Sie sind nicht angemeldet.

knettchen

Silver User

  • »knettchen« ist männlich
  • »knettchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 75

Fahrzeug: A6 4B 2.5 V6 TDI

EZ: März 2004

MKB/GKB: BDG/GJT

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Solingen

Level: 19

Erfahrungspunkte: 19 286

Nächstes Level: 22 851

Danksagungen: 0 / 3

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 24. Mai 2017, 18:52

Komisches Knacken während der Fahrt, woher? (Video inside)

Hallöchen!

Ich habe seit gefühlt gestern während der Fahrt immer mal wieder komische Geräusche von vorne kommend. Das klingt als würde jmd. ganz leicht zwei Metallklötze aufeinanderhauen. Kann das knacken nicht reproduzieren. Manchmal kommt es bei huckeln, manchmal bei leichter Kurvenfahrt. Gefühlt ist es erst da, nachdem ich zum ersten Mal meine neuen Sommerräder montiert habe (8x18" mit 225/40 ET35). Es ist auf jeden Fall alles rund ums Rad freigängig. Ich habe dann zu Hause heute mal meine Frau ein bisschen die Dämpfer federn lassen & dann auf der rechten Seite bei der Vorderbremse dieses (siehe Video) Geräusch festgestellt.

Was kann das sein? Ich habe am Sonntag die Bremse hinten gewechselt. Kann ja nichts damit zu tun haben, oder? - Bremsflüßigkeitskreislauf war nicht offen.

Vielen Dank im vorraus,

der Felix :)
To do:
- Hochtöner Fahrerseite hinten knarzt -> wechseln
- Radhausschale Beifahrerseite hinten fehlt -> ersetzen
- Verriegelung für Tankdeckel ohne Funktion -> neue ist schon vorhanden
- bei starkem Regen tritt irgendwo Wasser ein -> rausfinden wo
- linker Xenon-Scheinwerfer zieht Wasser -> ersetzen
- linker Außenspiegel heizt nur noch auf der Hälfte der Fläche -> ersetzen
- original Antenne durch Shark-Antenne ersetzen (evtl.)


1.8TAvant

Foren AS

  • »1.8TAvant« ist männlich

Beiträge: 57

Fahrzeug: Audi A6 4b 1.8T Avant

EZ: 2002

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Eisenach

Level: 26

Erfahrungspunkte: 115 162

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 24. Mai 2017, 20:54

Also mit hinten der Bremse hat es auf jeden Fall nix zu tun. Also deine Freundin wippt und es knackt??? Dann muss man es doch aber ausfindig machen können.
-Koppelstange mal ab Schrauben und dann nochmal wippen
-Stoßdämpfer anfassen beim wippen, evtl. kippt sie Kolbenstange
-Feder gebrochen
-mal an allen Lenkern an die Kugelköpfe fassen beim wippen

So viel kann das ja nicht sein

MfG


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

knettchen

Silver User

  • »knettchen« ist männlich
  • »knettchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 75

Fahrzeug: A6 4B 2.5 V6 TDI

EZ: März 2004

MKB/GKB: BDG/GJT

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Solingen

Level: 19

Erfahrungspunkte: 19 286

Nächstes Level: 22 851

Danksagungen: 0 / 3

  • Nachricht senden

3

Freitag, 26. Mai 2017, 19:28

Ich habe grundsätzlich das Problem, dass ich nur einen Wagenheber habe. Ich komme an alle anderen Werkzeuge ran (arbeite in einer Werkzeugfabrik), aber bei der Hebebühne habe ich keine Chance. Ich kann also nicht sonderlich runter schauen & als ich Reifen gewechselt habe, kam mir auch nichts komisch, ausgeschlagen oder weiß nicht was vor.

Ich habe aber jetzt hier noch ein Video (klick mich). Das klingt verdammt so, wie es damals meinem Touran klang, als sich das Gleichlaufgelenk verabschiedet hatte. Nur, war es bei Touran viel, viel schlimmer (have a look).

Nicht, dass ich einfach am Anfang von dem selben Problem stehe?
To do:
- Hochtöner Fahrerseite hinten knarzt -> wechseln
- Radhausschale Beifahrerseite hinten fehlt -> ersetzen
- Verriegelung für Tankdeckel ohne Funktion -> neue ist schon vorhanden
- bei starkem Regen tritt irgendwo Wasser ein -> rausfinden wo
- linker Xenon-Scheinwerfer zieht Wasser -> ersetzen
- linker Außenspiegel heizt nur noch auf der Hälfte der Fläche -> ersetzen
- original Antenne durch Shark-Antenne ersetzen (evtl.)


julien_grm

Anfänger

  • »julien_grm« ist männlich

Beiträge: 4

Fahrzeug: A6 4B C5 2.5 V6TDI

EZ: 01/2005

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Frankfurt am Main

Level: 6

Erfahrungspunkte: 249

Nächstes Level: 282

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 15. Juni 2017, 22:16

Für mich klingt das weniger nach "knacken", ich würde sagen, das quietscht ganz einfach :D

Hatte ne ähnliche Geräuschkulisse mal bei meinem alten Seat Ibiza. Damals hats mich in den Wahnsinn getrieben, es gab zig Vermutungen von verschiedenen Werkstätten. Wollte es aber nicht reparieren lassen erstmal.
Später hat sich dann rausgestellt, dass die Domlager gequietscht haben, weil die Gummis gerissen sind und gerieben haben. Ist wohl nicht selten der Fall wenns von Winter in Sommer wechselt. Vielleicht mal ein Schlagloch oder so falsch mitgenommen...

War auf jeden Fall bei mir eher ein kleines Problem, bin noch ne Weile mit Quietschen gefahren und habs dann für ca. 350 Euro wechseln lassen.

Vielleicht liegts ja daran.