Sie sind nicht angemeldet.

yannw

Silver User

  • »yannw« ist männlich
  • »yannw« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 136

Fahrzeug: Audi A6 4B 4.2

EZ: 01/2001

MKB/GKB: ASG/EVS

Wohnort: Mainz

Level: 26

Erfahrungspunkte: 119 029

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 19. November 2015, 15:32

Wackeln / vibrieren beim beschleunigen

Hi,

ich habe an meinem 6er (2001er V8 Avant) ein komisches Phänomen.

Während dem beschleunigen kam auf einmal ein wackeln des ganzen Wagens (nicht Lenkrad!) als ob gleich ein Rad abfallen will. (Sowas hatte ich nur einmal bisher als Eis in den Felgen fest gefroren war und ne riesen Unwucht erzeugt hat). Ich bin vom Gas gegangen und schon was das wackeln weg.
Ich hab dann mal rumgetestet... Sobald ich ihn auch nur leicht am Gas hängen habe wackelt alles... aber unterschiedlich stark... es ist nicht drehzahlabhängig sondern der Rythmus des wackelns ist Geschwindigkeitsabhängig.

Nach einigen km war der Spuk dann rum... kam aber Tage später wieder. Aktuell kommt und geht das Problem ohne erkennbaren Auslöser, wobei ich glaube es ist nie 1000%ig weg, sondern wackelt immer minimalst - wobei das auch vom bollern des Auspuffs kommen könnte.
Das einzige was ich geändert habe war der Tausch auf Winterräder (Bridgestone 18") Diese sind frisch gewuchtet und laufen alle rund! Vom Motor her habe ich volle Leistung - zieht sauber bis 250 hoch und läuft ruhig...

Was könnte das sein ?? Vorallem weil es mal kommt und dann wieder weg ist.
--
Gruss, Yann
* AUDi A8 4.2 '98
* AUDi A6 4.2 '01


Ruhrpott Olli

Ewiger User

Beiträge: 21

Fahrzeug: A6 4b S6 05/2000 mit

EZ: 05/2000

MKB/GKB: AQJ/EFN

Level: 18

Erfahrungspunkte: 15 521

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 19. November 2015, 17:33

hallo,
hebe deinen wagen mal an (eventuell bühne ?) und nimm das rad und wackel mal hin und her....

oder prüfe mal bei abgebautem rad ob die zentralschraube der antriebswelle richtig fest ist...

diesen fehler hatte ich mal gehabt als ich das fahrzeug gekauft hatte,und äusserte sich wie deiner hier....

fährst du die winteräder mit zentrierringe ???

bei manchen fahrzeugen machen die auch probleme wenn keine verbaut wurden...

das du die flächen der bremscheiben (also die auflagefläche der felgen) gesäubert hast gehe ich mal von aus....

gruss oliver :thumbup:

yannw

Silver User

  • »yannw« ist männlich
  • »yannw« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 136

Fahrzeug: Audi A6 4B 4.2

EZ: 01/2001

MKB/GKB: ASG/EVS

Wohnort: Mainz

Level: 26

Erfahrungspunkte: 119 029

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Freitag, 20. November 2015, 07:27

Hi,

ja Bühne hab ich :)

Zentralschraube der AW prüfe ich... ich hatte vor einiger Zeit die Gelenkwellen raus wegen kaputten Manschetten :)

Winterräder sind die org. Audi 18" Räder - dort sind keine Zentrierringe drin. Scheibenaufnahmen sind sauber - Bremsscheiben hinten sind neu, vorne gereinigt.

Gruss, Yann
--
Gruss, Yann
* AUDi A8 4.2 '98
* AUDi A6 4.2 '01


Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 831

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 51

Erfahrungspunkte: 11 993 424

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

4

Samstag, 21. November 2015, 12:17

Mittellager der Kardanwelle prüfen is denke ich defekt.
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(

yannw

Silver User

  • »yannw« ist männlich
  • »yannw« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 136

Fahrzeug: Audi A6 4B 4.2

EZ: 01/2001

MKB/GKB: ASG/EVS

Wohnort: Mainz

Level: 26

Erfahrungspunkte: 119 029

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

5

Samstag, 21. November 2015, 20:15

Viel Zeit zum schauen hatte ich noch nicht. Die zentral Schrauben an den vorderen Gelenkwellen konnt ich noch ne viertel Umdrehung nachziehen. Ob das was ausmacht ?!

Mittellager schau ich wenn der 6er auf der Bühne ist. Kann man das optisch erkennen wenn das ausgelutscht ist?
--
Gruss, Yann
* AUDi A8 4.2 '98
* AUDi A6 4.2 '01

Partyshooter

FORENSPONSOR

Beiträge: 144

Fahrzeug: A6 4B 2.7T Quattro

EZ: 06.2001

MKB/GKB: ARE/-

Wohnort: Berlin

Level: 28

Erfahrungspunkte: 178 219

Nächstes Level: 195 661

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 22. November 2015, 01:46

Mittellager der Kardanwelle prüfen is denke ich defekt.

aufs mittellager hätte ich jetzt auch getippt, da warst du schneller :thumbsup:
VCDS & VAG CAN PROFESSIONAL vorhanden

VCDS: verschiedene Codierungen wie S6 RS6 MMI Logo ,Zeigerausschlag, Öltempraturanzeige
2,7tdi, 3.0tdi Injektorprüfung;IMA codierung

VCP : AAS Tieferlegung in Abhängig des gewählten Modi (comfort, Dynamic)
AAS Flash auf Allroad software(zusätzliche Höhe)
Bordnetzsteuerät update auf index K für Facelift Frontscheinwerfer
Digitaltacho flashen für VFL


Ruhrpott Olli

Ewiger User

Beiträge: 21

Fahrzeug: A6 4b S6 05/2000 mit

EZ: 05/2000

MKB/GKB: AQJ/EFN

Level: 18

Erfahrungspunkte: 15 521

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 22. November 2015, 07:28

hallo,
ja wenn das lagergummi z.b. risse besitzt....

ansonsten abbauen und prüfen ob es einwandfrei läuft und ob risse vorhanden sind....

aber wenn´s eh abgebaut ist.... :rolleyes:

gruss oliver

yannw

Silver User

  • »yannw« ist männlich
  • »yannw« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 136

Fahrzeug: Audi A6 4B 4.2

EZ: 01/2001

MKB/GKB: ASG/EVS

Wohnort: Mainz

Level: 26

Erfahrungspunkte: 119 029

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

8

Montag, 23. November 2015, 07:19

Heute morgen war das wackeln auch wieder :-( OK, dann schau ich als nächstes mal nach dem Mittellager.
--
Gruss, Yann
* AUDi A8 4.2 '98
* AUDi A6 4.2 '01

yannw

Silver User

  • »yannw« ist männlich
  • »yannw« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 136

Fahrzeug: Audi A6 4B 4.2

EZ: 01/2001

MKB/GKB: ASG/EVS

Wohnort: Mainz

Level: 26

Erfahrungspunkte: 119 029

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 24. November 2015, 07:22

Ich hoffe jetzt wird die Suche etwas leichter. seit gestern ist das wackeln nun permanent da... es ist ein dumpfes rumpeln und das gesamte Auto wackelt dadurch... Ich hoff ich seh das auf der Bühne...
--
Gruss, Yann
* AUDi A8 4.2 '98
* AUDi A6 4.2 '01


S3Alex

Silver User

  • »S3Alex« ist männlich

Beiträge: 133

Fahrzeug: A6 4B Allroad 2,5 V6 TDI 10/2001

EZ: 11.10.2001

MKB/GKB: AKE

Wohnort: 2284

Level: 25

Erfahrungspunkte: 92 716

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 24. November 2015, 15:07

Ich hoffe jetzt wird die Suche etwas leichter. seit gestern ist das wackeln nun permanent da... es ist ein dumpfes rumpeln und das gesamte Auto wackelt dadurch... Ich hoff ich seh das auf der Bühne...



Ich bin schon gespannt was es ist... Hatte vor Kurzen auch ein Rumpeln an der Hinterachse deutlich spürbar, ging aber wieder weg, so ist das Fehlersuchen natürlich auch toll wenn man nichts hat nachdem man suchen soll... Ich dachte bei mir schon an Differenzial oder Gelenk einer Antriebswelle?! ?(
Alkohol macht gleichgültig, aber das ist mir egal. =)

Audi Allroad 4B

Audi S3 8l

Audi A3 8L TDI

Hubbel

Silver User

  • »Hubbel« ist männlich

Beiträge: 132

Fahrzeug: A6 4f 2.4

EZ: 2005

MKB/GKB: -/-

Level: 27

Erfahrungspunkte: 150 082

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 25. November 2015, 05:33

Mittellager der Kardanwelle prüfen is denke ich defekt.
Tippe auch aufs Mittellager.

Mein Kumpel hatte vor drei oder vier Jahre mal ein Auto, mit den selben Sympthomen, in seiner Werkstatt, da war es das Mittellager.
Wer tot ist, der merkt das selber nicht - nur für die Anderen ist es schwer. Genauso ist das leider auch, wenn jemand blöd ist.

yannw

Silver User

  • »yannw« ist männlich
  • »yannw« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 136

Fahrzeug: Audi A6 4B 4.2

EZ: 01/2001

MKB/GKB: ASG/EVS

Wohnort: Mainz

Level: 26

Erfahrungspunkte: 119 029

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 25. November 2015, 08:02

So, gestern mal wieder eine Sitzung auf der Bühne gehabt.

Die Kardanwelle ist ok. Die Gelenkwellen hinten auch. Vorne links habe ich am Tripodgelenk leichtes Spiel 1-2mm und vorne rechts einen Übeltäter - das ist mir aber erst nachts eingefallen dass das nicht ok ist ;)
Vorne Rechts kann ich die Antriebswelle achsial bewegen :evil: das sollte wohl nicht sein :)

Ich hab auch mal ne Runde auf der Bühne gedreht... vllt. fällt jemandem noch was auf ;)

https://youtu.be/NnHKIpXn67I

Jaaa, der Motor ruckelt ganz schön beim beschleunigen... Allerdings habe ich bisher keine Leistungsenbussen bemerkt... er zieht durch bis 250.
Das einzige was mir da aufgefallen ist, ist eine lockere Schlauchschelle am Ansaugtrakt. diese habe ich festgezogen und die Lernwerte zurückgesetzt... Scheint etwas besser geworden zu sein. evtl. ist der Rest jetzt die Gelenkwelle ??
--
Gruss, Yann
* AUDi A8 4.2 '98
* AUDi A6 4.2 '01


S3Alex

Silver User

  • »S3Alex« ist männlich

Beiträge: 133

Fahrzeug: A6 4B Allroad 2,5 V6 TDI 10/2001

EZ: 11.10.2001

MKB/GKB: AKE

Wohnort: 2284

Level: 25

Erfahrungspunkte: 92 716

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 25. November 2015, 08:11

Achsial sollte sich das schon bewegen. Radial eher nicht. Verwechselt?

Wenn es Radial ist, dann ist das definitiv nicht OK!
Alkohol macht gleichgültig, aber das ist mir egal. =)

Audi Allroad 4B

Audi S3 8l

Audi A3 8L TDI

yannw

Silver User

  • »yannw« ist männlich
  • »yannw« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 136

Fahrzeug: Audi A6 4B 4.2

EZ: 01/2001

MKB/GKB: ASG/EVS

Wohnort: Mainz

Level: 26

Erfahrungspunkte: 119 029

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 26. November 2015, 07:35

Soo, gestern ne lange Sitzung gehabt und bisher ist wieder alles paletti...

Nein, Achsial darf man die Welle nicht bewegen können... Die Welle bewegt sich nur im Tripod. Im Aussengelenk ist sie fest!
Das war das was mich stutzig gemacht hat.

Ich habe das Aussengelenk abgebaut und bemerkt, dass der Plastikring zwischen dem Sicherungsring (siehe gelbe Markierung im Bild) und dem Gelenk nicht mehr vorhanden war. Somit konnte sich die Welle im Gelenk bewegen.
Ich habe wieder den Ring an Ort und Stelle gebracht und schon ist Ruhe beim fahren!
Minimales Spiel hat das Tripod auf der Fahrerseite - aber vorerst bleibt das noch solang ich keine negativen Auswirkungen erkenne ;)
»yannw« hat folgendes Bild angehängt:
  • ring.PNG
--
Gruss, Yann
* AUDi A8 4.2 '98
* AUDi A6 4.2 '01

S3Alex

Silver User

  • »S3Alex« ist männlich

Beiträge: 133

Fahrzeug: A6 4B Allroad 2,5 V6 TDI 10/2001

EZ: 11.10.2001

MKB/GKB: AKE

Wohnort: 2284

Level: 25

Erfahrungspunkte: 92 716

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 26. November 2015, 10:24

Soo, gestern ne lange Sitzung gehabt und bisher ist wieder alles paletti...

Nein, Achsial darf man die Welle nicht bewegen können... Die Welle bewegt sich nur im Tripod. Im Aussengelenk ist sie fest!
Das war das was mich stutzig gemacht hat.

Ich habe das Aussengelenk abgebaut und bemerkt, dass der Plastikring zwischen dem Sicherungsring (siehe gelbe Markierung im Bild) und dem Gelenk nicht mehr vorhanden war. Somit konnte sich die Welle im Gelenk bewegen.
Ich habe wieder den Ring an Ort und Stelle gebracht und schon ist Ruhe beim fahren!
Minimales Spiel hat das Tripod auf der Fahrerseite - aber vorerst bleibt das noch solang ich keine negativen Auswirkungen erkenne ;)


Achso achso, ja, das hab ich falsch interpretiert! Außen kein achsiales Spiel!



Aber schön, dass du den Fehler gefunden hast und beheben konntest! :thumbup:
Alkohol macht gleichgültig, aber das ist mir egal. =)

Audi Allroad 4B

Audi S3 8l

Audi A3 8L TDI


yannw

Silver User

  • »yannw« ist männlich
  • »yannw« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 136

Fahrzeug: Audi A6 4B 4.2

EZ: 01/2001

MKB/GKB: ASG/EVS

Wohnort: Mainz

Level: 26

Erfahrungspunkte: 119 029

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 07:24

arggg. Ich muss das doch nochmal aufgreifen.

So ganz Ruhe ist noch nicht. Es scheint immernoch irgendwas an den Wellen zu sein.

Wenn ich mit Fuss am Gas mit > 60km/h in eine starke Rechtskurve fahre wummert es und das Auto wackelt, sowie beim einfedern über Bodenwellen. Lang nicht mehr so stark wie vorher - aber gerade in den Kurven deutlich zu spüren!

Ich würde fast sagen es ist was an der Welle vorne links ?? aber im ausgefederten Zustand konnte ich da kein grossartiges Spiel feststellen.

Wenn ich nun das Aussengelenk und Tripod auf Verdacht neu mache... Bekomme ich beim Tripod ja nur das Innenteil neu mit den 3 Rollenlagern. Das Äussere Gehäuse ist ja mit der Welle fest verbunden so wie ich das sehe, oder ? und ich hab nirgends das Gehäuse einzeln gesehen zum kauf.

bzw. weiss jemand ob/wo ich die Tripoden incl. dem Gehäuse für meinen bekomme ? (2001er V8, ASG/EUS)
Ich finde keine X(
--
Gruss, Yann
* AUDi A8 4.2 '98
* AUDi A6 4.2 '01

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »yannw« (2. Dezember 2015, 12:34)


S3Alex

Silver User

  • »S3Alex« ist männlich

Beiträge: 133

Fahrzeug: A6 4B Allroad 2,5 V6 TDI 10/2001

EZ: 11.10.2001

MKB/GKB: AKE

Wohnort: 2284

Level: 25

Erfahrungspunkte: 92 716

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 12:41

Wie Äußeres Gelenk mit Welle? Versteh ich jetzt nicht ganz. Das Radseitige? Ist auf die Welle gepresst bzw. geschoben und ja durch reindrehen der Schraube leicht auseinander zu bekommen. Sonst könnte man die Manschette ja nicht wechseln.

Hast du mal das Radlager kontrolliert?
Alkohol macht gleichgültig, aber das ist mir egal. =)

Audi Allroad 4B

Audi S3 8l

Audi A3 8L TDI

yannw

Silver User

  • »yannw« ist männlich
  • »yannw« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 136

Fahrzeug: Audi A6 4B 4.2

EZ: 01/2001

MKB/GKB: ASG/EVS

Wohnort: Mainz

Level: 26

Erfahrungspunkte: 119 029

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 14:14

Naja, wenn dann würde ich beide Gelenke neu machen wollen... das Radseitige und das Tripode.

hmm.. Radlager ? Meinste ? Ich kenne Radlagerprobleme nur von einem mahlenden Geräusch was bei Belastung stärker wird.
Das Radlager ist ja nicht so teuer... Aber wie kann ich das prüfen ? Spiel hab ich zumindest keins wenn ich am Rad wackle.
--
Gruss, Yann
* AUDi A8 4.2 '98
* AUDi A6 4.2 '01


yannw

Silver User

  • »yannw« ist männlich
  • »yannw« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 136

Fahrzeug: Audi A6 4B 4.2

EZ: 01/2001

MKB/GKB: ASG/EVS

Wohnort: Mainz

Level: 26

Erfahrungspunkte: 119 029

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 20:40

Hab grad noch im Rep Plan geschaut. Da steht:

Hinweis
Beim Festziehen des Außengelenkes der Gelenkwelle darf das Fahrzeug den Boden nicht berühren.
Für den nächsten Arbeitsschritt ist ein zweiter Mechaniker notwendig:
– 1. Mechaniker: Setzt sich ins Fahrzeug und betätigt die Fußbremse.
– 2. Mechaniker: Zieht die Sechskantschraube für Gelenkwelle an.


hmm.. DAS hab ich natürlich nicht gemacht, weil ich alleine war. die Schraube hab ich mitm Schlagschrauber und dann im abgelassenen zustand den Rest angezogen...

????
--
Gruss, Yann
* AUDi A8 4.2 '98
* AUDi A6 4.2 '01

fritze74

Anfänger

  • »fritze74« ist männlich

Beiträge: 2

Fahrzeug: A6 4B 3.0 e V6 quattro avant 08/2001

EZ: 08/2001

MKB/GKB: ASN/FLV

Wohnort: Leipzig

Level: 11

Erfahrungspunkte: 1 492

Nächstes Level: 2 074

  • Nachricht senden

20

Samstag, 5. Dezember 2015, 20:57

Habe gerade das gleiche Problem gehabt.
Ich habe das Gelenk radseitig links getauscht. Da sich Druckscheibe und Sicherungsring verabschiedet hatten. Vibrationen nicht weg nur etwas weniger.
Eine Woche später ein Geräusch wie beim Sägezahn. Konnte nur keiner sein, da Reifen drei Wochen alt.
Mein Verdacht Radlager rechts. Bei prüfen am Rad nichts, aber als ich das Teil draußen hatte totales Spiel in alle Richtungen.
Neues rein inkl. Nabe und Ruhe is.

Gruss Fritze

Wenn Microsoft die Lösung ist, hätte ich gerne das Problem zurück.