Sie sind nicht angemeldet.

bluetiger

Haudegen

  • »bluetiger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 761

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Wien

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 031 237

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

1

Freitag, 5. Januar 2007, 21:58

[4B] Spurstangenkopf Gummi defekt

Meine linke Spurstangenkopf ist defekt: Gummi um Kugelgelenk ist eingerissen; Riss ca 1cm, nicht klaffend. Es war eine Original Audi Ware, welche von einer freien Werkstatt eingebaut wurde. Einbau war entweder Juli 2005 oder Oktober 2004.

Wieviel Jahre Garantie gibt Audi auf Original Ersatzteile?

Sollte man beim Wechsel der Spurstangenköpfe beide gleichzeitig austauschen lassen?

Wie lange halten die Spurstangenköpfe bei Euch im Durchschnitt?
Kann ich noch bis April 2007 warten - bis ich meine defekte Spurstange tauschen lasse?

2 Jahre Haltbarkeit fuer eine Spurstangenkopf fuer so ein Auto finde ich etwas kurz, oder?

Danke!


popo

König

  • »popo« ist männlich

Beiträge: 1 260

Fahrzeug: A6 4B Avant 3.0LPG & 2.5TDI abt

EZ: 2003 & 2003

MKB/GKB: ASN & AKE

Wohnort: Warnemünde

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 559 933

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

2

Freitag, 5. Januar 2007, 23:36

Also wenn es nur eingerissen ist kannst du noch warten bis april... bis dahin kommt halt nur etwas schmutz herrein... wenn es schon ausgeschlagen ist und trocken von innen solltest du es jetzt schon tauschen.

Ich denke das du das mit der Garantie eher nicht durchbekommen wirst... der riss kann ja auch durch einen Steinschlag oder unsachgemäßen einbau etc. entstanden sein.

Außerdem sind bei Audi die Achsteile idr. Verschleißteile wie die Bremsen ^^ (achtung ironie)

Btw. soviel kostet so ein Kopf doch nicht... hab von MEYLE für 2Stück ca. 30Euro bezahlt.
A6 Avant 4B 3.0 ASN mit LPG @ 14Ltr/100 & 2,5 TDI 209PS @ 9,5Ltr/100

bluetiger

Haudegen

  • »bluetiger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 761

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Wien

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 031 237

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

3

Freitag, 5. Januar 2007, 23:44

@ popo
Danke fuer die prompte Antwort!
Wie lange habe Deine MEYLE gehalten?
Audi Spurstangenkopf kostet ca 50,- Euro/ Stueck.


B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 350 024

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

4

Samstag, 6. Januar 2007, 00:01

Zitat von »"bluetiger"«

@ popo
Danke fuer die prompte Antwort!
Wie lange habe Deine MEYLE gehalten?
Audi Spurstangenkopf kostet ca 50,- Euro/ Stueck.



+ Vermessen nicht vergessen. (auch an die Vorspurkurve denken).
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

bluetiger

Haudegen

  • »bluetiger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 761

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Wien

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 031 237

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

5

Samstag, 6. Januar 2007, 00:08

@ danke

@ all

Tauscht man diese paarweise? oder einzeln?

popo

König

  • »popo« ist männlich

Beiträge: 1 260

Fahrzeug: A6 4B Avant 3.0LPG & 2.5TDI abt

EZ: 2003 & 2003

MKB/GKB: ASN & AKE

Wohnort: Warnemünde

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 559 933

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

6

Samstag, 6. Januar 2007, 11:49

Halten bis heute noch trotz wirklich hartem Sportfahrwerk... habe die komplette Achse damals auf Meyle umgerüstet... hat bei mir ca. 10tkm und beim käufer nach mir jetzt ca. 20tkm gehalten... und kein klappern oder so
A6 Avant 4B 3.0 ASN mit LPG @ 14Ltr/100 & 2,5 TDI 209PS @ 9,5Ltr/100


bluetiger

Haudegen

  • »bluetiger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 761

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Wien

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 031 237

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 21. Januar 2007, 23:20

sollte man diese paarweise austauschen? (rechts und links)

wie lange braucht man fuer den wechsel von einer seite?

danke!

Dennis_SE

Foren AS

Beiträge: 93

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Itzehoe

Level: 32

Erfahrungspunkte: 389 449

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

8

Montag, 22. Januar 2007, 16:32

Mach´s paarweise. Die kosten ja nicht viel. Muss ich auch nächsten Monat machen.
| HEX+CAN-USB VCDS aktuell | das Anbieten von Dienstleistungen verstößt gegen die Nutzungsbedingungen des Forums (cracker62 Admin)

bluetiger

Haudegen

  • »bluetiger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 761

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Wien

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 031 237

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

9

Montag, 22. Januar 2007, 19:36

wie lange braucht man fuer den wechsel von einer seite?


Beiträge: 29

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Radeberg bei Dresden

Level: 25

Erfahrungspunkte: 95 417

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 24. Februar 2009, 12:26

So, muss den Fred eben nochmal rauskramen... will bei mir jetzt auch beide Spurstangenköpfe tauschen weil eine Seite anfängt mit klappern!

Meine Frage: Gibts Empfehlungen / Bezugsquellen zu Spurstangenköpfen aus dem Zubehör? Bei Audi kosten beide irgendwas knapp über 100€ wenn ich das rictig gelesen habe....

Ausm Zubehör gehts AB 9,90€ für zwei Stück los :guebel: über 19€ oder 39€ ...!?

will nun nicht das billigste kaufen aber auch nicht unnötig viel ausgeben also vielleicht hat jemand nen Tip ...

Achja
A6 Avant 2,8 Quattro BJ98 H&R Federn

PS:

9,90
http://cgi.ebay.de/2-x-Spurstangenkoepfe…A1%7C240%3A1318

19;90

http://cgi.ebay.de/2-SPURSTANGENKOPFE-VW…A1%7C240%3A1318

39,90

http://cgi.ebay.de/Spurstangenkoepfe-2x-…A1%7C240%3A1318

Beiträge: 29

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Radeberg bei Dresden

Level: 25

Erfahrungspunkte: 95 417

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 24. Februar 2009, 21:44

So hab jetzt noch bissel gelesen und die meisten scheinen ja auf Meyle zu schwören! Die kosten ~40€ für 2 Stück was auch absolut ok wäre! Wenns also keine Einwände gibt bestell ich die Teile morgen einfach MAL 8)

Beiträge: 29

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Radeberg bei Dresden

Level: 25

Erfahrungspunkte: 95 417

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 2. April 2009, 12:46

Ok jetzt brauch ich wirklich nochmal Hilfe!

Wollte am Wochenende meine SPurstangenköpfe wechseln... Eigentlich ja kein Hit aber ich hatte folgendes Problem:

1. obere Mutter entfernt (1) --> Spurstangenkopf lässt ich schon etwas hoch und runter bewegen

2. Die Hutmutter der Schraube/Bolzens abgedreht die in der Auskerbung der Spurstangenkopfstange sitzt.

3. Normalerweise schlägt man doch jetzt die Schraube/Bolzen richtung Fahrzeugmitte nach Hinten raus damit der komplette Spurstangenkopf nach unten fallen kann!?
Funktionier aber bei mir aber nicht :(
Hatte das ganze ordentlich mit WD40 eingesprüht, die Hutmutter gelockert aber drauf gelassen, dann Nuss aufgesetzt und feste mit dem Hammer druff! Die Schraube hat sich aber keinen mm gewegt! Habs auch auf der anderen Seite Probiert aber nix!


:edit: by Robert*58

Bild wegen Verletzung der Urheberrechte gelöscht. Das Copyright stand sogar unten auf dem Bild drauf.


Verrät mir jemand den Trick oder sind die bei mir wirklich so derbe festgegammelt??

:(


Beiträge: 29

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Radeberg bei Dresden

Level: 25

Erfahrungspunkte: 95 417

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

13

Montag, 6. April 2009, 12:22

Ok, nochmal kleines Update von mir... mit nem Brenner und viel Gewalt konnte ich den Bolzen dann doch überreden loszulassen! Es gibt also keinen Trick außer im Zweifelsfall warm machen und dann feste druff!!

PS: ohne Sprustangengeklapper fährt sich das schon wieder seeehr angenehm :)

goliath2400

Foren AS

Beiträge: 65

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: NDS

Level: 29

Erfahrungspunkte: 231 155

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

14

Freitag, 9. Dezember 2011, 18:30

Zitat von »"Toastination"«

Ok jetzt brauch ich wirklich nochmal Hilfe!


1. obere Mutter entfernt (1) --> Spurstangenkopf lässt ich schon etwas hoch und runter bewegen

2. Die Hutmutter der Schraube/Bolzens abgedreht die in der Auskerbung der Spurstangenkopfstange sitzt.

3. Normalerweise schlägt man doch jetzt die Schraube/Bolzen richtung Fahrzeugmitte nach Hinten raus damit der komplette Spurstangenkopf nach unten fallen kann!?
Funktionier aber bei mir aber nicht :(
Hatte das ganze ordentlich mit WD40 eingesprüht, die Hutmutter gelockert aber drauf gelassen, dann Nuss aufgesetzt und feste mit dem Hammer druff! Die Schraube hat sich aber keinen mm gewegt! Habs auch auf der anderen Seite Probiert aber nix!


:edit: by Robert*58

Bild wegen Verletzung der Urheberrechte gelöscht. Das Copyright stand sogar unten auf dem Bild drauf.


Verrät mir jemand den Trick oder sind die bei mir wirklich so derbe festgegammelt??

:(


moin moin... so... meiner ist nun auch drann und soll beide seiten neu bekommen.
ich hatte das gleiche prob. hab auch die schrauben entfernt, sodass sich der spurstangenkopf schon ein bissl hoch und runter bewegen lässt.... nur bis dahin und nicht weiter... :?
also sone art bolzen sehe ich bei mir auch, der in die auskerbung von dem kopf sitzt... nur schaut es für mich so aus, als ob der bolzen mit dem rest eine einheit währ ?!?!?!
kann / muss man den denn raus schlagen? ich hab versucht, den zapfen vom spurstangenkopf zu drehen, da in den oben (wo die schraube sitzt) na einen 6-kant innen hat.... dachte so kann ich den zapfen über den bolzen drehen und dann den spu.-sta.-kopf raus pressen..... geht aber nix :puhps:

brauche hiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiillllllllllllfffffffffffffeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee
[hr]

Gruss Simon

klaus12

Silver User

Beiträge: 146

Fahrzeug: A6 4B 2.4 V6

EZ: 12.1999

MKB/GKB: ALF

Level: 31

Erfahrungspunkte: 327 545

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

15

Freitag, 9. Dezember 2011, 19:35

Zitat von »"goliath2400"«



moin moin... so... meiner ist nun auch drann und soll beide seiten neu bekommen.
ich hatte das gleiche prob. hab auch die schrauben entfernt, sodass sich der spurstangenkopf schon ein bissl hoch und runter bewegen lässt.... nur bis dahin und nicht weiter... :?
also sone art bolzen sehe ich bei mir auch, der in die auskerbung von dem kopf sitzt... nur schaut es für mich so aus, als ob der bolzen mit dem rest eine einheit währ ?!?!?!
kann / muss man den denn raus schlagen? ich hab versucht, den zapfen vom spurstangenkopf zu drehen, da in den oben (wo die schraube sitzt) na einen 6-kant innen hat.... dachte so kann ich den zapfen über den bolzen drehen und dann den spu.-sta.-kopf raus pressen..... geht aber nix :puhps:

brauche hiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiillllllllllllfffffffffffffeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee


bolzen muss raus,da er den spurstangenkopf blockiert damit er nicht nach unten fallen kann,sollte sich die schraube von diesen MAL von selber lösen.(ist also eine sicherung)

gut möglich das er bei dir durch korrosion festgerostet ist.

ps:er wird zur fahrzeugmitte rausgetrieben.


goliath2400

Foren AS

Beiträge: 65

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: NDS

Level: 29

Erfahrungspunkte: 231 155

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

16

Samstag, 10. Dezember 2011, 06:14

ok... werde es MAL versuchen.... schonmal vielen dank :D
[hr]

Gruss Simon

Lesezeichen: