Sie sind nicht angemeldet.

Shorty354

Anfänger

  • »Shorty354« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 17

Erfahrungspunkte: 11 422

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 19. April 2007, 17:32

Felgen Frage Für A6 4,2

Hallo leute!
ich hab folgende frage:
Mein Vater hat sich nen Audi A6 4,2 Quattro avant, EZ. ende 99 gekauft!

Jetzt sind da felgen montiert, die angeblich original audi sind. In den fahrzeug papieren stehen die drinne als 8x17 ET35 typ 1755 11sd2 i.v.m distanz scheiben von powertech 20m usw....

die reifen sind bespannt mir 255er/40/17er......
diese reifen größe ist nicht eingetragen, sonder nur 235er/45/17, und auch nur dunlop Sp sport 2000 :?:

also hab ich gegooglet und den thread gefunden: http://www.motor-talk.de/t5971/s/thread.html

jetzt geh ich davon aus dass es sich wirklich um ne original felge handel, dann dürfte ich die doch auch nur mit den 235ern fahren oder? desweiteren müsste ich die doch auch bestimmt wegen den weiteren änderungen (spurverbreiterung + federn von Abt) auch noch MAL abnehemnem lassen, weil dann ja ne unbedaklischkeits bescheinigung vom KBA nicht mehr gültig ist oder?

doch die frage aller fragen ist: Warum zum Teufel bekommt das auto mit uneingetragenen reifen frisch tüv???

ich bekomm leider erst die papiere zu den felgen, kann euch dann genauere angaben machen, aber vielleicht wisst ihr ja jetzt schon was! bitte helft mir!
lg karsten


2

Donnerstag, 19. April 2007, 17:45

Warum du TÜV bekommen hast?
Tja, hatte sowas ähnliches bei meiner Mutter, waren auch die falschen reifen drauf, aber den TÜV-Prüfer hats nicht interessiert, hat garnicht danach geschaut, nur ob es die original Felgen sind! Versagen ist Menschlich!

Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 56

Erfahrungspunkte: 26 096 751

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 19. April 2007, 18:00

Bei der abgebildeten Felgen handelst es sich auf keinen Fall um eine original Audi-Felge. Ich würde MAL behaupten, dass das ein Borbet Felge sein könnte. Auf dem 4,2 er sind normalerweise 8 x 17 ET 35 mit 255/40 17 aufgezogen. Eigentlich sollten die Räder mit einer 20 mm Spurverbreiterung selbst beim V8 weiter rausstehen, als sie es auf dem Bild tun. ;-)
Audi A8 4,2 Quattro RHD in melange Metallic
Audi Cabriolet 2,6 RHD in byzanz Metallic


Benzin ist viel zu wertvoll, um es in popeligen Autos zu vergurken.


Shorty354

Anfänger

  • »Shorty354« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 17

Erfahrungspunkte: 11 422

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 19. April 2007, 18:29

es handelt sich ja auch um die 255/40/17er, nur sind halt nur 235/45/17er incl 20mm platten eingetragen, meine sorge ist nur das man ja theretisch ne mängelkarte kassieren könnte, wenn die polizei kontrolliert, was bei meinem vater nicht so tragisch wäre, aber da ich in der probe zeit bin wäre es nicht so gut für mich!

so rein von der optik hätt ich auch MAL stark auf artec alufelgen getippt, naja gut, der wagen steht morgen bei uns auf dem hof, dann bekomm ich auch die papiere in die hände, also mall sehen!

Schonmal vielen dank euch beiden!

B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 153 292

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

5

Freitag, 20. April 2007, 05:45

Also MAL ganz ehrlich: Die Dinger sind Potthäßlich. Schmeiß die runter und besorg dir nen paar schöne Räder. Für die Teile würde ich nix mehr machen was kosten verursachen könnte.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

Shorty354

Anfänger

  • »Shorty354« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 17

Erfahrungspunkte: 11 422

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

6

Freitag, 20. April 2007, 06:41

Zitat von »"black cherokee"«

Also MAL ganz ehrlich: Die Dinger sind Potthäßlich. Schmeiß die runter und besorg dir nen paar schöne Räder. Für die Teile würde ich nix mehr machen was kosten verursachen könnte.


es geht hier kein bisschen um die geschmacksfrage, eher darum wie ich die felgen legal fahren darf........
und selst wenn ich sie eintragen lassen müsste wären mir 40 euro lieber als nen neune satze für 1400 euro aufwärts :!:


7

Freitag, 20. April 2007, 12:22

@Shorty354

Noch ein :willkomen: !

Stell dich doch MAL hier vor http://a6-freunde.com/viewtopic.php?t=1541

Lesezeichen: