Sie sind nicht angemeldet.

Titof4B

Anfänger

  • »Titof4B« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Fahrzeug: Audi A6 C5 4B 2.5tdi V6

EZ: 2003

MKB/GKB: -/-

Level: 12

Erfahrungspunkte: 2 090

Nächstes Level: 2 912

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 15. Juni 2017, 07:41

Knirschender Querlenker

Guten Tag,

Ihr kennt sicher das Problem mit dem knirschen der Querlenker vom A6. Ich wollte mir ein Meyle komplettset kaufen aber wir fahren morgen nach Holland 330KM. Kann ich die ohne bedenken fahren oder kann mir der Querlenker weg brechen ?

Vorher bekomme ich leider kein Termin beim :)


Dreiliterauto

Routinier

Beiträge: 631

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 03.2010

MKB/GKB: CDYC/JMJ

Level: 35

Erfahrungspunkte: 790 922

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. Juni 2017, 11:21

Moin,

so schnell bricht da nix weg, die Geräusche kommen durch Dreck in den Kugelgelenken die jetzt mangels Schmierung zerstört werden, aber bis da die Kugel aus ihrer Halterung springen kann, wird es wohl noch ein paar 10 000 km brauchen, wenn es überhaupt möglich ist.
Der Gummi in den Buchsen kann natürlich auch reißen, aber naja pirmär federt er dann nicht mehr, die Achse bzw. das Rad reißt davon ebenfalls nicht ab.
Du bekommt nur immer mehr Spiel auf die ganze Achse, was alle anderen Querlenker dann stärker belastet, aber wenn du sowieso ein Komplettset verbauen willst, ist das auch egal.

Gruß

Titof4B

Anfänger

  • »Titof4B« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Fahrzeug: Audi A6 C5 4B 2.5tdi V6

EZ: 2003

MKB/GKB: -/-

Level: 12

Erfahrungspunkte: 2 090

Nächstes Level: 2 912

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 15. Juni 2017, 14:46

Vielen Dank für die Antwort! Dann kann ich ja beruhigt sein :)

Sind die Meyle HD die man von ebay bekommt zu empfehlen ? Kosten rund 320-350€. Oder lieber direkt vom Teilelieferant vor Ort?


Dreiliterauto

Routinier

Beiträge: 631

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 03.2010

MKB/GKB: CDYC/JMJ

Level: 35

Erfahrungspunkte: 790 922

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 15. Juni 2017, 21:55

Wer beim 4B Erstausrüster war weiß ich nicht, ich persönlich greife am liebsten zum Erstausrüster. Erfahrungen gibts hier aber bestimmt ein paar.

Ob man num im Internet oder "vor Ort" kauft, ist qualitativ egal. Letzteres ist meistens teurer und bietet weniger Auswahl, aber vermeidet unter Umständen Fehlkäufe, wenn man sich nicht zu 100% sicher ist was man braucht.

Gruß

madmax6670

Anfänger

  • »madmax6670« ist männlich

Beiträge: 2

Fahrzeug: Audi a6 4b 2,8 2000

EZ: 01.05.2000

MKB/GKB: -AQD/-DZN

Level: 7

Erfahrungspunkte: 301

Nächstes Level: 443

  • Nachricht senden

5

Montag, 26. Juni 2017, 22:18

Der A6 zerlegt die Vorderachse mit einer gewissen Regelmäßigkeit, ich habe das letzte Mal die komplette Vorderachse für teuer Geld in der Werkstatt machen lassen- jetz ists wieder dran und ich versuchs mal mit billig- der Preis ist kein Indikator für Haltbarkeit

normaan

Neuling

Beiträge: 8

Fahrzeug: A6 4B Allroad

EZ: 2003

MKB/GKB: BES

Level: 11

Erfahrungspunkte: 2 049

Nächstes Level: 2 074

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 4. Juli 2017, 14:22

die originalen sind von lemförder. Wenn du lemförder teile im netz bestellst sieht man dass das Audi Logo weggeschliffen wurde.
Kann man nix falsch machen mit und im Internet wesentlich günstiger als bei Audi