Sie sind nicht angemeldet.

Honk

Ewiger User

  • »Honk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 25

Erfahrungspunkte: 87 167

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 18. Juli 2007, 12:57

Xenonscheinwerfer VFL testen?

Wie kann ich die Xenons vom VFL testen ohne Sie einzubauen. Der Vorbesitzer hat mir zwar gesagt das sie funktionieren aber ich würde sie vorher lieber nochmal testen. Habe am 10poligen Stecker am Pin5 (gelb) +12V angelegt und am Pin10 (braun) Masse angelegt aber nichts passiert, mein Netzgerät ist nur bis 1,5A stabil und die Spannung sackt mir auf 6V zusammen, wieviel Ampere muß das Netzgerät bringen ohne das die Spannung zusammenbricht? Kann man die Xenons auch noch irgendwie anders testen?
Vielen Dank im voraus!

MfG Honk


luckyheiko

Routinier

  • »luckyheiko« ist männlich

Beiträge: 515

Fahrzeug: A6 4B 2.8 Avant

EZ: 1998

MKB/GKB: ALG/DHY

Wohnort: Unterfranken / SW

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 440 546

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 18. Juli 2007, 13:55

weiß zwar net wieviel watt die xenon haben ..
aber ne normale lampe im auto hat schon 45 Watt .. was bei 12V ca 4 Ampere sind ..
ich denke das du mit deinem 1,5 A netzteil .. ein paar LEDs anbekommst ..
aber nicht den Xenonbrenner ;) ..

entweder ne Batterie anklemmen .. oder ein Netzteil besorgen mit mind MAL 5 A dauerleistung
MfG Heiko W.

Für den Winter -> 2.8er A6(C4) ACK mit Lack und Leder :)

Für die Sonne -> 5Zylinder Cab mit ohne Extras (Nardi HL, FMA, Clifford)
Altagswagen -> 2.8er Cab mit ein paar Extras (Nardi HL, GIS, Leder, eVerdeck, Sitzheizung, Klima, Rieger Verspoilerung, FOX-AGA, usw.)
Hifi: Vorne: Hertz DCX 100.3 (Blenden bearbeitet), Hinten: Hertz DCX 165.3 (z.Z. keine Blenden)

--> VCDS Support im Raum SW <--

psychoinside

Foren Legende

Beiträge: 1 928

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Fischach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 8 763 251

Nächstes Level: 10 000 000

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 18. Juli 2007, 17:14

Du brauchst en netzteil mit min 2,5 Ampere Dauerlast.... Das Xenonsystem braucht Anfangs (beim Zünden) mehr strom - dann werden die Brenner aber Warm, erreichen betreibstemperatur und der Stromverbrauch wird weniger...

Trotzdem ist der Anfangsstrom ca 2-2,5 A.


UND: beachte: +=gelb / -=braun - NICHT verwechseln!

und:

Das Steuergerät NICHT ohne last (Brenner) betreiben - sonst "Exitus"


Gruß, ForenPsycho
*VERKAUFT*: AUDI A6 2,8....

Motorrad: Be eM We K 1200 S ;)

neuer Dicker: SKODA OCTAVIA RS TSI *fast Vollausstattung* 280,8PS/416NM



F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 742 313

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 18. Juli 2007, 19:07

Und die Finger von den Kabeln im Steuergerät lassen... das knallt ganz schön heftig wenn du da ran kommst...

Ghostride

Audi AS

Beiträge: 467

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 40

Erfahrungspunkte: 1 985 854

Nächstes Level: 2 111 327

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 18. Juli 2007, 21:17

Zieh doch einfach die Stecker von deinen SW AB und steck die Xenon-SW ran. Dann kannst du sie komplett duchtesten, ohne sie einzubauen.
Audi A6 Avant 1.9 TDI 6-Gang, Mj.04 schwarz mit einigem Schnickschnack ;-)

Lesezeichen: