Sie sind nicht angemeldet.

schaschi

Anfänger

  • »schaschi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Lüneburger Heide

Level: 20

Erfahrungspunkte: 24 429

Nächstes Level: 29 658

  • Nachricht senden

1

Samstag, 19. August 2006, 17:59

Gewindefahrwerk selber einbauen?

Hallo zusammen,

eigentlich sollten mein erster Post in diesem Forum miene Vorstellung sein, aber das wollte ich erst machen wenn das Auto (2,5TDI, Multitronic) einigermassen meinen Vorstellungen entspricht.
Dazu gehört auf jeden Fall schon MAL eine vernünftige Tieferlegung, womit wir beim Thema wären.

Ich habe heute versucht mein neues GFW einzubauen, bin aber kläglich gescheitert. Bei meinen bisherigen Ford´s war das irgendwie einfacher.

Was muss ich alles losschrauben? Hat vieleicht jemand eine brauchbare Beschreibung, evtl mit Bilder.

Ein ansonsten mit dem Auto sehr glücklicher Audianer.

Gruß
schaschi


Dennis_SE

Foren AS

Beiträge: 93

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Itzehoe

Level: 32

Erfahrungspunkte: 384 564

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

2

Samstag, 19. August 2006, 19:11

Ist doch garnicht so schwer. Das einzige was probleme bereiten wird ist die Sicherungsschraube an den oberen Querlenkern. Die muss raus dann noch die 3 Schrauben im Motorraum über dem Federbein. Und unten die Schraube Federbein/Traglenker lösen. Dann solltest das komplette Federbein rausnehmen können. Sonst hab ich auch noch ne Anleitung. Dann brauch ich deine Email.
PS.: Herzlich willkommen. :)

Micheart

A6-Freund

  • »Micheart« ist männlich

Beiträge: 4 310

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 54

Erfahrungspunkte: 20 292 162

Nächstes Level: 22 308 442

  • Nachricht senden

3

Samstag, 19. August 2006, 19:12

Die E-Mail aber bitte via PN verschicken!


schaschi

Anfänger

  • »schaschi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Lüneburger Heide

Level: 20

Erfahrungspunkte: 24 429

Nächstes Level: 29 658

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 20. August 2006, 08:23

Danke Dennis_SE,

E-Mail Adresse habe ich die per PN geschickt. Wie kriegt man die Schraube den am besten los. Die hat sich bei mir nicht einen Millimeter bewegt?
A6 Limousine, , BJ:02, 2,5 TDI (155 PS), GW-Fahrwerk (-70mm), Borbet 8x17"; ET35, Carbon-RS-Spoiler, Multitronic, Tempomat, Navigation, DVD mit 8"; TFT, DVB-T Fernsehen

Rudi

A6-Prinz

Beiträge: 5 282

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 55

Erfahrungspunkte: 22 550 294

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 20. August 2006, 09:03

Die Schraube ordentlich mit WD40 einsprühen und ne Stunde einwirken lassen.
Danach sollte es eigendlich gehen. Ansonsten bei ATU 2 neue kaufen (2€/St) und die anderen abschneiden.
Audi A6 Avant 3.0 Mein Album

Dennis_SE

Foren AS

Beiträge: 93

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Itzehoe

Level: 32

Erfahrungspunkte: 384 564

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 20. August 2006, 10:04

Bei mir hat das selbst mit WD40 nichts gebracht. Die Schrauben musst du eh neu nehmen. Kosten bei Audi 1,85€. Wir haben die auch abgeflext und dann mit nem ordentlichen Durchschlag rausgeschlagen. Audi hat dafür Spezialwerkzeug.
| HEX+CAN-USB VCDS aktuell | das Anbieten von Dienstleistungen verstößt gegen die Nutzungsbedingungen des Forums (cracker62 Admin)


Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 56

Erfahrungspunkte: 26 130 866

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 20. August 2006, 12:11

Je nachdem, wie lange die Schraube schon drin ist, braucht man viel Geduld und Kraft, bis sich die Schraube löst. Bei mir haben wir, wenn ich mich noch richtig erinnere, fast eine Stunde und einiges an Rostlöser gebraucht, bis sie verloren hatte.
Audi A8 4,2 Quattro RHD in melange Metallic
Audi Cabriolet 2,6 RHD in byzanz Metallic


Benzin ist viel zu wertvoll, um es in popeligen Autos zu vergurken.

F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 441 532

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 20. August 2006, 14:29

Hm, die obere Schraube die so schlecht rausgeht hab ich Gar nicht rausgemacht, der Dämpfer ging auch so raus, schwieriger wurde es bei mir an der HA... Quattro halt. :shock:

schaschi

Anfänger

  • »schaschi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Lüneburger Heide

Level: 20

Erfahrungspunkte: 24 429

Nächstes Level: 29 658

  • Nachricht senden

9

Montag, 21. August 2006, 06:54

Zitat von »"F1Sebi"«

Hm, die obere Schraube die so schlecht rausgeht hab ich Gar nicht rausgemacht, der Dämpfer ging auch so raus, schwieriger wurde es bei mir an der HA... Quattro halt. :shock:


Wie hast Du den denn raus gekriegt, ohne die Querlenker zu lösen?
Wenn ich das richtig gesehen habe, muß och die komplette Halterung oben mit raus, oder nicht? :?
A6 Limousine, , BJ:02, 2,5 TDI (155 PS), GW-Fahrwerk (-70mm), Borbet 8x17"; ET35, Carbon-RS-Spoiler, Multitronic, Tempomat, Navigation, DVD mit 8"; TFT, DVB-T Fernsehen


Sushiman

Neuling

Beiträge: 11

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 22

Erfahrungspunkte: 44 333

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 14. September 2006, 13:34

hallo Leute,
bin neu hier und hab gleich eine frage und zwar werde ich mein A6 neue H&R feder verpassen und wollte fragen ob man die Spezialnuss für den Federbeinausbau unbedingt braucht oder irgendwie mit was anderes fertig wird?
Müssen alle Muttern erneuert werden?
Danke für Tips schon MAL im voraus!
Gruß Sushiman

B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 173 409

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

11

Freitag, 15. September 2006, 19:08

Was für ne Spezialnuss? Ja die Muttern würde ich auf jeden Fall erneuern. Schrauben nach Bedarf.

Unbedingt nach ca 1000KM ne Achsvermessung machen und auf keinen Fall die Schrauben von der Spurstange lösen!!!!!!!!!!!!!
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

Sushiman

Neuling

Beiträge: 11

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 22

Erfahrungspunkte: 44 333

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

12

Samstag, 16. September 2006, 23:36

hallo,
eine spezialnuss für den federbeinbeinausbau bei einem 2.4! Man muss das beim dem federbein mit einer nuss die die mutter losschrauben und mit einem 7´ner sechskant (imbus) gegenhalten!
Mit der Spurstange is klar!!! Danke
Auf dem Bild sieht man den grund warum ich mein baby tieferlegen will (siehe vorderachse)
Gruß Sushiman


B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 173 409

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

13

Montag, 18. September 2006, 17:05

Zitat von »"Sushiman"«

hallo,
eine spezialnuss für den federbeinbeinausbau bei einem 2.4! Man muss das beim dem federbein mit einer nuss die die mutter losschrauben und mit einem 7´ner sechskant (imbus) gegenhalten!
Mit der Spurstange is klar!!! Danke
Auf dem Bild sieht man den grund warum ich mein baby tieferlegen will (siehe vorderachse)
Gruß Sushiman


Ach so du meinst oben am Stoßdämpfer die Mutter. Hab ich nit dran gedacht. Macht immer der Luftschrauber. Dann brauch ich keine Nuss.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

Sushiman

Neuling

Beiträge: 11

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 22

Erfahrungspunkte: 44 333

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

14

Montag, 18. September 2006, 22:08

Jo genau der! Kein problem hab mir das ding jetzt besorgt!
Gruß Sushiman

Lesezeichen: