser gehen bevor du selbst Hand anlegst.

Ansonsten an der Vorderachse sinds such nur 2 Schrauben, hinten denke ich auch nur.
Wenn die Beläge jedoch schon einen weghaben, würde ich dir empfehlen diese zu erneuern,dauert sonst ewig bis die volle Bremsleistung, da die Beläge sonst nur teilweise aufliegen,wieder da ist
In diesem Zusammenhang, dann gleich bessere BemsbelägeEBC Red- oder Greenstuff ;-)
Gruß RSline
[size=7]A6 Avant

4 Zylinder sind toll ... ... solange sich 2 Bänke gegenüber liegen^^
[/size]

Scream999

Haudegen

  • »Scream999« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 796

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Soltau

Level: 42

Erfahrungspunkte: 3 000 868

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 3. Februar 2008, 14:12

So Leute hab meine Bremse heute zerlegt.. Das Problem besteht jetzt aber immer noch. Nicht mehr so doll aber noch hörbar....

Die Scheibe ist von der Innenseite 1cm von der Radnabe aus gesehen verostet. Sprich der Bremsbelag hatte 1cm kein Kontakt zu Scheibe...... habe die ganze BRemse gereinigt und jetzt zeigt der BRemsbelag auch das er gerade steht.. Evtl muss ich ein paar MAL bremsen damit es langsam verschwindet..

Was mich aber wundert ist, das meine Scheibe so groß und so dick ist???

ICh dachte der A6 hat ne 321x25er Scheibe???

Meine Scheibe ist 325mm x 30mm, Zur info fahre nen 3.0er.....

Kann es sein das die falsche Scheiben monitert haben?

McStormA6

Gold User

Beiträge: 1 621

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Fürstenau bei OS

Level: 47

Erfahrungspunkte: 6 941 024

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 3. Februar 2008, 16:15

Wir haben bei unserem 3,0er auch die 321er drauf, merkwürdig!
Greetz
Iris

";Ich möchte im Schlaf sterben wie mein Opa....nicht schreiend, wie sein Beifahrer";

„Was auch immer geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken.";
Erich Kästner




RSline

König

  • »RSline« ist männlich

Beiträge: 974

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Laupheim

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 879 581

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 3. Februar 2008, 16:48

Es gibt 2 verschiedene Bremsanlagen mit 321 Durchmesser, allerdings haben beide die 30er Stärke.

Die Diesel und die andere V6 Modelle eine vom Hersteller Teves
Ausstattungscode:PR1LG / LA
Und die V8 Modelle Haben die Girling HP2 Bremse
Ausstattungscode:PR1LX
Gruß RSline
[size=7]A6 Avant

4 Zylinder sind toll ... ... solange sich 2 Bänke gegenüber liegen^^
[/size]

Scream999

Haudegen

  • »Scream999« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 796

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Soltau

Level: 42

Erfahrungspunkte: 3 000 868

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 3. Februar 2008, 18:13

hmm.... leute ich ahne was... von der einen seite kriege ich hier immer zu hause zu hören es könne das getriebe sein, was ich aber auschließe, weil ich mittlerweile weiß wie es sich anhört wenn ein getriebe kratzt. (nach 2mal schaden im golf).

Jetzt aber lag ich vorhin unterm auto und hab nach der quelle gesucht und MAL aus spaß gegen die Motorverkleidung unten gehauen! Und was höre ich da?

"KlingKlapperKlingBUFF" :wink: da ist irgendwas dermaßen lose das es sich genau so anhört wie dieses kratzen beim fahren... ich habe überlegt was es sein könnte und mir ist eingefallen das mir neulich beim Wechsel einer Zündspule ein Schraubenzieher Bit nach unten gefallen ist und irgendwoo noch da unten liegt.

Meine Vermutung ist jetzt das dieser Bit bei Vibrationen dermaßen da unten randale macht und dieses "undefinierbare" geräusch macht. DEnn wenn ich mich recht daran entsinne fing das schleifen etc wie auch immer genau dann an nachdem ich die spulen getauscht habe.. ich werde morgen die Verkleidung abnehmen und schauen ob ich richtig lag...

RSline

König

  • »RSline« ist männlich

Beiträge: 974

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Laupheim

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 879 581

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 3. Februar 2008, 19:37

Na dann hoffen wir MAL das beste ;-)

Hoffentlich hat das Werkzeug keinen Schaden hinterlassen!
Gruß RSline
[size=7]A6 Avant

4 Zylinder sind toll ... ... solange sich 2 Bänke gegenüber liegen^^
[/size]

Lesezeichen: