Sie sind nicht angemeldet.

Convex

Anfänger

  • »Convex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 16

Erfahrungspunkte: 7 784

Nächstes Level: 10 000

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 25. Januar 2007, 19:20

Xenonlicht extrem dunkel

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und habe leider gleich eine Problemfrage.

Wir haben uns vor etwa einem Monat einen Audi S6 Bj. 2000 bei einem Audihändler gekauft. Mit dem Auto sind wir nach mehreren kleinen Reparaturen recht zufrieden nur mussten wir feststellen, dass

das Xenonlicht extrem dunkel ist. Die Scheinwerfe leuchten nur einen sehr kurzen Weg aus und die xenon-typische "Hell-Dunkel-Linie" ist auch nicht auszumachen.
Ich war inzwischen bei dem Händler wo ich das Auto gekauft habe und zwei anderen und alle sagen "technisch ist alles in Ordnung". Ein Werkstattmeister nahm das Auto mit nach Hause und bestätigte mir allerdings, dass er das Licht auch übermäßig dunkel findet.
Er tippt auf die Steinschläge auf der Streuscheibe und hat gleich MAL einen Kostenvoranschlag für den kompletten Austausch gemacht: 2000€. Na DANKE!!!

Hat jemand Erfahrung von Euch? Kann das wirklich nur an der Streuscheibe liegen oder vielleicht an der Linse? (Ist das über Händlergewährleistung durchzubringen?)
Danke Euch!


Ghostride

Audi AS

Beiträge: 467

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 40

Erfahrungspunkte: 1 959 057

Nächstes Level: 2 111 327

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 25. Januar 2007, 19:44

Das könnte auch an den Xenon-Brennern liegen. Welche Farbe hat das Licht? Ist es rötlich?
Audi A6 Avant 1.9 TDI 6-Gang, Mj.04 schwarz mit einigem Schnickschnack ;-)

Convex

Anfänger

  • »Convex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 16

Erfahrungspunkte: 7 784

Nächstes Level: 10 000

  • Nachricht senden

3

Freitag, 26. Januar 2007, 12:55

Nein, die Brenner sind technisch i.O.
Licht ist blau-weiß.

Streuscheibe hat sehr viele kleine Macken. Aber soo eine extreme verschlechterung deswegen?


Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 56

Erfahrungspunkte: 26 102 306

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

4

Freitag, 26. Januar 2007, 14:46

Naja viele kleine Steinschläge können das Licht schon ziemlich stark beeinträchtigen. Habe zwar kein Xenon aber auch meine Streuscheiben sind schon ziemlich hin und das Licht ist dadurch echt miserabel. :twisted: Ein Teelicht erzeugt fast genausoviel Licht. :P
Audi A8 4,2 Quattro RHD in melange Metallic
Audi Cabriolet 2,6 RHD in byzanz Metallic


Benzin ist viel zu wertvoll, um es in popeligen Autos zu vergurken.

borrstel

Audi AS

Beiträge: 326

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 70378 Stuttgart

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 395 022

Nächstes Level: 1 460 206

  • Nachricht senden

5

Freitag, 26. Januar 2007, 15:30

User @vega hat doch grad Xenon-SW aus seinem Facelift-A6 4B V8 zum Kauf... und das ist sicher billiger.
A6 Avant 2.5 TDI 120 kW EZ 06/03 atlasgrau, 8x18-ET43-S-line, S6Türleisten in Wagenfarbe, 30mm Spurverbr. HA, RS6-DKS

Desiro

Eroberer

Beiträge: 24

Fahrzeug: Audi A6 2,5 TDI Quattro Avant

EZ: 06/2002

MKB/GKB: ABE

Level: 26

Erfahrungspunkte: 102 367

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

6

Samstag, 27. Januar 2007, 23:11

Die Xenon-Brenner haben im Schnitt eine Lebensdauer von 4-6 Jahren. Dann läßt so allmählich die Leuchtkraft nach und das Licht wird gelblich rosa.
Meistens ist dann ein Austausch der Leuchtmittel erforderlich.
Kostenpunkt pro Seite ca. 150 €.


Ghostride

Audi AS

Beiträge: 467

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 40

Erfahrungspunkte: 1 959 057

Nächstes Level: 2 111 327

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 28. Januar 2007, 09:16

Zitat von »"Desiro"«

Die Xenon-Brenner haben im Schnitt eine Lebensdauer von 4-6 Jahren. Dann läßt so allmählich die Leuchtkraft nach und das Licht wird gelblich rosa.


Darauf hatte ich schon oben mit meiner Frage abgezielt. Da sein Licht aber blau/weiß ist, können wir das wohl ausschließen.
Allgemein ist für die Lebensdauer eher die Betriebszeit als das absolute Alter entscheident. Wer also auch tagsüber viel mit Licht fährt, wird logischerweise auch eher die Brenner tauschen müssen.

Tom

Routinier

Beiträge: 489

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Landshut

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 143 801

Nächstes Level: 2 530 022

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 28. Januar 2007, 12:32

da ist es gut, dass die neuen 4F extra tagfahrlicht haben

Dennis_SE

Foren AS

Beiträge: 93

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Itzehoe

Level: 32

Erfahrungspunkte: 384 099

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 28. Januar 2007, 12:35

Zitat von »"Ghostride"«

Zitat von »"Desiro"«

Die Xenon-Brenner haben im Schnitt eine Lebensdauer von 4-6 Jahren. Dann läßt so allmählich die Leuchtkraft nach und das Licht wird gelblich rosa.


Darauf hatte ich schon oben mit meiner Frage abgezielt. Da sein Licht aber blau/weiß ist, können wir das wohl ausschließen.
Allgemein ist für die Lebensdauer eher die Betriebszeit als das absolute Alter entscheident. Wer also auch tagsüber viel mit Licht fährt, wird logischerweise auch eher die Brenner tauschen müssen.


Nicht die Betriebszeit sonder wie oft der Brenner eingeschaltet wird ist entscheidend. Wenn du den Wagen erst nen Monat hast würde ich sagen der Händler sollte die Kosten übernehmen. Einfach MAL nachfragen.


Ghostride

Audi AS

Beiträge: 467

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 40

Erfahrungspunkte: 1 959 057

Nächstes Level: 2 111 327

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 28. Januar 2007, 12:47

Zitat von »"Dennis_SE"«

Zitat von »"Ghostride"«

Zitat von »"Desiro"«

Die Xenon-Brenner haben im Schnitt eine Lebensdauer von 4-6 Jahren. Dann läßt so allmählich die Leuchtkraft nach und das Licht wird gelblich rosa.


Darauf hatte ich schon oben mit meiner Frage abgezielt. Da sein Licht aber blau/weiß ist, können wir das wohl ausschließen.
Allgemein ist für die Lebensdauer eher die Betriebszeit als das absolute Alter entscheident. Wer also auch tagsüber viel mit Licht fährt, wird logischerweise auch eher die Brenner tauschen müssen.


Nicht die Betriebszeit sonder wie oft der Brenner eingeschaltet wird ist entscheidend. Wenn du den Wagen erst nen Monat hast würde ich sagen der Händler sollte die Kosten übernehmen. Einfach MAL nachfragen.


Stimmt, das Einschalten beeinflußt auch. Also hängt es vom Einschalten und der Betriebsdauer AB. Vom totalen Alter aber eher nicht. ;-)

MX-3-Tom

Routinier

Beiträge: 613

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Bannewitz bei Dresden

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 601 712

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 28. Januar 2007, 20:03

Ja, das mit der Lebensdauer stimmt.
Ich fahre immer mit Abblendlicht (also auch Tagsüber) und jetzt nach 5 Jahren ist auf der einen Seite auch die Xenon-Lampe defekt gewesen.
Austausch hat 154 EUR gekostet.

Aber ich denke auch, dass Fehler in der Scheinwerferscheibe zu Lichtverlust führen kann. Vor allem kleine Steinschläge verursachen ja Streulicht. Daher vielleicht auch der Verlust der Hell-Dunkel-Grenze.
www.mx-3-tom.de


BBS CK kugelpoliert 8,5x19, 235/35 ZR19, H&R Twin-Tube Gewindefahrwerk, Zender-Sport-ESD, S6-Schwellerleisten, ABT-Frontgitter, rundum lackiert, getönte Scheiben, Scheinwerferblenden

Lesezeichen: