Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 11. Februar 2007, 11:36

Bremsen hinten ausgeglüht

Am Freitag mußten bei mir die hinteren Bremsscheiben getauscht werden, da die Ausgeglüht waren! Die Scheiben waren ca 5.000 Km drauf.
Wie kann denn sowas gehen, die Bremsbacken/Zylinder waren nicht fest, Handbremse ziehe ich grundsätzlich nicht an.

Hat einer von euch Ahnung woran das liegen kann? :?


A6-Thommy

Haudegen

  • »A6-Thommy« ist männlich
  • »A6-Thommy« wurde gesperrt

Beiträge: 962

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin Lichtenberg

Level: 44

Erfahrungspunkte: 4 254 460

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 11. Februar 2007, 19:44

Hey Manuel

Könnte sein das die Gleitbolzen,des Bremsbackenträger fest sind,oder der Handbremshebel am Sattel fest ist,was anderes könnte ich mir nicht vorstellen,wenn sie erst 5000 km gelaufen sind.
Die schönsten Kombis heißen Avant und kommen aus Neckarsulm
Man sollte nicht mit Steinen werfen,wenn man im Glashaus sitzt .


A6 Avant 4F 3.0 TDI Quattro S-Line
A6 4B 2,5 TDI Avant
Audi Coupe GT 2.2 Typ 85 Baujahr 86
VW Golf III 1.8 75 PS Baujahr 1992

3

Sonntag, 11. Februar 2007, 19:48

Hy A6-Thommy

Ist beides nicht der fall, wurde beides geprüft...! Und Handbremse ziehe ich nie an


PS: Sorry das ich unser Treffen heute total vergessen habe, aber wenn du MAL wieder hier bist dann sag bescheid, ich mach mir auch nen extra großen Zettel....!


A6-Thommy

Haudegen

  • »A6-Thommy« ist männlich
  • »A6-Thommy« wurde gesperrt

Beiträge: 962

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin Lichtenberg

Level: 44

Erfahrungspunkte: 4 254 460

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 11. Februar 2007, 19:54

Alles klar,kein Problem. Ich meld mich dann.

tja,denn weiß ich auch nicht,geht denn der Kolben wieder zurück nach dem bremsen?

Kann auch sein das er sich beim fahren Druck im System aufbaut,bloß dann müßte es ja auch vorn sein?
Die schönsten Kombis heißen Avant und kommen aus Neckarsulm
Man sollte nicht mit Steinen werfen,wenn man im Glashaus sitzt .


A6 Avant 4F 3.0 TDI Quattro S-Line
A6 4B 2,5 TDI Avant
Audi Coupe GT 2.2 Typ 85 Baujahr 86
VW Golf III 1.8 75 PS Baujahr 1992

Rudi

A6-Prinz

Beiträge: 5 282

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 55

Erfahrungspunkte: 22 536 884

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 11. Februar 2007, 19:56

Vieleicht ist das Handbremsseil zu straff gespannt??
Audi A6 Avant 3.0 Mein Album

6

Sonntag, 11. Februar 2007, 19:59

@ A6-Thommy
Der Kolben geht zurück.
Druck aufbauen, wie meinst das?

@ Rudi
Räder laufen leicht auf der Hebebühne, ohne schleifen!


A6-Thommy

Haudegen

  • »A6-Thommy« ist männlich
  • »A6-Thommy« wurde gesperrt

Beiträge: 962

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin Lichtenberg

Level: 44

Erfahrungspunkte: 4 254 460

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

7

Montag, 12. Februar 2007, 20:21

Wir hatten MAL das Problem auf Arbeit,das sich im Bremssystem selber Druck aufgebaut hat,dadurch die Bremskolben gegen die Beläge drückten.Dadurch wurde der Wagen immer langsamer.Dauerte aber immer ne weile.

Haben es dann erst auf die günstige Variante versucht,Bremsschläuche getauscht. Hat aber nix geholfen.Zum Schluß war dann der Bremskraftverstärker nur noch und seid dem der gewechselt wurde läuft er wieder prima.

Hing mit dem Unterdruckanschluß zusammen.
Die schönsten Kombis heißen Avant und kommen aus Neckarsulm
Man sollte nicht mit Steinen werfen,wenn man im Glashaus sitzt .


A6 Avant 4F 3.0 TDI Quattro S-Line
A6 4B 2,5 TDI Avant
Audi Coupe GT 2.2 Typ 85 Baujahr 86
VW Golf III 1.8 75 PS Baujahr 1992

8

Montag, 12. Februar 2007, 20:30

Jetzt rubbeln die Bremsen vorne

So, Update, seid Samstag rubbeln jetzt die vorderen Brmesen, sind aber nicht augeglüht!
Ich fahr ihn bald gegen den Baum!!! :wand:

:evil:

B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 164 872

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 13. Februar 2007, 17:22

Eventuell ist nach einem Bremsenwechsel der Behälter so voll das der Druck nicht weg kann. Und es ist schon echt schlimm wenn der Behälter voll ist und der Druck sich aufbaut. :P :P
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.


10

Dienstag, 13. Februar 2007, 17:42

Zitat von »"black cherokee"«

Eventuell ist nach einem Bremsenwechsel der Behälter so voll das der Druck nicht weg kann. Und es ist schon echt schlimm wenn der Behälter voll ist und der Druck sich aufbaut. :P :P


Sollte die Bremsflüssigkeit dann nicht oben durch die kleine Öffnung im Deckel entweichen?

11

Sonntag, 4. März 2007, 18:02

Nachdem ich die vorderen Scheiben habe abdrehen lassen am 17.2, geht das ganze Spiel von vorne los!
Die Bremsen vorne rubbeln wieder!
Bremsflüssigkeit ist auch nicht zu viel drin.

Hat einer ne Idee was es noch sein kann?

Beiträge: 604

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Göttingen Speedbike: GSX-R1000 Farbe: blackblue/gold 38cm Akra ;-)

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 791 541

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

12

Montag, 5. März 2007, 12:06

evtl der bremskraftverstärker rostig innen defekt???

hatte letztens nen tv bericht mit nem passat gesehen, der hatte die abläufe im wasserkasten verstopft, dann stand der wasserkasten voll und der bremskraftverstärker oder wie das teil unter d bremsflüssigkeitsbehälter heist auch....

der war innen zu 50% mit höhe des wasserstandes vergammelt und sorgte dafür das die bremse zwar funktionierte, aber die rückholfunktion nach und nach nichtmehr funktionierte!!!


bei dem sind auch die bremsscheiben gerubbelt, dann ausgeglüht und irgendwann später haben bremsteile gebrannt und die kiste ist leicht angeschmort aufgebrannt....


der typ hatte bei vw geklagt, den wagen beim gutachter sicherstellen und die bremsteile zerpflücken und dokumentieren lassen, weil er nichtnur den bremsenschrott 1000eu ersetzt haben wollte sondern den daraus entstandenen totalschaden...-konstruktionsfehler-


audi hat daraufhin sofort per fax intern auf die servicecheckliste bei inspektionen das reinigen der ablauftüllen des wasserkastens gesetzt, vw hat laut stern tv bisher weiterhin rumgezickt...




steve
POWER is nothing, without quattro ...!

***aber fahre momentan ne dunkelschwarze heckschleuder w211 270cdi & versuche die ganzen Nm momentan von vorn nach hinten und das ganze wiederum von hinten dann noch heil nach vorn ganz in die fahrtrichtung zu bekommen ;-) ,nixmehr quattro :-(


B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 164 872

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

13

Montag, 5. März 2007, 18:04

Zitat von »"Manuel"«

Nachdem ich die vorderen Scheiben habe abdrehen lassen am 17.2, geht das ganze Spiel von vorne los!
Die Bremsen vorne rubbeln wieder!
Bremsflüssigkeit ist auch nicht zu viel drin.

Hat einer ne Idee was es noch sein kann?


Sind die Bolzen die den Sattel festhalten wirklich richtig sauber??? Das ist echt nen gern gemachter fehler.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

14

Mittwoch, 7. März 2007, 18:09

@ Steve und BC, beides nicht der Fall, habe es persönlich überprüft!

Was mir aufgefallen ist: Das Rubbeln ist nur wenn die Bremsscheiben warm sind, also nach mindestens 5 Bremsungen!

15

Freitag, 23. November 2007, 10:02

Und wieder mein Problem mit den Bremsen :-(

Jetzt rubbeln die hinteren, AB 140 Km/h so stark das das ganze Auto zittert!

Ausgeglüht sind se nicht, was kann das schon wieder sein?


popo

König

  • »popo« ist männlich

Beiträge: 1 260

Fahrzeug: A6 4B Avant 3.0LPG & 2.5TDI abt

EZ: 2003 & 2003

MKB/GKB: ASN & AKE

Wohnort: Warnemünde

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 490 563

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

16

Freitag, 23. November 2007, 10:05

Zitat von »"Manuel"«

Und wieder mein Problem mit den Bremsen :-(

Jetzt rubbeln die hinteren, AB 140 Km/h so stark das das ganze Auto zittert!

Ausgeglüht sind se nicht, was kann das schon wieder sein?


Winterräder gewechselt, Bremsscheibe gelöst und mit einer leichten unwucht das Rad angezogen? Dadurch würden die Bremsbacken auf einen bereich kommen der bissher noch nicht abgenutzt war und vibrieren...
A6 Avant 4B 3.0 ASN mit LPG @ 14Ltr/100 & 2,5 TDI 209PS @ 9,5Ltr/100

17

Freitag, 23. November 2007, 10:15

Aber dann müßte das Rad doch immer viebrieren, nicht war?

popo

König

  • »popo« ist männlich

Beiträge: 1 260

Fahrzeug: A6 4B Avant 3.0LPG & 2.5TDI abt

EZ: 2003 & 2003

MKB/GKB: ASN & AKE

Wohnort: Warnemünde

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 490 563

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

18

Freitag, 23. November 2007, 12:23

Das wird ja durch den Stoßdämpfer abgefangen... ich weiß nicht ob das beim A6 passieren kann, aber bei älteren autos muss man darauf achten das die Scheibe genau zentriert ist damit sie keine unwucht hat...

wäre halt für mich die einzige erklärung wenn von heut auf morgen die bremsen spinnen...
A6 Avant 4B 3.0 ASN mit LPG @ 14Ltr/100 & 2,5 TDI 209PS @ 9,5Ltr/100


updive

Audi AS

Beiträge: 250

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Fernwald

Level: 36

Erfahrungspunkte: 952 950

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

19

Freitag, 23. November 2007, 14:43

Moin,

@ manuel: nur MAL ne frage: woher weisst Du, dass die Bremsen rubbeln und nicht z.b. die Reifen...?!?!?

...denn bei mir ist dass rubbeln jetzt auch da, lt. auskunft liegt das aber an den winterreifen.......und was mir auch noch aufgefallen ist: es hängt stark am straßenbelag !!! denn auf der hiesigen Bundesstrasse ist nichts mit rubbeln, auch bei mehreren Bremsversuchen....auf der A5 dagegen sofort ein rubbeln bei jedem Bremsen....

Gruss Jens
Audi A6 Avant 3.0 quattro; Bj. 04-2003 Motorkenbuchstabe ASN, Tiptronic...

..ich bin klein mein Herz ist rein...
..nun bin ich groß und jetzt gehts los!!

20

Freitag, 23. November 2007, 15:34

Wenns die Reifen wären dann würde es doch auch ohne Bremsen rubbeln, es ist ja nicht ein leichtes Rubbeln, das ganze Auto zittert.
Wenns dunkel sit sieht man es sogar am Licht wie es flackelt bei der Hell-dunkel grenze.

Lesezeichen: