Sie sind nicht angemeldet.

lemmy12

Foren AS

  • »lemmy12« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Fahrzeug: A6 4B 2,5 TDI Quattro

EZ: 06/2001

MKB/GKB: AKE / FAU

Wohnort: Neuhof

Level: 30

Erfahrungspunkte: 252 480

Nächstes Level: 300 073

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 26. Mai 2015, 08:21

Probleme mit der Servolenkung

Moin liebe Gemeinde.

Hab da ein Problem mit meiner Servolenkung.
Die ist bei Kurvenfahrten ziemlich schwergängig und wenn ich aus einem Kreisel wieder raus fahre ist da beim lenken so ein Punkt wo er ziemlich Schwergang hat.
Fühlt sich so an als wenn da irgend eine Nut ist über die man hinweg muss.

Die lenkung macht keinerlei Geräusche und der Hydraulikölstand ist auch i.O.

Kann man denn irgend wie prüfen ob die Servopumpe genug Druck liefert?

vielen Dank schon im Voraus für eventuelle Lösungsvorschläge :thumbsup:


tony

Ewiger User

Beiträge: 23

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 20

Erfahrungspunkte: 28 702

Nächstes Level: 29 658

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 26. Mai 2015, 21:48

Es kann sein dass die Pumpe Luft bekommt (so war es bei mir - ich müßte die Servopumpe ersetzen, habe es günstig auf autoersatzteile.de gefunden ). Servopumpe wurde getauscht, dann wars kurz gut und dann wieder nix mehr. Nochmal zu DC, nochmal Servopumpe getauscht (der Shop hat mir neue Pumpe kostenlos geliefert), seitdem geht die Lenkund wie sie soll.
Wahrscheinlich muß das Auto auf die Hebebühne. Lenkrad ganz einschlagen und seitlich reinsehen, dann sieht man das Lenkgestänge und dort ist eine Manschette. Kann sein das die Abdeckung unterm Motor entfernt werden muß. Aber wenn genug Hydrauliköl im Behälter war, wird auch das Lenkgetriebe nicht undicht sein.

Du hast vllt Recht - es kann die Servopumpe sein, baut eventuel nicht genug Druck auf.
Letztes Jahr habe ich eine Weltreise gemacht, dieses Jahr fahre ich mal woanders hin.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tony« (27. Mai 2015, 18:55)


lemmy12

Foren AS

  • »lemmy12« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Fahrzeug: A6 4B 2,5 TDI Quattro

EZ: 06/2001

MKB/GKB: AKE / FAU

Wohnort: Neuhof

Level: 30

Erfahrungspunkte: 252 480

Nächstes Level: 300 073

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 27. Mai 2015, 09:25

Das wäre ja das kleinere Übel.
Dachte nur das es auch das Lenkgetriebe sein kann wegen diesem beschriebenen Schweren Punkt den ich überwinden muss.

Trotzdem danke für die Antwort.