Sie sind nicht angemeldet.

popo

König

  • »popo« ist männlich
  • »popo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 260

Fahrzeug: A6 4B Avant 3.0LPG & 2.5TDI abt

EZ: 2003 & 2003

MKB/GKB: ASN & AKE

Wohnort: Warnemünde

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 491 698

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

1

Montag, 1. Dezember 2014, 21:12

Servolenkung surrt - Öl ist schaumig - kein Ölverlust, im kalten Zustand gefühlt besser

Moin - schön mal wieder hier zu sein - nach gefühlt 200tkm ohne Defekte ^^

Also inzwischen bin ich bei 284tkm und das auf Gas mit dem 3.0er - er surrt und schnurrt - leider inzwischen etwas
mehr und bevor was kaputt geht wollte ich handeln.

Die Lenkung ist sehr laut geworden - ich hab beim A4 schonmal das Lenkgetriebe getauscht - das waren 5Std. Arbeit
und viele Kratzer im Arm, ich wollte es nicht erneu machen.

Zum Problem:

im WARMEN ZUSTAND ist die Lenkung sehr laut

das Öl ist nach längeren fahrten SEHR SCHAUMIG - unnormal da vorher alle 5tkm in den Servobehälter geschaut habe und alles i.O. war

KEIN ÖLVERLUST





Ich habe jetzt zwei Theorien:

Nr.1 die Pumpe zerlegt sich einfach langsam aufgrund der hohen Laufleistung

Nr.2 das Servoöl hat an Schmierfähigkeit verloren - macht es sinn neues oder evt. aufgrund des alters anderes (evt. höhre viskosität) zu verwenden?


Eventuell hat ja aber auch jemand eine ganz andere und einfache Idee

Freundliche Grüße inzwischen aus Bayern ! - popo
A6 Avant 4B 3.0 ASN mit LPG @ 14Ltr/100 & 2,5 TDI 209PS @ 9,5Ltr/100


Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 319

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 033 155

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

2

Montag, 1. Dezember 2014, 21:45

Schaum entsteht eigentlich doch nur wenn Luft im System ist.. oder aber wie Du schon geschrieben hast die Pumpe nach und nach die Grätsche macht..... Also ist die Lösung doch recht simpel.. Tausch die Pumpe und das Öl mußte dann eh neu füllen :lol:
VCDS 17.1.3 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder).
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€> neuer Motor :rolleyes: ; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;

popo

König

  • »popo« ist männlich
  • »popo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 260

Fahrzeug: A6 4B Avant 3.0LPG & 2.5TDI abt

EZ: 2003 & 2003

MKB/GKB: ASN & AKE

Wohnort: Warnemünde

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 491 698

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Montag, 1. Dezember 2014, 22:01

Neee... da der Wagen glaube ich so langsam auf seine Zielgrade kommt werde ich keine vorweggenommenen
Instandsetzungen mehr durchführen.

Wir könnten Wetten abschließen was zuerst kommt - also meine Top favoriten sind Kupplung und Servolenkung,
ich fahr dann erstmal weiter und wenn die Lenkung hin ist gebe ich nochmal bescheid mit aktuellem km-Stand :D
A6 Avant 4B 3.0 ASN mit LPG @ 14Ltr/100 & 2,5 TDI 209PS @ 9,5Ltr/100


MY 600

Foren AS

  • »MY 600« ist männlich

Beiträge: 67

Fahrzeug: S6 4B C5 4.2 V8

EZ: 14.03.2000

MKB/GKB: AQJ/EUU/EFN

Wohnort: Kirschfurt

Level: 27

Erfahrungspunkte: 150 433

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 21. Dezember 2014, 11:10

Tja mein Dicker meint wohl nach dem Besitzerwechsel will er erst mal alles neu haben, den seit 4-5 tagen ist es bei mir ähnlich :cursing: .
Da er aber noch mehr Baustellen hat werde ich wohl nicht so bald dran gehen.
Zumal das nicht auftritt wenn ich ihn im stand 15-20 sec laufen lasse bevor ich das Lenkrad bewege.
Grüße vom V8 Neuling

Haltet eure Stoßstange sauber und kommt immer gut an.

popo

König

  • »popo« ist männlich
  • »popo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 260

Fahrzeug: A6 4B Avant 3.0LPG & 2.5TDI abt

EZ: 2003 & 2003

MKB/GKB: ASN & AKE

Wohnort: Warnemünde

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 491 698

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

5

Montag, 19. Januar 2015, 21:27

Dann freu dich - die Lösung lautete bei mir Öl wechseln und tatsache - alles wieder gut! Habe 2 Liter gekauft und etwas gespült.

Hab das grüne Öl von febi bei amazon genommen 004 000 G (VW Norm) ist zwar Synthetisch - original war mineralisch
vorgeschrieben - aber das haben sie scheinbar geändert.
A6 Avant 4B 3.0 ASN mit LPG @ 14Ltr/100 & 2,5 TDI 209PS @ 9,5Ltr/100

MY 600

Foren AS

  • »MY 600« ist männlich

Beiträge: 67

Fahrzeug: S6 4B C5 4.2 V8

EZ: 14.03.2000

MKB/GKB: AQJ/EUU/EFN

Wohnort: Kirschfurt

Level: 27

Erfahrungspunkte: 150 433

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 21. Januar 2015, 20:23

Das hört sich nach Hoffnung an ^^ dann werd ich das die nächste Woche in Angriff nehmen.
Grüße vom V8 Neuling

Haltet eure Stoßstange sauber und kommt immer gut an.


MY 600

Foren AS

  • »MY 600« ist männlich

Beiträge: 67

Fahrzeug: S6 4B C5 4.2 V8

EZ: 14.03.2000

MKB/GKB: AQJ/EUU/EFN

Wohnort: Kirschfurt

Level: 27

Erfahrungspunkte: 150 433

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 12. März 2015, 19:59

So das surren ist weg :thumbsup: .
Hab zum einen Öl gewechselt, (danke für den Tipp POPO)
und festgestellt das die Schläuche an der Hydraulik kühlleitung lose waren :thumbdown: (neue Schellen und gut)
Grüße vom V8 Neuling

Haltet eure Stoßstange sauber und kommt immer gut an.

popo

König

  • »popo« ist männlich
  • »popo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 260

Fahrzeug: A6 4B Avant 3.0LPG & 2.5TDI abt

EZ: 2003 & 2003

MKB/GKB: ASN & AKE

Wohnort: Warnemünde

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 491 698

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 22. März 2015, 17:50

Sehr schön -evt. hilft es ja auch einigen anderen...

Macht irgendwo auch sinn - nach über 10Jahren ist dann irgendwann auch mal die
Schmierfähigkeit dahin und das es wird sich sicher auch ein nicht unerheblicher Teil Wasser
an den tieferen Punkten im System gesammelt und gebildet haben.

Also bei mir war es beim 2003er 3.0 Benziner jetzt bei 290tkm soweit,
hab bei dem 2.5er TDI meiner Freundin 11/2002 bei 213tkm auch gewechselt,
es war noch kein surren da, aber er lenkt wieder bedeutend leichter.
A6 Avant 4B 3.0 ASN mit LPG @ 14Ltr/100 & 2,5 TDI 209PS @ 9,5Ltr/100