Sie sind nicht angemeldet.

  • »Man in Black« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 23

Erfahrungspunkte: 51 878

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 18. Oktober 2006, 19:57

Fahrwerk ja, Stuckerkiste nein

Hallo zusammen,
wollte mich MAL vorstellen bin neu hier und komm jetzt öfter. Habe mir einen 4b geleistet und wollte an dem Auto eigendlich nichts machen,aber wenn man einmal mit dem Tuningfieber infiziert ist kann man nichts mehr machen. Ich wollte zur nächste Saison 19'' Alu-Felgen montieren mit Reifen 225/35 und das Auto dezent tieferlegen ca. 35-40mm, damit zwischen Reifen und Kotflügel nicht so ein grosser "unsportlicher" abstand ist. Gleichzeitig soll der vorhandene Komfort nicht zu sehr leiden und der Wagen alltagstauglich bleiben. Was könnt ihr mir aus eigenen Erfahrungen sagen und raten bzw empfehlen?


mfg MIB
...hab keine Ahnung was ich hier reinschreiben soll.


Rudi

A6-Prinz

Beiträge: 5 282

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 55

Erfahrungspunkte: 22 521 869

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 18. Oktober 2006, 19:59

Erstmal Willkommen im Forum.

Entweder:
S-Line Fahrwerk macht 25mm
Eibach Federn 35mm
H&R Federn 40mm
kW Federn 45mm glaub ich
APEX 35mm (hab ich noch im Keller zu liegen, für alle V6 Benziner ohne Qattro)

Bis -45mm geht mit Federn, alles was Tiefer werden soll, lieber ein Komplettfahrwerk mit gekürzten Dämpfern. ZBsp kW Gewinde

Aber da kommen sicher noch etliche Empfehlungen :razz:
Audi A6 Avant 3.0 Mein Album

Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 56

Erfahrungspunkte: 26 100 176

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 18. Oktober 2006, 20:08

Hallo und :willkomen: .

Unsere Fahrwerksspezis hier im Forum empfehlen eigentlich oft das kW Variante II Gewindefahrwerk. Kommt halt immer darauf an, was du mit dem Auto vorhast. Ein Gewindefahrwerk ist mit Sicherheit immer eine gute Investition. Nur mit Federn ST immer so eine Sache. Der A6 neigt leider dazu, dass er bei "nur mit Federn" tiefergelegten Fahrwerk hinten etwas Tiefer steht als vorne. Diese Neigung ließe sich mit einem Gewindefahrwerk ausgleichen.

Habe bei mir das orginale Audi Sportfahrwerk drin was vom Fahrkomfort und der Tieferlegung her meiner Meinung nach vollkommen ausreicht. Es hat eine Tieferlegung von ca. 30 mm. Allerdings ist der nachträglich Einbau recht teuer, da alleine die Teile mit rund 1200 € (wenn ich mich nicht irre) zu Buche schlagen.

Warte doch einfach MAL die Meinungen der anderen AB.

Wünsche dir noch viel Spass hier im besten Forum der Welt!!! :wink:
Audi A8 4,2 Quattro RHD in melange Metallic
Audi Cabriolet 2,6 RHD in byzanz Metallic


Benzin ist viel zu wertvoll, um es in popeligen Autos zu vergurken.


McStormA6

Gold User

Beiträge: 1 621

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Fürstenau bei OS

Level: 47

Erfahrungspunkte: 6 943 480

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 18. Oktober 2006, 20:53

hi und :willkomen: (psssst, hier gibts auch nen Vorstellungsthread ;-))

in Sachen Komfort glaub ich bei 19" nicht dran. Unser ist noch nicht einmal Tiefer und ist bei den Reifen vorn 245 und hinten 265 alles andere als komfortabel, leider! Hätts nie glauben können, dass selbst das schon so eine Menge ausmacht!

Das nur kurz dazu, ansonsten schätze ich, dass hier jede Menge gute Tipps gegeben werden!! ;-)

Schöne Grüße von einer der :frau:
Greetz
Iris

";Ich möchte im Schlaf sterben wie mein Opa....nicht schreiend, wie sein Beifahrer";

„Was auch immer geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken.";
Erich Kästner



popo

König

  • »popo« ist männlich

Beiträge: 1 260

Fahrzeug: A6 4B Avant 3.0LPG & 2.5TDI abt

EZ: 2003 & 2003

MKB/GKB: ASN & AKE

Wohnort: Warnemünde

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 486 981

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 18. Oktober 2006, 21:16

Irgendwer wollte doch sein S-Line gegen ein anderes Fahrwerk tauschen... evt. kannst du das ja günstig bekommen... wird ja nicht schlecht
A6 Avant 4B 3.0 ASN mit LPG @ 14Ltr/100 & 2,5 TDI 209PS @ 9,5Ltr/100

F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 410 626

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 18. Oktober 2006, 21:43

Also ich persönlich habe ein Eibach Pro Street S Inox line Gewinde verbaut, das besteht aus Eibach Federn und KW3 Eloxierten Edelstahl Dämpfern. Einwandfrei, elegant in der Stadt, dämpft ein jedes Schlagloch, aber wenn du es brauchst auf der Landstraße oder andere Bahnen dann ist es sportlich straff, kannst es aber auch noch einstellen wie du es haben willst. Auch von der Höhe her, ideal, ich fahr momentan auch 19 Zoll und wenn ich mir andere Felgen hole, dann kann ich mir das Fahrwerk dazu passend einstellen. Preislich gesehen ist das Fahrwerk aber fast schon wieder unvernünftig :shock:


F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 410 626

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 18. Oktober 2006, 21:44

Ach ja... :willkomen: !!! und viel Spaß hier!

NeVeRmInD

Silver User

Beiträge: 159

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Bad Friedrichshall

Level: 34

Erfahrungspunkte: 675 654

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 19. Oktober 2006, 11:31

Zitat von »"Robert*58"«


. . . Allerdings ist der nachträglich Einbau recht teuer, da alleine die Teile mit rund 1200 € (wenn ich mich nicht irre) zu Buche schlagen . . .


UffZ :shock:
Was willst du dann alles tauschen? Die Dämpfer sind mit knapp über 400 Euro dabei, die Federn um die 300 Teuronen.
Sonst ist doch eigentlich alles gleich, oder ?!?

Gruß

  • »Man in Black« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 23

Erfahrungspunkte: 51 878

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 19. Oktober 2006, 19:04

@ all

vielen Dank für die bisherigen Tips und die freundliche Begrüssung hier in diesem Forum. Habe mit dem Gedanken gespielt mir ein orginal ABT-Fahrwerk zu holen tieferlegung ca 40mm was haltet ihr davon?

Wie ich aber eingangs schon betonte, geht es mir nicht hauptsächlich darum das Fahrzeug tieferzulegen um jeden Preis, kosste es was es wolle, sondern den angenehmen und erhabenen Fahrkomfort nicht zu sehr einzubüßen. Das auto wird im Alltag bewegt und dient auch des öfteren dazu um zwischen München und dem Nordosten unserer wunderschönen Republik zu pendeln, und das sollte ohne Rückenschmerzen und Bandscheibenvorfällen ablaufen. Aus diesem Grund brauch ich eine für meine Bedürfnisse optimale Abstimmung, meine Frage nochmal: kann das org. Abt-Fahrwerk mir das bieten?


mfg MIB
...hab keine Ahnung was ich hier reinschreiben soll.


mA4rio

Eroberer

Beiträge: 47

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 29

Erfahrungspunkte: 202 362

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 19. Oktober 2006, 20:14

herlich willkommen auch von mir

erstmal ganz allgemein: fahrwerk ja - federn nein
in jedem falle bist du besser bedient, wenn du dir nen komplettfahrwerk holst - ob gewinde oder nicht, sei erstmal dahingestellt.

mit tieferlegungsfedern wirst du nicht all zu lange freude haben, da die seriendämpfer die höhere belastung auf dauer nicht vertragen. sprich bei deinen deutschlandreisen werden die dämpfer wohl nach einigen monaten streiken.

ich empfehle dir also dringend ein komplettfahrwerk.in meinen augen am vernünftigsten ist ein gewindefahrwerk - bevorzugt natürlich kW (auf GARKEINEN fall FK!!!!). über den komfort brauchen wir bei dieser marke nicht reden

vorteil des gewindes ist in aller erster linie, dass du die höhe des fahrzeuges optimal an deine rad/reifen kombi anpassen kannst. nichts ist ärgerlicher als nen audi, der hinten höher als vorne ist oder dass eigentlich nur noch 5mm fehlen um die perfekte optik zu erzielen

ausserdem hat derjenige, der es im allgemeinen Tiefer mag, für die wintermonate die möglichkeit sein fahrzeug etwas vom asphalt abzuheben.... ;-)

F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 410 626

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 19. Oktober 2006, 20:38

Also das einzige wo ich beim Abt und dessen Fahrwerken nicht ganz klarkomm sind die Preise. Ich kenn die ganze ABTFamily, kann auch bei jedem Preis mit ihnen Handeln, nur beim Fahrwerk nicht, wie kann ein Satz Konis mit Eibach Federn 1200 Kosten? Also das Eibach Pro Street S mit den kW Inox line Dämpfern bekommst du über meinen Händeler für weniger. Und du kannst wie oben in fast allen Beiträgen genannt sehr viele Vorteile ausschöpfen, sei es Optik (weil der 6er mit festen Fahrwerken hinten "runterhängt") oder mit der Höheneinstellung bezüglich verschiedenen Felgengrößen oder Winter oder Sommer etc... Und er komfort ist auch 1a, du kannst wählen, aber der Stufe über opahaft weich, oder Sportlich überstraff als hättest du Stahlträger als Stoßdämper verbaut. :shock:

  • »Man in Black« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 23

Erfahrungspunkte: 51 878

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 19. Oktober 2006, 20:46

Zitat

über den komfort brauchen wir bei dieser marke nicht reden

ja das kann ich bestätigen in meinem letzten auto das "sehr dezent" veredelt war, war ein Typ 2 von kW drinn gute strassenlage aber hart und unkomfortabel. Auf der autobahn musste ich vor jeder Brückenfuge ankern danach vollastbeschleunigung und das von mecklenburg vorpommern nach frankfurt am main und zurück in 48 stunden NIE WIEDER das war der Hauptgrund warum ich das Auto verkauft und mir eine Reiselimo gekauft hab. vieleicht lag es daran das die dämpfer komlett zugedreht waren (hab Fahrwerk in Fachwerkstatt einbauen lassen).

damals auf dem anderen Auto hatte ich 17'' mit 45er/40er reifenquerschnitt was soll das mit 19'' und 35er Reifenquerschnitt werden auf meinem A6?


mfg MIB
...hab keine Ahnung was ich hier reinschreiben soll.


mA4rio

Eroberer

Beiträge: 47

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 29

Erfahrungspunkte: 202 362

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

13

Freitag, 20. Oktober 2006, 14:34

Zitat von »"Man in Black"«

Zitat

über den komfort brauchen wir bei dieser marke nicht reden

ja das kann ich bestätigen in meinem letzten auto das "sehr dezent" veredelt war, war ein Typ 2 von kW drinn gute strassenlage aber hart und unkomfortabel. Auf der autobahn musste ich vor jeder Brückenfuge ankern danach vollastbeschleunigung und das von mecklenburg vorpommern nach frankfurt am main und zurück in 48 stunden NIE WIEDER das war der Hauptgrund warum ich das Auto verkauft und mir eine Reiselimo gekauft hab. vieleicht lag es daran das die dämpfer komlett zugedreht waren (hab Fahrwerk in Fachwerkstatt einbauen lassen).

damals auf dem anderen Auto hatte ich 17'' mit 45er/40er reifenquerschnitt was soll das mit 19'' und 35er Reifenquerschnitt werden auf meinem A6?


mfg MIB


fahre auch 225/35 19
fahrwerk ist etwa 80/75 runtergedreht - kann allerdings deine meinung nicht teilen...biste sicher das da nen kW drin war??

  • »Man in Black« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 23

Erfahrungspunkte: 51 878

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

14

Freitag, 20. Oktober 2006, 18:36

@ mA4rio


da bin ich mir 1000% sicher, da ich AB und an auch MAL unter mein Auto gekuckt habe. Vieleicht lag es daran das die Dämpfer komplett zugedreht waren, und somit "knüppelhart"

@ all

was haltet ihr von den Bilstein B16 PSS 9 wo man von aussen an so einem kleinem Rändelrad 9 Kennlinien wählen kann zB auf dem Parkplatz quasi "on the fly" hört sich für mich gut an da man nach Hersteller zwischen einem Setting mit hohem Restkomfort, sowie dem anderen Extrem (Rennstreckentauglichkeit) wählen kann.

mfg MIB
...hab keine Ahnung was ich hier reinschreiben soll.

Lesezeichen: