Sie sind nicht angemeldet.

a6avant42

Audi AS

  • »a6avant42« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 297

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 5 km Out of Rosenheim

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 348 005

Nächstes Level: 1 460 206

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 24. April 2005, 16:42

Nur Pirelli oder Dunlop?????

Hallo,

ich fahre auf meinem A6 einen 255/40er n 17". Lt. Brief darf ich aber in dieser Dimension nur den P6000 oder den SP9000 fahren?
Gibt es alternativen oder muß ich mir bei einem anderen Fabrikat (hätte gerne den Eagle F1) eine "Freigabe" holen?


Ranger-Joe

Administrator

  • »Ranger-Joe« ist männlich
  • »Ranger-Joe« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 6 185

Fahrzeug: A6 4F 2.0 TDI

EZ: 12 / 2007

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 12623 berlin

Level: 56

Erfahrungspunkte: 29 120 418

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 40 / 8

  • Nachricht senden

2

Montag, 25. April 2005, 09:34

Laut Brief??? Da steht doch nur die Reifenlast und der Speedindex vorgeschrieben drin. Oder?? Du must dich also nach Reifen umschauen die diese werte nicht unterschreiten.

Schau dazu die Tabelle aus diesem Tread: http://www.a6-freunde.com/viewtopic.php?t=147

a6avant42

Audi AS

  • »a6avant42« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 297

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 5 km Out of Rosenheim

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 348 005

Nächstes Level: 1 460 206

  • Nachricht senden

3

Montag, 25. April 2005, 11:08

Es steht drin 255/40 17 8x17 H2 ET 35, also das übliche beim 4,2Q. Und dann Pirelli P6000 oder Dunlop Sp Sport 9000.

Bitte nicht schlagen wenn die Bezeichnung nicht 100% passt, aber es scheint so zu sein, dass mir das Fabrikat und der Typ vorgegeben werden.
Das ich die 94Y einhalten muß oder drüber darf, ist klar.


tschantinger

Routinier

  • »tschantinger« ist männlich

Beiträge: 541

Fahrzeug: A6 Avant Allroad 2,7 Tdi

EZ: 10/2007

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 6500 Landeck, Tirol

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 476 854

Nächstes Level: 2 530 022

  • Nachricht senden

4

Montag, 25. April 2005, 16:54

Sorry, aber können die dir vorschreiben, welche Reifenmarke du zu montieren hast? Dass die Dimension vorgeschrieben ist, verstehe ich ja, also bei uns in Österreich kann ich den Reifen montieren, den ich will. Wenn ich nun zB einen Dunlop SP9090 will, weil dieser Reifen in der Entwicklung schon fortgeschrittener ist als der SP9000, dann müsste es doch möglich sein, diesen zu nehmen.

0588-732

Neuling

  • »0588-732« ist männlich

Beiträge: 13

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Taunusstein

Level: 23

Erfahrungspunkte: 60 478

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

5

Montag, 25. April 2005, 17:12

Hallo,

Ausschnitt aus dem Netz...

"Seit dem 1.3.2000 hat die Fabrikatsbindung bei den Reifen nicht mehr den Stellenwert, wie bisher. Dennoch muss zwischen Zweirädern und mehrspurigen Kraftfahrzeugen unterschieden werden.

Bei z. B. PKW´s muss ein entsprechender Reifen von der Reifengröße und dem Geschwindigkeits- und Tragindex , wie in den Papieren aufgeführt, montiert werden. Die Reifen besitzen eine EG oder ECE Kennzeichnung. In diesem Fall ist die Herstellerbindung zu vernachlässigen.

Bei älteren hochmotorisierten Fahrzeugen kann dieses Verfahren nicht unbedingt angewandt werden. Hier ergab sich die Herstellerbindung aus dem Grunde, weil nicht alle Reifen dieser Größe aller Hersteller die gleich Höchstgeschwindigkeit ertragen konnten bzw. die Tragfähigkeit bei Höchstgeschwindigkeit nicht ausreichend war. In diesen Fällen ist eventuell eine technische Abnahme erforderlich (Umschreibung auf „W“ oder „Y“ Reifen)

Bei Krädern gilt auch die Forderung nach der EG bzw. ECE Kennzeichnung. Aber zusätzlich muss eine Freigabe des Fahrzeug – oder Reifenherstellers mitgeführt werden. Die Freigabe muss sich auf den Fahrzeugtyp, die Leistung und die Höchstgeschwindigkeit beziehen.
Grundsätzlich bleiben die Herstellerbindungen als Empfehlung weiterhin in den Fahrzeugpapieren erhalten."

Gruß Micha

tschantinger

Routinier

  • »tschantinger« ist männlich

Beiträge: 541

Fahrzeug: A6 Avant Allroad 2,7 Tdi

EZ: 10/2007

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 6500 Landeck, Tirol

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 476 854

Nächstes Level: 2 530 022

  • Nachricht senden

6

Montag, 25. April 2005, 17:39

Das leuchtet mir schon ein, dass gewisse Voraussetzungen wie Reifendimension, Traglast und Geschwindigkeitvorgaben erfüllen müssen, aber dass das Fabrikat vorgeschrieben würde, widersetzt sich meinem Hausverstand, aber danke für die ausführliche Erklärung.


bs

A6-Freund

Beiträge: 3 962

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Steg (Schweiz)

Level: 53

Erfahrungspunkte: 18 057 734

Nächstes Level: 19 059 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

7

Montag, 25. April 2005, 19:01

Laut meiner Meinung müssen die Dimensionen, Traglast stimmen, aber
man kann dir doch nicht vorschreinben ob Dunlop oder Good Jear, oder so!
Also von mir ein Tip, ich habe von SP9000 auf Eagle F1 gewechselt, also mir hat der SP9000 besser gefallen, hält aber km mässig weniger lange!

Gruss BS
Hier der ABSCHIEDSTHREAD von meinem EX-A6 für tröstende Worte

Infos über meinen Ex A6:
>>> The Bright Sin <<<


Ranger-Joe

Administrator

  • »Ranger-Joe« ist männlich
  • »Ranger-Joe« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 6 185

Fahrzeug: A6 4F 2.0 TDI

EZ: 12 / 2007

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 12623 berlin

Level: 56

Erfahrungspunkte: 29 120 418

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 40 / 8

  • Nachricht senden

8

Montag, 25. April 2005, 19:32

Ein Anruf beim TÜV oder ein persönliches Gespräch, kann Wunder bewirken. So mach ich es zumindest und dann kann ich auch sicher sein, das ich es eingetragen bekomme!

bs

A6-Freund

Beiträge: 3 962

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Steg (Schweiz)

Level: 53

Erfahrungspunkte: 18 057 734

Nächstes Level: 19 059 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

9

Montag, 25. April 2005, 20:20

Sorry, aber was eingetragen bekommen????
Welche reifen man drauf hat??
Müsst Ihr das eintragen?
Hier der ABSCHIEDSTHREAD von meinem EX-A6 für tröstende Worte

Infos über meinen Ex A6:
>>> The Bright Sin <<<



Ranger-Joe

Administrator

  • »Ranger-Joe« ist männlich
  • »Ranger-Joe« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 6 185

Fahrzeug: A6 4F 2.0 TDI

EZ: 12 / 2007

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 12623 berlin

Level: 56

Erfahrungspunkte: 29 120 418

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 40 / 8

  • Nachricht senden

10

Montag, 25. April 2005, 20:27

Nein, bei mir ging es um einen offenen Sportluftfilter bei A4 2,6L jeder meinte da gibt es nix und wenn du selber baust bekommst es nicht eingetragen.

Nun ist er eingetragen und röhrt was das zeug hält! :D

bs

A6-Freund

Beiträge: 3 962

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Steg (Schweiz)

Level: 53

Erfahrungspunkte: 18 057 734

Nächstes Level: 19 059 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

11

Montag, 25. April 2005, 20:31

Ah so, jetzt hab ich schon gedacht was Ihr da alles machen müsst, und eigendlich ist es ja in der Schweiz mit dem TÜV viel schwerer als bei euch!

Also bei uns gibt ein Sportluftfilter ein Bussgeld in der höhe von 100Euro und eine Kontrolle des wagens beim TÜV, ob er noch Strassentauglich ist!
Von Eintragen nicht die rede!
Hier der ABSCHIEDSTHREAD von meinem EX-A6 für tröstende Worte

Infos über meinen Ex A6:
>>> The Bright Sin <<<


a6avant42

Audi AS

  • »a6avant42« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 297

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 5 km Out of Rosenheim

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 348 005

Nächstes Level: 1 460 206

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 26. April 2005, 07:11

Wie Micha schon geschrieben hat, dadurch das mein Audi EZ 02/00 ist, bin ich noch unter die Reifenbindung im Brief gefallen. An 03/00 wurde diese aufgehoben.

Also dann MAL drauf mit meinem Eagle's.

Lesezeichen: